1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rückrufaktion: Acer tauscht Notebook…

Was verwenden die da? 0,1mm² oder was?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was verwenden die da? 0,1mm² oder was?

    Autor: Eheran 11.05.15 - 16:43

    Insbesondere bei Qualitätsmarken wie Lenovo oder HP sollte man die 30cent für die Kabel schon noch aufbringen könnte, finde ich.
    Überhaupt, dass das keine hochwertigen Silikonkabel sind finde ich nervig. Da gäbe es keinen Kabelbruch usw. In den Bulkmengen wird das auch nicht mehr als 1¤ pro Gerät machen.

  2. Re: Was verwenden die da? 0,1mm² oder was?

    Autor: Dermog 11.05.15 - 18:40

    Überhitzung bei solchen Leistungsklassen ist schon irgendwie zu fremdschämen. Hilf aber halt nichts, wenn sich beim günstigsten Zulieferer wieder ordentlich was sparen lässt. Es wird ja auch nicht am Querschnitt der Kabel liegen, sondern einfach an den Übergängen zu den Steckern.
    Vermutlich hat auch einfach der Zulieferer gepfuscht und nur die ersten Teststecker ordentlich gemacht.

  3. Re: Was verwenden die da? 0,1mm² oder was?

    Autor: Eheran 11.05.15 - 19:40

    Ja, daran dachte ich auch schon. So nach dem Motto einfach verzwirbelt und gut ;)
    Aber das ist schlichtweg lächerlich, egal wie.

  4. Re: Was verwenden die da? 0,1mm² oder was?

    Autor: CreepCreep 11.05.15 - 22:33

    Hatte schonmal so ein Kabel was geschmort hat in der Hand.

    Die Isolierung am Stecker zum Netzteil fängt dann an aufzublubbern in den Spalten zw. den einzelnen Pins. Denke eher da ist was in der Produktion schief gelaufen. Sehr schief.

  5. Re: Was verwenden die da? 0,1mm² oder was?

    Autor: airlinerhwi 12.05.15 - 08:13

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Insbesondere bei Qualitätsmarken wie Lenovo oder HP sollte man die 30cent
    > für die Kabel schon noch aufbringen könnte, finde ich.
    > Überhaupt, dass das keine hochwertigen Silikonkabel sind finde ich nervig.
    > Da gäbe es keinen Kabelbruch usw. In den Bulkmengen wird das auch nicht
    > mehr als 1¤ pro Gerät machen.


    HP und Qualität, der war gut...
    So pralle sind deren Endgeräte auch nicht mehr. Habe es bei mehreren Kollegen gesehen, die sich (berechtigter Weise) für ein Ultrabook entschieden haben. Das Problem war jedoch: Schon nach kurzer Zeit fingen einige Anschlüsse an auszureißen, Hitzestaus, wacklige Displayscharniere, etc.

  6. Re: Was verwenden die da? 0,1mm² oder was?

    Autor: Fettoni 12.05.15 - 08:21

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Insbesondere bei Qualitätsmarken wie Lenovo oder HP sollte man die 30cent
    > für die Kabel schon noch aufbringen könnte, finde ich.

    Qualitätsmarken? Lenovo ist weiter auf dem absteigenden Ast und die HP Laptops fand ich jetzt auch nie so prickelnd (außer vielleicht die hochpreisigen Elitebooks).
    Was da im Bereich unter 1200¤ geliefert wird, ist meiner Meinung nach schon fast eine Frechheit. Da fängts bei den Plastikscharnieren an, geht über das beschissene Display bis hin zum kaum verwendbaren Touchpad. Und von Akkulaufzeit spricht man dann noch gar nicht.

    LG

  7. Re: Was verwenden die da? 0,1mm² oder was?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.05.15 - 10:19

    Ich bin mit Lenovo bisher eigentlich ganz gut gefahren im Bereich um 500 Euro. Was empfiehlt man denn dann? Acer scheidet bei mir grundsätzlich aus, ASUS bin ich auch kein Fan von und Fujitsu / DELL ist zu teuer...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Systems Analyst (w/m/d) Web Analytics
    Franke Foodservice Systems GmbH, Bad Säckingen
  2. Software-Entwickler*in Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  3. Software Product Owner Mechatronic Chassis Systems (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Software Support Specialist (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,49€
  2. (u. a. Fallout 76 für 12,50€, Wolfenstein II: The New Colossus für 11€, Dishonored: Death of...
  3. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Lordstown Chefs von Elektro-Truck-Firma nach Betrug zurückgetreten
    2. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    3. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck