Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › RSA-Sicherheitslücke: Infineon…

Yubico ersetzt betroffene Geräte

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Yubico ersetzt betroffene Geräte

    Autor: user1391 18.10.17 - 16:23

    www.yubico.com/keycheck/verify_otp

  2. Re: Yubico ersetzt betroffene Geräte

    Autor: Morphy 18.10.17 - 16:55

    Danke für den Hinweis! Gerade eben einen Neuen kostenfrei bestellt.

  3. Re: Yubico ersetzt betroffene Geräte

    Autor: theq86 19.10.17 - 08:19

    Ebenfalls danke. Habe auch gerade Ersatz für meine 2 Yubikeys kostenlos bestellt.
    Tolle Sache: Mein Yubikey Nano (ältere Generation) wird sogar durch einen aktuellen Yubikey 4 Nano ersetzt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.17 08:19 durch theq86.

  4. Re: Yubico ersetzt betroffene Geräte

    Autor: loak 19.10.17 - 09:41

    Danke auch von mir.

  5. Re: Yubico ersetzt betroffene Geräte

    Autor: blog_leser 19.10.17 - 11:39

    auch von mir vielen Dank! Direkt meinen kostenlosen Ersatzkey bestellt.

  6. Re: Yubico ersetzt betroffene Geräte

    Autor: GeeGee 19.10.17 - 15:58

    Verrückt: Mein Yubikey 4 mit Firmare 4.3.3 - und damit der fehlerhaften Version - ist laut online-Check nicht betroffen. Das macht mich doch sehr stutzig, hat man hier etwas anderes als Infineon verbaut?
    Mein Yubike 4 nano ist betroffen und wird kostenfrei getauscht.

  7. Re: Yubico ersetzt betroffene Geräte

    Autor: GeeGee 19.10.17 - 19:02

    Update: Erkennung auf Webseite scheint fehlerhaft. Der Support hat den Key nun getauscht.

  8. Re: Yubico ersetzt betroffene Geräte

    Autor: My1 20.10.17 - 12:52

    danke auch hier. mal schauen was der Zoll dazu zu melden hat. ne rechnung für 0 Dollar sieht sicher erstmal komisch aus, und dann muss man denen sicher erklären (und die das auch glauben) dass das n austausch für nen kaputten ist, das kann ja mal witzig werden, aber gut 50 Dollar für nen nano plus 5$ Versand (die ja mitgezählt werden) sind 8,84¤ also auf jeden fall nicht so viel wie n neuer.

    was aber zugegeben schade ist dass die es nicht ermöglicht haben nen 4 nano gegen nen neo zu tauschen, kostet immerhin gleich aber hat halt NFC.

    Asperger inside(tm)

  9. Re: Yubico ersetzt betroffene Geräte

    Autor: ul mi 20.10.17 - 16:34

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > danke auch hier. mal schauen was der Zoll dazu zu melden hat. ne rechnung
    > für 0 Dollar sieht sicher erstmal komisch aus, und dann muss man denen
    > sicher erklären (und die das auch glauben) dass das n austausch für nen
    > kaputten ist, das kann ja mal witzig werden, aber gut 50 Dollar für nen
    > nano plus 5$ Versand (die ja mitgezählt werden) sind 8,84¤ also auf jeden
    > fall nicht so viel wie n neuer.

    Zoll? Versand? Du machst da irgendwie was anderes, denn Yubico verschickt auch aus Schweden, und zumindest in diesem Fall auch gratis. Der Ersatz für meinen am Dienstag gemeldeten 4 bekam ich am Donnerstag mit der Briefpost, Lieferschein gab's nicht, nur digitale Rechnung vorneweg.

    > was aber zugegeben schade ist dass die es nicht ermöglicht haben nen 4 nano
    > gegen nen neo zu tauschen, kostet immerhin gleich aber hat halt NFC.

    Neo... das war der, der noch keine 3072-bit-Schlüssel kann, nicht wahr? (Wobei BSI und Konsorten 2048 bis in die frühen 2020er für erträglich halten.)

  10. Re: Yubico ersetzt betroffene Geräte

    Autor: GeeGee 20.10.17 - 16:42

    ul mi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Neo... das war der, der noch keine 3072-bit-Schlüssel kann, nicht wahr?
    > (Wobei BSI und Konsorten 2048 bis in die frühen 2020er für erträglich
    > halten.)

    Sorry, aber 2048 Bits reichen aller Voraussicht nach noch ein Jahrzehnt aus. Der Aufwand zum Cracken ist noch immer gigantisch und finanziell höchstens für einen Geheimdienst leistbar - und dafür sind wir alle viel zu uninteressant.

  11. Re: Yubico ersetzt betroffene Geräte

    Autor: My1 20.10.17 - 17:08

    Gut ich hab mich mit dem store nie wirklich beschäftigt. Vor ner Ewigkeit stand iirc mal dran dass die aus us versenden.

    Asperger inside(tm)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  2. Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft), Hannover
  3. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  4. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 499,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. bis zu 75% sparen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. DFKI Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde
  2. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Autonomes Fahren: Singapur kündigt fahrerlose Busse an
    Autonomes Fahren
    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

    Die Straßen in Singapur sind oft verstopft. Autonome Nahverkehrsmittel sollen helfen, das Verkehrsproblem zu verringern. Ab 2022 sollen im ÖPNV des Stadtstaats fahrerlose Busse unterwegs sein.

  2. Coinhive: Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt
    Coinhive
    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

    Unternehmen, die ein Chat-Widget zum Kundensupport nutzen, haben in den vergangenen Tagen heimlich bei den Kunden die Kryptowährung Monero geschürft. Betroffen waren auch der Speicherhersteller Crucial und der Sportanbieter Everlast.

  3. Monster Hunter World angespielt: Die Nahrungskettensimulation
    Monster Hunter World angespielt
    Die Nahrungskettensimulation

    Großes Monster frisst kleines Monster - meistens: In Monster Hunter World dürfen wir von der Spurensuche bis zum Endkampf die Jagd auf Fantasybestien nacherleben. Golem.de hat das teils faszinierend glaubwürdige Actionspektakel ausprobiert.


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00