Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Russische Agenten angeklagt: Mit…

Was hat Bitcoin hier damit zu tun

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was hat Bitcoin hier damit zu tun

    Autor: danielmain 15.07.18 - 16:51

    Bitcoin ist nur ein Zahlungsmittel. Als ob wir auch Linux vertaeufeln wuerden weil die Hacker Linux verwendet haben.

    Hier wird nur andauern schlecht ueber Bitcoin geredet.

  2. Re: Was hat Bitcoin hier damit zu tun

    Autor: PerilOS 15.07.18 - 17:32

    Bitcoin ist ein wertloses Spekulationsobjekt.
    Da gibt es nichts positives dran.

  3. Re: Was hat Bitcoin hier damit zu tun

    Autor: Crossfire579 15.07.18 - 17:33

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitcoin ist ein wertloses
    Objektiv gesehen: Nein

    Spekulationsobjekt.
    Ja.

    > Da gibt es nichts positives dran.
    Falsch

  4. Re: Was hat Bitcoin hier damit zu tun

    Autor: mnementh 15.07.18 - 18:16

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitcoin ist ein wertloses Spekulationsobjekt.
    Bitcoin ist Proof of Concept per technischen Mitteln aus vielen Teilnehmern denen man nicht allen trauen kann eine vertrauenswürdige Basis zu schaffen. Eine Währung ist nur eine Möglichkeit was man mit diesem Konzept machen kann.

  5. Re: Was hat Bitcoin hier damit zu tun

    Autor: ArcherV 15.07.18 - 18:24

    danielmain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitcoin ist nur ein Zahlungsmittel. Als ob wir auch Linux vertaeufeln
    > wuerden weil die Hacker Linux verwendet haben.
    >
    > Hier wird nur andauern schlecht ueber Bitcoin geredet.

    Ne, ich verteufel Linux nur weil dessen Gläubige extrem unsympathisch und arrogant sind, also die meisten.

    rationale Grüße,
    ArcherV

  6. Re: Was hat Bitcoin hier damit zu tun

    Autor: Märchenfee 15.07.18 - 18:56

    Man kann damit sehr viel Energie verbraten. Wie konstruktiv.

  7. Re: Was hat Bitcoin hier damit zu tun

    Autor: Ach 15.07.18 - 19:21

    Bitcoin wird einfach seine Funktion gerecht, Zahlungen zu anonymisieren. Genauso wenig wie ich die Nennung Sanders im Zusammenhang mit der Nachricht als Vorwurf gegen Sanders verstehe, sehe ich in der Nachricht einen Vorwurf gegen Bitcoin oder gegen Linux, und nur die Bestätigung dafür, dass Bitcoin so funktioniert wie es soll. Demokratie ist halt immer ein Balanceakt zwischen Freiheit/Anonymität und zwischen Aufklärung/Kontrolle, und Bitcoin schwingt sich zu einem wichtigen Bestandteil der freiheitlichen Seite auf. Ist doch klar, dass die jede Freiheit die man einrichtet, kriminell Möglichkeiten eröffnet die immer wieder ausgenutzt werden. War schon immer so und wird immer so bleiben. Deshalb alle Freiheiten abzustellen zerstört aber unweigerlich die ganze Demokratie. Also bleibt nichts anders übrig, als den Balanceakt geschickt weiter zu führen, immer weiter zu verfeinern und immer wieder an sich ändernde Bedingungen wie das Internet anzupassen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.18 19:25 durch Ach.

  8. Re: Was hat Bitcoin hier damit zu tun

    Autor: Felon 15.07.18 - 19:34

    Bitcoin =! Blockchain.

    Das was du beschreibst ist die Blockchain.

  9. Re: Was hat Bitcoin hier damit zu tun

    Autor: danielmain 15.07.18 - 20:03

    - Also echte Gold Mining ist "deutlich" Energiefresser als BTC Mining.
    - Banken mit all den Kosten (Gebaeude, Leute, Transport, Datebank) um Geld von A zum B zu ueberweisen kostet viel viel mehr Energie als eine Transaktion in BTC.
    - Denkst du, dass Geldscheine kostenlos aus dem Himmel kommen? Wie viel Energie koennte das Drucken alle Scheine die in Zirkulation sind kosten?

    Also bitte alle Fakten kennen erst!

    Auch sind Geld Scheine auch nicht Privat ??

  10. Re: Was hat Bitcoin hier damit zu tun

    Autor: ML82 15.07.18 - 20:39

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Demokratie ist halt immer ein Balanceakt
    > zwischen Freiheit/Anonymität und zwischen Aufklärung/Kontrolle [...]

