Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rundumschlag: Angriffe auf Adobes…

Danke Adobe

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke Adobe

    Autor: Anonymer Nutzer 06.06.10 - 04:26

    Für ein so großes Unternehmen ist es nun aber auch wirklich nicht so einfach.

    Hier nun ein paar Auszüge und warum dies so ist:

    Plugins:
    Die Entwickler sollen, nein müssen sich ständig etwas neues einfallen lassen um ihr Darsein zu rechtfertigen. Oder ihnen wird von einer internen BWL-Nudel - das sind diese Typen welche keinerlei gesellschaftlichen Nutzen mit sich bringen, aber so tun als ob diese über Wissen verfügten, weil sie irgendwann einmal ein Buch gesehen haben - per Storyboard und eingehender Stammtisch-Sitzung neue Ideen vorgelegt, welche diese dann umzusetzen haben. Anschließend kommen die Werbefritzen und dröhnen den Pöbel solange mit ihren Versprechungen und wundersamen Funktionen zu, bis dieser es auch wirklich für ein Geschenk Gottes hält und sich auf die Auslieferung freut wie auf Weihnachten und Silvester zusammen. Zum Abschluß kommen dann die "MixaSites" und "Profi-Blogs" und publizieren diesem Kram auf ihren Schmudelseiten.

    Software:
    Entwicklung ähnlich, weil Service und einfache sinnvolle Verbesserungen allein nicht den überteuerten Preis rechtfertigen täten. Auf dieser Software werden dann Lehrkräfte geschult, welche wiederum andere, genannt Schüler, mit dem Virus - Teuer gleich Gut - infizieren. Anschließend anhalten jene dann ein Zertifikat - kennt man von Lehmann-Brothers - welches diese sich dann Einrahmen und an die Wand hängen dürfen. Zusätzlich wird, natürlich intern, dafür gesorgt das Filesharing-Server diese Produkte dann zum freien kostenlosen Download - mit Preisauszeichnung damit die Message "teuer gleich ..." auch verstanden wird - anbieten, um aus einem einfachen und eigentlich unwichtigen sinnbefreiten Produkt eine Pandemie werden zu lassen.

    *sinnbefreit*

  2. Re: Danke Adobe

    Autor: König sucht neuen Hofnarr 06.06.10 - 04:58

    Jo, Anzugträger, die Wissen was ich spielen soll,
    unbelehrbare Leute, die nicht zuhören, was ich spielen will.
    Diese Schicht kommt studiert daher und weil die alle den
    selben Mist von Quartalszahlen und Manipulation gelernt haben,
    gehts Spielemässig immer mehr den Bach runter.

  3. Re: Danke Adobe

    Autor: BWLler 06.06.10 - 05:47

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für ein so großes Unternehmen ist es nun aber auch wirklich nicht so
    > einfach.
    >
    > Hier nun ein paar Auszüge und warum dies so ist:
    >
    > Plugins:
    > Die Entwickler sollen, nein müssen sich ständig etwas neues einfallen
    > lassen um ihr Darsein zu rechtfertigen. Oder ihnen wird von einer internen
    > BWL-Nudel - das sind diese Typen welche keinerlei gesellschaftlichen Nutzen
    > mit sich bringen, aber so tun als ob diese über Wissen verfügten, weil sie
    > irgendwann einmal ein Buch gesehen haben - per Storyboard und eingehender
    > Stammtisch-Sitzung neue Ideen vorgelegt, welche diese dann umzusetzen
    > haben. Anschließend kommen die Werbefritzen und dröhnen den Pöbel solange
    > mit ihren Versprechungen und wundersamen Funktionen zu, bis dieser es auch
    > wirklich für ein Geschenk Gottes hält und sich auf die Auslieferung freut
    > wie auf Weihnachten und Silvester zusammen. Zum Abschluß kommen dann die
    > "MixaSites" und "Profi-Blogs" und publizieren diesem Kram auf ihren
    > Schmudelseiten.
    >
    > Software:
    > Entwicklung ähnlich, weil Service und einfache sinnvolle Verbesserungen
    > allein nicht den überteuerten Preis rechtfertigen täten. Auf dieser
    > Software werden dann Lehrkräfte geschult, welche wiederum andere, genannt
    > Schüler, mit dem Virus - Teuer gleich Gut - infizieren. Anschließend
    > anhalten jene dann ein Zertifikat - kennt man von Lehmann-Brothers -
    > welches diese sich dann Einrahmen und an die Wand hängen dürfen. Zusätzlich
    > wird, natürlich intern, dafür gesorgt das Filesharing-Server diese Produkte
    > dann zum freien kostenlosen Download - mit Preisauszeichnung damit die
    > Message "teuer gleich ..." auch verstanden wird - anbieten, um aus einem
    > einfachen und eigentlich unwichtigen sinnbefreiten Produkt eine Pandemie
    > werden zu lassen.
    >
    > *sinnbefreit*

