1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Russische Agenten angeklagt…

Google speichert jede Suchanfrage komplett

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Google speichert jede Suchanfrage komplett

    Autor: Eheran 15.07.18 - 16:07

    >Der Anklageschrift zufolge wurde Mitte Juni 2016 von einer IP-Adresse des GRU in Moskau nach der Übersetzung bestimmter Begriffe gesucht

    Hätte ich ja nicht gedacht, dass wirklich jeder Scheiß komplett mit Datum + IP gespeichert wird. Dauerhaft.
    Ich hätte gedacht, dass das zu viele unnütze Informationen sind und nur statistische Daten sinnvoll erhoben werden. Aber nungut.

  2. Re: Google speichert jede Suchanfrage komplett

    Autor: mnementh 15.07.18 - 17:03

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Der Anklageschrift zufolge wurde Mitte Juni 2016 von einer IP-Adresse des
    > GRU in Moskau nach der Übersetzung bestimmter Begriffe gesucht
    >
    > Hätte ich ja nicht gedacht, dass wirklich jeder Scheiß komplett mit Datum +
    > IP gespeichert wird. Dauerhaft.
    > Ich hätte gedacht, dass das zu viele unnütze Informationen sind und nur
    > statistische Daten sinnvoll erhoben werden. Aber nungut.
    Wird nicht gesagt dass da mit Google gesucht wurde. Aber ja, irgendwer speichert anscheinend sehr freigiebig.

  3. Re: Google speichert jede Suchanfrage komplett

    Autor: gaym0r 15.07.18 - 18:05

    Ich hätte nicht gedacht dass der GRU us-amerikanische Suchmaschinen nutzt, die dafür bekannt sind alles zu loggen und zu sammeln und dazu noch das Ganze nicht verschleiert über die öffentlich bekannte GRU Adresse durchzuführen.

    Kann kaum glauben dass die so unfähig sind.

  4. Re: Google speichert jede Suchanfrage komplett

    Autor: Eheran 15.07.18 - 18:11

    Das ist natürlich auch so eine Sache...

  5. Re: Google speichert jede Suchanfrage komplett

    Autor: Anonymer Nutzer 15.07.18 - 20:05

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hätte nicht gedacht dass der GRU us-amerikanische Suchmaschinen nutzt,
    > die dafür bekannt sind alles zu loggen und zu sammeln und dazu noch das
    > Ganze nicht verschleiert über die öffentlich bekannte GRU Adresse
    > durchzuführen.
    >
    > Kann kaum glauben dass die so unfähig sind.

    Tonnenweise Agenten und Armeeangehörige auf dieser Welt teilen ihre Bewegungsprofile bei Fitnessapps und nutzen mit ihrem Smartphone soziale Netzwerke aus dem Kriegsgebiet heraus aber wenn ein 0815 Programmierer beim GRU im Browser schnell mal "WortXYZ" und "English" eintippt wird es unwahrscheinlich?

  6. Re: Google speichert jede Suchanfrage komplett

    Autor: ubuntu_user 15.07.18 - 20:21

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tonnenweise Agenten und Armeeangehörige auf dieser Welt teilen ihre
    > Bewegungsprofile bei Fitnessapps und nutzen mit ihrem Smartphone soziale
    > Netzwerke aus dem Kriegsgebiet heraus aber wenn ein 0815 Programmierer beim
    > GRU im Browser schnell mal "WortXYZ" und "English" eintippt wird es
    > unwahrscheinlich?

    du glaubst nicht, dass Russen eher russische Alternativen nutzen?
    Da wird die Devise sein: nutze yandex

  7. Re: Google speichert jede Suchanfrage komplett

    Autor: Anonymer Nutzer 15.07.18 - 20:34

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du glaubst nicht, dass Russen eher russische Alternativen nutzen?
    > Da wird die Devise sein: nutze yandex

    Eher? Ja. Alle? Eher nicht.

  8. Re: Google speichert jede Suchanfrage komplett

    Autor: bombinho 15.07.18 - 20:44

    Also bitteschoen, wer direkt die Hacker in der Zentralstelle, welche man sogar im Telefonbuch finden koennte, mit der dort vergebenen IP ueber einen angemieten Proxy hacken laesst ;) ...

    Ohne Worte.