    *räusper* demokratie ist die volksherrschaft, welche konkreten freiheiten und welches maß an anonymität, aufklärung und kontrolle herrschen sollen bestimmen das volk oder/und deren gewählte vertreter in abstimmungen.

    d.h. wenn sich demokratisch für die totale kontrolle entschieden wird oder für maximale anonymität bleibt es trotzdem weiterhin eine demokratie.

  11. Re: Was hat Bitcoin hier damit zu tun

    Autor: Ach 15.07.18 - 20:50

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Demokratie ist halt immer ein Balanceakt
    > > zwischen Freiheit/Anonymität und zwischen Aufklärung/Kontrolle [...]
    >
    > *räusper* demokratie ist die volksherrschaft, welche konkreten freiheiten
    > und welches maß an anonymität, aufklärung und kontrolle herrschen sollen
    > bestimmen das volk oder/und deren gewählte vertreter in abstimmungen.
    >
    > d.h. wenn sich demokratisch für die totale kontrolle entschieden wird oder
    > für maximale anonymität bleibt es trotzdem weiterhin eine demokratie.

    Wenn sich das Volk mehrheitlich eine Diktatur wünscht und wenn diesem Volkswillen stattgegeben wird, dann wird nicht plötzlich die Diktatur zur Demokratie, vielmehr ist damit das Ende der Demokratie besiegelt und sodann geht sie in eine Diktatur über. Die Demokratie hat bestimmte Konventionen, ohne die sie nicht als Demokratie funktionieren kann. Eine davon ist, dass der Mehrheitswille ausgeführt wird, eine andere ist, dass die Opposition ihre Versammlungen frei und vor allem unbeobachtet abhalten können muss und eine weitere gebietet der Opposition ein besonderes Kontrollrecht, das von der Regierung verlangt, den Fragen der Opposition zu allen ihren Handlungen und Taten vollständige und detaillierte Antworten zu geben.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.18 21:04 durch Ach.

  12. Re: Was hat Bitcoin hier damit zu tun

    Autor: mnementh 15.07.18 - 21:05

    Felon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitcoin =! Blockchain.
    >
    > Das was du beschreibst ist die Blockchain.

    Wie ich sagte: Proof of concept. Bitcoin ist Proof of Concept für Blockchain-Technologie.

  13. Re: Was hat Bitcoin hier damit zu tun

    Autor: bombinho 15.07.18 - 21:05

    Ein Geldschein benoetigt nur noch Energie, wenn er wieder zerstoert wird.
    Allerdings ist Geld und Geldschein nicht das selbe.

    Ein Geldschein hat einen aeusserst geringen Eigenwert, der allerdings zugegebenermaszen positiv ist und einen deutlich hoeheren Gegenwert. Ein Bitcoin hat weder einen Gegenwert, denn er wird nicht einem Bruttosozialprodukt zugeordnet. Also muesste man die Bitcoins nach einem speziellen Schluesseln dem Wert der existierenden Waehrungen abziehen um einen Gegenwert zu schaffen bzw. zu allokieren. noch hat ein Bitcoin einen Eigenwert, der positiv ist. Ein Bitcoin muss mehrfach getrennt vorgehalten werden und dazu braucht es jeweils Energie und Ressourcen.

    Allerdings gibt es Gemeinsamkeiten, Geld hat als Gegenwert Zeit und Bitcoins stehen fuer Rechnerzeit. Und derzeit sind Leute immerhin bereit ihren Gegenwert an (entweder persoenlicher oder Rechen-) Zeit zu opfern fuer Bitcoins.

  14. Re: Was hat Bitcoin hier damit zu tun

    Autor: xmaniac 15.07.18 - 21:42

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitcoin wird einfach seine Funktion gerecht, Zahlungen zu anonymisieren.

    Mit einer vollkommen öffentlich einsehbaren Blockchain, ja klar. Wieder so ein Experte...

  15. Re: Was hat Bitcoin hier damit zu tun

    Autor: xmaniac 15.07.18 - 21:46

    bombinho schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Ein
    > Bitcoin hat weder einen Gegenwert, denn er wird nicht einem
    > Bruttosozialprodukt zugeordnet. Also muesste man die Bitcoins nach einem
    > speziellen Schluesseln dem Wert der existierenden Waehrungen abziehen um
    > einen Gegenwert zu schaffen bzw. zu allokieren. noch hat ein Bitcoin einen[...]

    Gold hat dann auch keinen Wert, wenn man es kleinem Bruttosozialprodukt zuordnen kann? Selten so einen geschwulstigen Unfug gelesen!

    PS: Da wundert es wenig, dass du das eigentlich ausgedachte “allokieren“ auch noch falsch verwendest...
    https://neueswort.de/allokieren/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.18 21:52 durch xmaniac.