    Was ein völlig sinnloses Dahergestammel. Hätte dir bzw. euch u.U. auch mal ganz gut getan in ein paar Bücher zu lesen. Das nächste Mal verschon die Menschheit und lass deine nächtlichen Ergüsse besser innerhalb der morgendlichen Toilettensitzung auf die Menschheit los.

    Ein BWLler

  4. Re: Danke Adobe

    Autor: Herr Frodo 06.06.10 - 06:20

    BWLler schrieb:

    > Was ein völlig sinnloses Dahergestammel. Hätte dir bzw. euch u.U. auch mal
    > ganz gut getan in ein paar Bücher zu lesen. Das nächste Mal verschon die
    > Menschheit und lass deine nächtlichen Ergüsse besser innerhalb der
    > morgendlichen Toilettensitzung auf die Menschheit los.
    >
    > Ein BWLler

    Dem kann ich nur zustimmen.
    Solche Leute(wie der OP) haben keinen blassen Dunst,
    können nichts zm Thema schreiben (weil sie es nicht
    einmal begriffen haben).
    Verwüsten Foren(nicht nur bei Golem) mit ihrem
    sinnfreien Gebrabbel...und sind leider in der Überzahl.

  5. Re: Danke Adobe

    Autor: Banksterfeind 06.06.10 - 06:48

    Du redest ja grade so, als ob man die kriminelle Energie, die Bankstern wie euch angebohren ist, aus Büchern lernen könnte. Wo sowas doch normalerweise von Spiegeln gezogen wird ...

    (Zum Glück kennt Papa ja den Polizeichef, dann darf man auch ungestraft und zugedröhnt Kinder mit seinem BMW totfahen - ja das Banksterleben ist schon was feines ...)

  6. Re: Danke Adobe

    Autor: Normaler Bürger 06.06.10 - 07:21

    Herr Frodo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BWLler schrieb:
    >
    > > Was ein völlig sinnloses Dahergestammel. Hätte dir bzw. euch u.U. auch
    > mal
    > > ganz gut getan in ein paar Bücher zu lesen. Das nächste Mal verschon die
    > > Menschheit und lass deine nächtlichen Ergüsse besser innerhalb der
    > > morgendlichen Toilettensitzung auf die Menschheit los.
    > >
    > > Ein BWLler
    >
    > Dem kann ich nur zustimmen.
    > Solche Leute(wie der OP) haben keinen blassen Dunst,
    > können nichts zm Thema schreiben (weil sie es nicht
    > einmal begriffen haben).
    > Verwüsten Foren(nicht nur bei Golem) mit ihrem
    > sinnfreien Gebrabbel...und sind leider in der Überzahl.


    Ist das nicht immer die Aussage die auch die Arroganz so schürt und Leute in der Position dazu veranlasst Menschen noch mehr auszunehmen, weil sie ja "eh nichts kapieren" und "strunzdumm" sind?
    Ihr 2 seid auf dem besten Wege dahin. Als Rache werden dann halt die ganzen "dummen Leute die eh nichts kapieren" eben ausgenutzt und verarscht.

    Ich schätze ihr merkt wenigstens wie die Stimmung zu solchen Leuten wie euch in der Gesellschaft steht. Aber auch das wird wohl eher erreichen dass man sich abkapselt und wieder der Breiten Masse überlegen fühlt.