  9. Re: Google speichert jede Suchanfrage komplett

    Autor: ubuntu_user 15.07.18 - 21:01

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > du glaubst nicht, dass Russen eher russische Alternativen nutzen?
    > > Da wird die Devise sein: nutze yandex
    >
    > Eher? Ja. Alle? Eher nicht.

    zumindest Geheimdienst und Militär
    Darum ging es ja, dass der Geheimdienst googlet....
    yandex und co müssen dann wahrscheinlich eh mit dem Staat kooperieren also ist eigentlich dann auch egal, was yandex weiß



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.18 21:02 durch ubuntu_user.

  10. Re: Google speichert jede Suchanfrage komplett

    Autor: Cok3.Zer0 15.07.18 - 21:07

    Hier in D dürfen IP-Adressen nur etwa sieben Tage für Sicherheitszwecke gespeichert werden. Es wäre lustig, wenn die russische Vorratsdatenspeicherung dazu geführt hat, die Anfragen zurückzuverfolgen ;)

  11. Re: Google speichert jede Suchanfrage komplett

    Autor: Anonymer Nutzer 16.07.18 - 07:37

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > zumindest Geheimdienst und Militär
    > Darum ging es ja, dass der Geheimdienst googlet....
    > yandex und co müssen dann wahrscheinlich eh mit dem Staat kooperieren also
    > ist eigentlich dann auch egal, was yandex weiß

    Es ging nicht mal konkret um Google. Ein Entwickler der dort arbeitet und seine Gewohnheit nicht ändert reicht völlig aus.

    Cok3.Zer0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier in D dürfen IP-Adressen nur etwa sieben Tage für Sicherheitszwecke
    > gespeichert werden. Es wäre lustig, wenn die russische
    > Vorratsdatenspeicherung dazu geführt hat, die Anfragen zurückzuverfolgen ;)

    Organisationen haben oft feste IPs.

  12. Re: Google speichert jede Suchanfrage komplett

    Autor: gaym0r 16.07.18 - 11:11

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaym0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hätte nicht gedacht dass der GRU us-amerikanische Suchmaschinen
    > nutzt,
    > > die dafür bekannt sind alles zu loggen und zu sammeln und dazu noch das
    > > Ganze nicht verschleiert über die öffentlich bekannte GRU Adresse
    > > durchzuführen.
    > >
    > > Kann kaum glauben dass die so unfähig sind.
    >
    > Tonnenweise Agenten und Armeeangehörige auf dieser Welt teilen ihre
    > Bewegungsprofile bei Fitnessapps und nutzen mit ihrem Smartphone soziale
    > Netzwerke aus dem Kriegsgebiet heraus aber wenn ein 0815 Programmierer beim
    > GRU im Browser schnell mal "WortXYZ" und "English" eintippt wird es
    > unwahrscheinlich?

    Ich hätte eher gedacht, dass die ganze Zentral über eine verschleierte IP-Adresse ins Netz geht und die Programmierer somit auch, ohne es direkt zu wollen/tun.

  13. Re: Google speichert jede Suchanfrage komplett

    Autor: Sterling_Archer 16.07.18 - 12:17

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hätte nicht gedacht dass der GRU us-amerikanische Suchmaschinen nutzt,
    > die dafür bekannt sind alles zu loggen und zu sammeln und dazu noch das
    > Ganze nicht verschleiert über die öffentlich bekannte GRU Adresse
    > durchzuführen.
    >
    > Kann kaum glauben dass die so unfähig sind.

    du kannst ja gerne versuchen ordentliches englisch mit leo oder dict hinzubekommen.
    aber wie wir ist der russe eben auch bequemlich und google translate ist inzwischen praktisch unschlagbar

  14. Re: Google speichert jede Suchanfrage komplett

    Autor: elgooG 16.07.18 - 12:37

    In diesem Fall ist aber Google Translate betroffen und das präsentiert dir standardmäßig die letzten Übersetzungen. Die History lässt sich "löschen", was auch immer das bedeutet. Entweder wird nicht wirklich gelöscht, oder die "russischen Agenten" haben es wohl vergessen.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    ecovium GmbH, Norderstedt
  2. Software-Entwicklerin / Software-Entwickler Visual C/C++ (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann Fare Collection Systems GmbH, Mönchengladbach
  3. IT-Mitarbeiter im First-Level-Support (m/w/d)
    UKM - Universitätsklinikum Düsseldorf Medical Services GmbH, Düsseldorf
  4. IT-Sicherheitskoordinator Geodateninfrastrukturen & Urbane Datenplattformen (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de