Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › RSS-Dienst: Dritter Feedly-Ausfall…

Was passiert bei "DoS ausversehen"?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was passiert bei "DoS ausversehen"?

    Autor: lisgoem8 13.06.14 - 13:45

    Es gibt hier zwar deutliche Zeichen, dass es ein absichtlicher Angriff ist, aber was würde passieren wenn ich beispielweise gerade golem.de eingebe.. dabei dann nach dem de einschlafe, und direkt mit der Nase auf der Entertaste lande.

    Theortisch sendet mein Browser ja dann auch ständig ein und die selbe Anfrage immer und immer wieder ohne auf die Antwort zu warten.

    Muss man sich für so einen fall dann besser schon den Anwalt bestellen?


    Es geht zwar inzwischen nicht mehr, da haben die Browser inzwischen den unfocus Schutz. Aber sowas könnte auch mal mit einen so schnell programmierten Script passieren. Mir ist das selbst wirklich mal my dyn.com passiert. Deren Sperre setze schon bei den dritten Request ein. Und ich hab es auch beim testen sofort bemerkt. Aber solche Scripte laufen ja auch dann auf Dauer im Crontab weiter und man merkt es vielleicht gar nicht. Und sehr schlechte Dyn-Scripte sah ich schon oft genug im Netz. Inzwischen ist aber eh die Zeit von DynDns vorbei. Die wollen mehr Geld, als für eine eigene Domain bei jeden anderen Provider inzwischen *kopfschüttelt*

    Und selbt AVM ist das schon passiert, dass deren Dyn-Client im Router ständig zur Sperrung sorgte. *fälllt mir noch gerade wieder ein*



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.14 13:46 durch lisgoem8.

  2. Re: Was passiert bei "DoS ausversehen"?

    Autor: kaymvoit 13.06.14 - 14:10

    Was schlägst Du denn als dyndns-Alternative vor? vserver bei Hetzner inklusive Robot ist vorhanden, aber immer wenn ich mal kurz recherchiert habe, kam da raus, dass ich mir dafür bind aufsetzen müsste, worauf ich nicht so scharf bin.

  3. Re: Was passiert bei "DoS ausversehen"?

    Autor: derh0ns 13.06.14 - 14:12

    Benutz den NS von Cloudflare, der hat auch ne API.

  4. Re: Was passiert bei "DoS ausversehen"?

    Autor: AssKickA 13.06.14 - 14:32

    lisgoem8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt hier zwar deutliche Zeichen, dass es ein absichtlicher Angriff ist,
    > aber was würde passieren wenn ich beispielweise gerade golem.de eingebe..
    > dabei dann nach dem de einschlafe, und direkt mit der Nase auf der
    > Entertaste lande.

    Nichts würde passieren. Defacto ist es nicht möglich AUSVERSEHEN mehrere hundert/tausende Anfragen/Sekunde abzusetzen um einen Dienst platt zu machen.

    Selbst bei ABSICHT reicht weder ein PC, noch "ein paar PCs". Dafür wird heutzutage ein Botnet zu benötigt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Continental AG, Regensburg
  2. RAIR Bürotechnik GmbH, Chemnitz
  3. über vietenplus, Großraum Osnabrück
  4. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. SuperSignal: Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab
    SuperSignal
    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

    Nutzer können die von Vodafone zugelassenen Smart-Cells Supersignal nicht mehr betreiben. Zum Jahresende werden die Femtozellen technisch abgeschaltet. Wi-Fi Calling soll hier der Ersatz sein.

  2. Top Gun 3D: Mit VR-Headset kostenlos ins Kino
    Top Gun 3D
    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

    Oculus Rift oder ein anderes VR-Headset aufgesetzt - und ab ins virtuelle Kino: Zusammen mit Paramount Pictures zeigt ein Startup im Dezember 2017 kostenlos den Actionfilm Top Gun 3D.

  3. Übernahme: Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar
    Übernahme
    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

    Konkurrenz für AMD und Intel: Der Chiphersteller Marvell übernimmt Cavium und hat künftig Zugiff auf die ThunderX2 genannten ARM-Server-CPUs. Zudem sollen Synergien unter anderem bei Netzwerk- und Storage-Lösungen entstehen.


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50