  7. Re: Danke Adobe

    Autor: Bwl völlig überbewertet 06.06.10 - 08:28

    BWLler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > firehorse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für ein so großes Unternehmen ist es nun aber auch wirklich nicht so
    > > einfach.
    > >
    > > Hier nun ein paar Auszüge und warum dies so ist:
    > >
    > > Plugins:
    > > Die Entwickler sollen, nein müssen sich ständig etwas neues einfallen
    > > lassen um ihr Darsein zu rechtfertigen. Oder ihnen wird von einer
    > internen
    > > BWL-Nudel - das sind diese Typen welche keinerlei gesellschaftlichen
    > Nutzen
    > > mit sich bringen, aber so tun als ob diese über Wissen verfügten, weil
    > sie
    > > irgendwann einmal ein Buch gesehen haben - per Storyboard und
    > eingehender
    > > Stammtisch-Sitzung neue Ideen vorgelegt, welche diese dann umzusetzen
    > > haben. Anschließend kommen die Werbefritzen und dröhnen den Pöbel
    > solange
    > > mit ihren Versprechungen und wundersamen Funktionen zu, bis dieser es
    > auch
    > > wirklich für ein Geschenk Gottes hält und sich auf die Auslieferung
    > freut
    > > wie auf Weihnachten und Silvester zusammen. Zum Abschluß kommen dann die
    > > "MixaSites" und "Profi-Blogs" und publizieren diesem Kram auf ihren
    > > Schmudelseiten.
    > >
    > > Software:
    > > Entwicklung ähnlich, weil Service und einfache sinnvolle Verbesserungen
    > > allein nicht den überteuerten Preis rechtfertigen täten. Auf dieser
    > > Software werden dann Lehrkräfte geschult, welche wiederum andere,
    > genannt
    > > Schüler, mit dem Virus - Teuer gleich Gut - infizieren. Anschließend
    > > anhalten jene dann ein Zertifikat - kennt man von Lehmann-Brothers -
    > > welches diese sich dann Einrahmen und an die Wand hängen dürfen.
    > Zusätzlich
    > > wird, natürlich intern, dafür gesorgt das Filesharing-Server diese
    > Produkte
    > > dann zum freien kostenlosen Download - mit Preisauszeichnung damit die
    > > Message "teuer gleich ..." auch verstanden wird - anbieten, um aus einem
    > > einfachen und eigentlich unwichtigen sinnbefreiten Produkt eine Pandemie
    > > werden zu lassen.
    > >
    > > *sinnbefreit*
    >
    > Was ein völlig sinnloses Dahergestammel. Hätte dir bzw. euch u.U. auch mal
    > ganz gut getan in ein paar Bücher zu lesen. Das nächste Mal verschon die
    > Menschheit und lass deine nächtlichen Ergüsse besser innerhalb der
    > morgendlichen Toilettensitzung auf die Menschheit los.
    >
    > Ein BWLler

  8. In einem anderen Forum würde es von mir ein dickes Doppelplus geben

    Autor: xgbnx 06.06.10 - 09:16

    da es genau so abläuft und je mehr BWLer und Co die Firmen übernehmen um so rasanter geht die Talfahrt damit. Man hat in den letzten Monaten

    - die Mövenpicksteuer eingeführt (Macht - 1 Mrd. / Jahr)
    - führt Krieg in Afghanistan (Macht 3 Mrd. / Jahr)
    - gibt 148 Mrd. für Banken und Waffenindustrie aus die sich in Griechenland verspekuliert haben
    - streicht Zuschuss für Warmwassersolaranlagen in Höhe von 100 Mio und führt im Gegenzug Subventionen für die Automobilindustrie in Höhe von 700 Mio ein
    - Erhöht sich selbst massiv die Einkommen
    ...
    ..

    und will das jetzt an denen einsparen die eh nix haben.

  9. Re: In einem anderen Forum würde es von mir ein dickes Doppelplus geben

    Autor: an Golem 06.06.10 - 10:32

    @Golem

    Glaub man sollte hier dicht machen. Ist nen reiner Kindergarten.
    Zukünftig wärs vielleicht ne Idee, das Schreiben ohne Anmeldung komplett ab zu schaffen. Das geflamme bei jedem und wirklich jedem Beitrag von irgendwelche 12 Jährigen nervt.

  10. Re: Danke Adobe

    Autor: DasBringtDochNichts 06.06.10 - 10:49

    Das ständige Bashing zwischen den einzelnen Berufsgruppen bringt doch nichts.

    Ob Politiker, Pharmareferenten, Ärzte, Autoverkäufer, Programmierer, BWLer oder Physiker. Das einzige, was man daraus lernen kann ist doch, dass es solche und solche Menschen gibt.