  16. Re: Was hat Bitcoin hier damit zu tun

    Autor: bombinho 15.07.18 - 21:48

    Kurz nachdenken: wie bezifferst du den Wert von Gold?

  17. Re: Was hat Bitcoin hier damit zu tun

    Autor: Ach 15.07.18 - 22:17

    xmaniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bitcoin wird einfach seine Funktion gerecht, Zahlungen zu anonymisieren.
    >
    > Mit einer vollkommen öffentlich einsehbaren Blockchain, ja klar. Wieder so
    > ein Experte...

    Die öffentliche Einsehbarkeit der Blockchain hat nichts mit der Bindung der Coins an reale Namen oder Adressen zu tun. Ich würde eher sagen, dass du dich gerade selber als auf dem halben Weg des Verstehens der Blockchain befindlich, entpuppt hast.

  18. Re: Was hat Bitcoin hier damit zu tun

    Autor: danielmain 15.07.18 - 22:17

    Wert ist NUR das was jemand bereit ist es zu bezahlen. UND NUR DAS. Keine Bruttoinlandsprodukt kann ein Wert definieren.

  19. Re: Was hat Bitcoin hier damit zu tun

    Autor: xmaniac 15.07.18 - 23:23

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xmaniac schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ach schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Bitcoin wird einfach seine Funktion gerecht, Zahlungen zu
    > anonymisieren.
    > >
    > > Mit einer vollkommen öffentlich einsehbaren Blockchain, ja klar. Wieder
    > so
    > > ein Experte...
    >
    > Die öffentliche Einsehbarkeit der Blockchain hat nichts mit der Bindung der
    > Coins an reale Namen oder Adressen zu tun. Ich würde eher sagen, dass du
    > dich gerade selber als auf dem halben Weg des Verstehens der Blockchain
    > befindlich, entpuppt hast.

    Und trotzdem sind die bei ausreichendem Interesse zu identifizieren. Selbst wenn du die selbst geschürft hast, kann man den Node ausfindig machen, insbesondere mit den Fähigkeiten der USA. Du bist echt niedlich naiv wenn du wirklich glaubst Bitcoin wäre tatsächlich anonym wenn du der NSA ans Bein pisst oder ähnliches.

    https://www.nytimes.com/2018/07/13/technology/bitcoin-russian-hacking.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.18 23:41 durch xmaniac.

  20. Re: Was hat Bitcoin hier damit zu tun

    Autor: xmaniac 15.07.18 - 23:27

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kurz nachdenken: wie bezifferst du den Wert von Gold?

    Meist in Euro oder Dollar, aber auch gerne in Bitcoin, Silber, Bonbons, Erdöl, Kamelen oder Grundbesitz! Was ist daran jetzt so schwer?

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren
  2. Ruhrverband, Essen
  3. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  4. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. ab 225€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
Batterieherstellung
Kampf um die Zelle

Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
  2. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
  3. Elektromobilität Emmanuel Macron will europäische Akkuzellenfertigung fördern

Leistungsschutzrecht: Das Lügen geht weiter
Leistungsschutzrecht
Das Lügen geht weiter

Selbst nach der Abstimmung über die EU-Urheberrechtsreform gehen die "Lügen für das Leistungsschutzrecht" weiter. Auf dieser Basis darf die Regierung nicht final den Plänen zum Leistungsschutzrecht zustimmen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrechtsreform Was das Internet nicht vergessen sollte
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

  1. Indiegames-Rundschau: Zwischen Fließband und Wanderlust
    Indiegames-Rundschau
    Zwischen Fließband und Wanderlust

    In Satisfactory bauen wir die perfekte Fabrik, in Outward packen wir den Rucksack und Baba Is You fordert unsere grauen Zellen - die Indiegames-Rundschau stellt besonders interessante Neuheiten im April vor.

  2. Lokaler Netzbetreiber: Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt
    Lokaler Netzbetreiber
    Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt

    Der Glasfaser-Ausbau bis an die Straßenecke kostet 2.000 Euro pro Kunde, bis ins Haus sind rund 5.000 Euro fällig. Dennoch setzt Inexio verstärkt auf FTTH, auch wenn sich dem Kunden dafür nicht viel mehr berechnen lässt.

  3. Volkswagen: 5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion
    Volkswagen
    5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion

    Volkswagen will mit 5G in der Produktion flexibel große Datenmenge in die Fahrzeuge einspielen. Campusnetze könnten auch zusammen mit Netzbetreibern laufen.


  1. 09:00

  2. 19:10

  3. 18:20

  4. 17:59

  5. 16:31

  6. 15:32

  7. 14:56

  8. 14:41