    Mal ganz abgesehen davon, dass dort wo gearbeitet wird auch immer Fehler passieren (werden). Als ob Programmierer alle Fehler von vornherein ausmerzen könnten nur weil ihnen der Chef 6x soviel Zeit für ein Feature einräumt.

    Wenn es jetzt um ein Community Projekt mit Open Source gegangen wäre (da wo die BWLer nix zu sagen haben), hätte es geheißen "typisch Open Source".

    Einfach nur unreflektiert.

  11. Re: Auch wenn es "nur" Kinder wären ...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.06.10 - 11:11

    an Golem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glaub man sollte hier dicht machen. Ist nen reiner Kindergarten.
    > Zukünftig wärs vielleicht ne Idee, das Schreiben ohne Anmeldung komplett ab
    > zu schaffen. Das geflamme bei jedem und wirklich jedem Beitrag von
    > irgendwelche 12 Jährigen nervt.
    >

    würde ich zuhören. Kinder sind nämlich nichts anderes als kleine Erwachsene und auch diese dürfen eine Meinung haben.
    Wenn Du mir allerdings zählen willst dass Du mit deinen Mitte 20 schon wirklich erwachsen bist, dann muss ich Dich enttäuschen. Aber da kommste auch noch drauf. Braucht nur alles halt seine Zeit :)

    Und zur Info warum ich dies so schrieb. Ein BWL'er (tätig als Unternehmensberater) sagte letztens folgendes zu mir: "Mit Games kann man noch richtig Kohle machen und mit deiner Erfahrung und deinen Verbindungen würde ich ein Storyboard schreiben und dies in Entwicklung geben."

    Meine Antwort: "Leihst Du mir mal eben 100-150 T-EURO ?!"

    Seinem Gesicht nach zu urteilen hatte er meine Fragen nicht einmal verstanden, weil er gerade loslegen wollte sich zu wiederholen.

    PS: Die Banken verdienen sich an Griechenland und unseren Steuergeldern übrigens einen goldene Nase. Bei zehnjährigen Anlagen, und die Griechen sind und waren immer als zuverlässige Melkziegen bekannt, bringen diese "großherzig aus sozialen Gewissen" geliehenden Gelder 10-15% Zinsen, je nach Höhe der Einlage!

    Und ich verwette meinen Arsch dadrauf dass die Pleite Griechenlands abgesprochen war mit diesen Ratingagenturen. Die eigentliche Krise fängt gerade erst an. Speichert das mal und dann sprechen wir uns in ca. 6 Jahren wieder.

  12. Re: Danke Adobe

    Autor: Anonymer Nutzer 06.06.10 - 11:25

    DasBringtDochNichts schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ständige Bashing zwischen den einzelnen Berufsgruppen bringt doch
    > nichts.
    >
    > Ob Politiker, Pharmareferenten, Ärzte, Autoverkäufer, Programmierer, BWLer
    > oder Physiker. Das einzige, was man daraus lernen kann ist doch, dass es
    > solche und solche Menschen gibt.
    >
    > Mal ganz abgesehen davon, dass dort wo gearbeitet wird auch immer Fehler
    > passieren (werden). Als ob Programmierer alle Fehler von vornherein
    > ausmerzen könnten nur weil ihnen der Chef 6x soviel Zeit für ein Feature
    > einräumt.
    >
    > Wenn es jetzt um ein Community Projekt mit Open Source gegangen wäre (da wo
    > die BWLer nix zu sagen haben), hätte es geheißen "typisch Open Source".
    >
    > Einfach nur unreflektiert.
    >

    Haste schon recht. Es war auch "sinnbefreit" und mit reichlich Sakasmus geschrieben und versehen. Allerdings ist auch immer ein wenig Wahrheit dabei.
    Das Fehler passieren ist normal und menschlich. Aber wenn die Anzahl derer die Fehler machen überhand gewinnt, dann wird es gefährlich. Und wir sind genau an diesem Punkt angekommen. Einem Punkt den wir eigentlich und auch durch die Festlegung unseres Verfassung nie wieder erreichen sollten. Eine Grundlage unserer Verfassung, welche uns ja eben genau davor bewahren sollte, ist die Gleichheit. Diese bezieht sich nämlich nicht nur auf Hautfarben und Kulturen, sondern auch oder gerade auf ein gesundes soziales Gefüge.

  13. Re: Danke Adobe

    Autor: gnomefresser 06.06.10 - 11:26

    BWLler schrieb:

    > Was ein völlig sinnloses Dahergestammel. Hätte dir bzw. euch u.U. auch mal
    > ganz gut getan in ein paar Bücher zu lesen. Das nächste Mal verschon die
    > Menschheit und lass deine nächtlichen Ergüsse besser innerhalb der
    > morgendlichen Toilettensitzung auf die Menschheit los.
    >
    > Ein BWLler

    Was für ein Gestammel. Es hätte Dir ganz gut getan, mal ein paar Bücher zu lesen. Verschone das nächste Mal die Menschheit mit Deiner Rechtschreib- und Ausdrucksschwäche und geh' lieber zu Deinen morgendlichen Toilettensitzungen mit Deinen BWLlern. Da könnt Ihr dann Euren geistigen Dünnpfiff loswerden und Euch gegenseitig dafür bewundern, als hättet Ihr ein goldenes Ei gelegt.

    Ihr habt einfach nichts drauf, haltet Euch aber für die größten.

    Ein Germanist

  14. Deutsche Sprache

    Autor: Deutschlehrer deluxe 06.06.10 - 11:44

    firehorse schrieb:

    > *sinnbefreit*

    Diese "befreit"- bzw. "frei"-Wörter gehen mir mittlerweile auf den Sack.

    Könnt Ihr eigentlich keine normalen Wörter wie "sinnlos" mehr verwenden?

  15. Re: Danke Adobe

    Autor: gerald g. 06.06.10 - 12:34

    sinnentleerte Wörter wie "sinnlos" sind out!

  16. Re: In einem anderen Forum würde es von mir ein dickes Doppelplus geben

    Autor: gsgh 06.06.10 - 13:21

    an Golem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Golem
    >
    > Glaub man sollte hier dicht machen. Ist nen reiner Kindergarten.
    > Zukünftig wärs vielleicht ne Idee, das Schreiben ohne Anmeldung komplett ab
    > zu schaffen. Das geflamme bei jedem und wirklich jedem Beitrag von
    > irgendwelche 12 Jährigen nervt.


    Aber Golem ist doch das Forum der FREIHEIT! Das kann doch nicht angehen dass man hier einem Zwang ausgesetzt ist. ;)

    Ausserdem wird das Golem eh nicht machen, da sonst viele Trolle wegbleiben und damit auch Werbeeinnahmen.

  17. ++

    Autor: Banksterfeind 06.06.10 - 15:34

    Man schaue sich mal an, was die Bankster seit Jahrzehnten mit den Firmen machen: diese werden im Auftrag der Aktionäre angestochen und ausgeblutet.

    In meinen Augen wird seit rund 30 Jahren das Aktiensystem dazu missbraucht in einem nie dagewesenen Maß Mehrwert von unten nach oben umzuverteilen. Und die BWLer sind die wollüstig korrumpierbaren Igors in diesem Spiel ...

  18. Re: Danke Adobe

    Autor: Monstrass 06.06.10 - 17:38

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für ein so großes Unternehmen ist es nun aber auch wirklich nicht so
    > einfach.
    >
    > Hier nun ein paar Auszüge und warum dies so ist:
    >
    > Plugins:
    > Die Entwickler sollen, nein müssen sich ständig etwas neues einfallen
    > lassen um ihr Darsein zu rechtfertigen. Oder ihnen wird von einer internen
    > BWL-Nudel - das sind diese Typen welche keinerlei gesellschaftlichen Nutzen
    > mit sich bringen, aber so tun als ob diese über Wissen verfügten, weil sie
    > irgendwann einmal ein Buch gesehen haben - per Storyboard und eingehender
    > Stammtisch-Sitzung neue Ideen vorgelegt, welche diese dann umzusetzen
    > haben. Anschließend kommen die Werbefritzen und dröhnen den Pöbel solange
    > mit ihren Versprechungen und wundersamen Funktionen zu, bis dieser es auch
    > wirklich für ein Geschenk Gottes hält und sich auf die Auslieferung freut
    > wie auf Weihnachten und Silvester zusammen. Zum Abschluß kommen dann die
    > "MixaSites" und "Profi-Blogs" und publizieren diesem Kram auf ihren
    > Schmudelseiten.
    >
    > Software:
    > Entwicklung ähnlich, weil Service und einfache sinnvolle Verbesserungen
    > allein nicht den überteuerten Preis rechtfertigen täten. Auf dieser
    > Software werden dann Lehrkräfte geschult, welche wiederum andere, genannt
    > Schüler, mit dem Virus - Teuer gleich Gut - infizieren. Anschließend
    > anhalten jene dann ein Zertifikat - kennt man von Lehmann-Brothers -
    > welches diese sich dann Einrahmen und an die Wand hängen dürfen. Zusätzlich
    > wird, natürlich intern, dafür gesorgt das Filesharing-Server diese Produkte
    > dann zum freien kostenlosen Download - mit Preisauszeichnung damit die
    > Message "teuer gleich ..." auch verstanden wird - anbieten, um aus einem
    > einfachen und eigentlich unwichtigen sinnbefreiten Produkt eine Pandemie
    > werden zu lassen.
    >
    > *sinnbefreit*

    Haha, danke hast es echt gut geschrieben ^^, irgendwie so läuft das wirklich ab.

    PS: Ja oft wünschte ich mir (auch), dass BWLer von Heute auf Morgen verschwinden würden - aber dann hätten wir ja gar keine Idioten mehr auf der Erde.

  19. Re: Danke Adobe

    Autor: IchKenneBWL 06.06.10 - 17:51

    Eigentlich finde ich es nicht ok, wenn jemand aus einem Bereich einen anderen aus einem anderen Bereich beleidigt in dem er noch nie war/kennt. Aber zu BWL kann ich eins sagen:

    Ich habe oft (weil ich meine Zeit gerne damit nutze "nebenbei was neues zu lernen") auch andere Vorlesungen (darunter BWL) besucht und ich halte von BWL-Menschen leider nicht so viel.
    - Die ziehen sich schon am ersten Tag an wie wenn sie irgendwelche Chefs wären, haben aber dagegen schon im selben Semester probleme in Mathe mit der "Punktrechnung vor Strichrechnung" Aufgaben => ja das meine ich ernst, ich wollte meine Augen nicht trauen. 1. Thema hieß damals die "Punktrechnung vor Strichrechnung". Krass.
    - Nach dem ich in Informatik im 4. Semester war (Gott weiß warum, aber wir hatte auch Wirtschaft) war ich soweit, dass ich den "BWL-Menschen" die auch im 4. waren erklären durfte warum ihre Kosten-Leistungsfunktion total falsch war. Das war leider nicht das 1. mal wo ich den was über Wirtschaft erzählen durfte. Sehr traurig sowas.

    Kurz und knapp: Die müssen nix lernen und nicht mal das kriegen die wirklich hin (autsch). Komischerweise kriegen diese Menschen dann noch einen Job und sogar Geld dafür. Eigentlich sehr traurig sowas.

    Gruß

  20. Re: Danke Adobe

    Autor: Banksterfeind 06.06.10 - 19:12

    Bankster-BWLer haben für die Eliten ja auch nur 3 Funktionen zu erfüllen: durch angezüchtete Gier und Geldgeilheit korrumpierbar zu sein, gerade so viel Verstand zu besitzen, um keinen allzugroßen Schaden anzurichten und so stark an Hierarchien zu glauben, dass sie sich sicher durch diese bewegen können.

    Alle 3 Eigenschaften machen die BWLer zu den idealen Führungskräften. Ihre Funktion und Stellung ist vergleichbar mit der der Kapos in den KZs.

    Die Ausbildung von BWLern wird in ihrer Asozialität nurnoch von der Ausbildung der Manager an gewissen 5 Eliteschulen dieses Planeten überboten.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  2. Dataport, Bremen, Magdeburg, Hamburg, Rostock, Altenholz bei Kiel, Halle (Saale)
  3. ista International GmbH, Essen
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  3. (-80%) 11,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

    Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

  2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
    Glücksspiel
    Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

    Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

  3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
    Entwicklung
    Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

    Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


  1. 19:15

  2. 19:00

  3. 18:45

  4. 18:26

  5. 18:10

  6. 17:48

  7. 16:27

  8. 15:30