1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Russland: Sperren für VPNs und Tor…

Aber aber die USAAAAAA! Einself

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aber aber die USAAAAAA! Einself

    Autor: AlphaStatus 12.02.15 - 12:03

    Machens doch auch *heul *

    Die USA sind aber böse und putin will nur das beste für sein Volk. /s

  2. Re: Aber aber die USAAAAAA! Einself

    Autor: Smile 12.02.15 - 13:29

    Hast du <ironie> vergessen?

    Wenn nicht, setzen 6. Ach Moment, ne 6 ist in RU ja was gutes. Also setzen 1. oder was auch immer da als das schlechteste gilt.

  3. Re: Aber aber die USAAAAAA! Einself

    Autor: raphaelo00 12.02.15 - 13:46

    Geht glaube nur von 5 bis 1

  4. Re: Aber aber die USAAAAAA! Einself

    Autor: RechtsVerdreher 12.02.15 - 14:52

    AlphaStatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Machens doch auch *heul *
    >
    > Die USA sind aber böse und putin will nur das beste für sein Volk. /s

    Ich habe mal gehört, dass die USA Schuld sind, dass nachts die Sonne nicht scheint. :D

    Außerdem sind die USA immer daran Schuld, dass das Butterbrot vom Tisch immer auf die Butterseite fällt.

    Echt lächerlich unsere Verschwörungstheoretiker.

    Wäre ich einer davon, würde mein Lebenslauf bestimmt so aussehen:

    1. Schule beendet
    2. WoW süchtig geworden
    3. Mamma böse, hat den Internetstecker gezogen
    4. Ich spiele kein WoW mehr, muss mir meine Zeit mit irgendwas anderem Sinnlosen vertreiben.
    5. Verschwörungstheorien! Da glaubt man ich wäre klug :D

  5. Re: Aber aber die USAAAAAA! Einself

    Autor: Slurpee 12.02.15 - 15:50

    Was das ganze jetzt mit WoW zu tun hat, musst du noch erklären.

  6. Re: Aber aber die USAAAAAA! Einself

    Autor: Freiheit 12.02.15 - 15:59

    und wie man VT im pösen Internet verbreiten kann, wenn die Mama den Zugang doch gesperrt hat.

  7. Re: Aber aber die USAAAAAA! Einself

    Autor: bentol 12.02.15 - 16:43

    Und wieso: "Schule beendet?" Bildung schadet da doch nur!

  8. Re: Aber aber die USAAAAAA! Einself

    Autor: Anonymer Nutzer 12.02.15 - 17:23

    Und weil Putin böse ist sind die USA dadurch automatisch gut, oder wie dürfen wir das jetzt verstehen?

  9. Re: Aber aber die USAAAAAA! Einself

    Autor: crazypsycho 12.02.15 - 18:03

    RechtsVerdreher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mal gehört, dass die USA Schuld sind, dass nachts die Sonne nicht
    > scheint. :D

    Da ist an sich etwas wahres dran. Denn wenn bei uns nachts keine Sonne mehr scheint, dann scheint sie in den USA. Im Gegenzug aber stehlen wir tagsüber der USA die Sonne...

  10. Re: Aber aber die USAAAAAA! Einself

    Autor: mnementh 12.02.15 - 18:10

    RechtsVerdreher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AlphaStatus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Machens doch auch *heul *
    > >
    > > Die USA sind aber böse und putin will nur das beste für sein Volk. /s
    >
    > Ich habe mal gehört, dass die USA Schuld sind, dass nachts die Sonne nicht
    > scheint. :D
    >
    > Außerdem sind die USA immer daran Schuld, dass das Butterbrot vom Tisch
    > immer auf die Butterseite fällt.
    >
    > Echt lächerlich unsere Verschwörungstheoretiker.
    >
    Oh mei, diese VTler sind wirklich eine Seuche. Ich habe gehört die glauben jetzt sogar, dass die USA foltern, Menschen in anderen Ländern ohne Gerichtsurteil ferngesteuert hinrichten (sogar mit unschuldigen Opfern) oder die ganze Welt überwachen. Echt lächerlich diese Verschwörungstheoretiker. Dabei weiß jeder mit klarem Verstand, dass die USA keiner Fliege etwas tun würden. Ist doch sonnenklar. Das ist wegen der deutsch-sowjetischen-Freundschaft. Oh Moment mal. Das war falsch. Jetzt hab ich's: wegen der Transalantisch.. Lanzarantisch... wegen der Freundschaft mit unseren duften Amikumpels eben! Wer was anderes sagt muss per Defonition doof sein. Oder so!!!!!EINSELF
    ;-)

  11. Re: Aber aber die USAAAAAA! Einself

    Autor: plutoniumsulfat 13.02.15 - 08:48

    Nur morgens.

  12. Re: Aber aber die USAAAAAA! Einself

    Autor: neocron 13.02.15 - 09:34

    was haben die Kinderbeispiele mit Verschwoerungstheorien zu tun ... wo hat man sich denn bitte jemals stark gegen die Idee der Folterei oder die Massendatensammlung gestreubt?
    Seit Guantanamo war doch klar, dass die USA foltern, und auch ohne Snowden war die Annahme wohl eher, dass Geheimdienste mithoeren ...
    Verschwoerungstheorien waren diese evtl. mal ganz am Anfang ...
    einige halten sich seit dem, obwohl bereits lange widerlegt, siehe Moon Hoax, Chemtrails, oder oder oder ...

  13. Re: Aber aber die USAAAAAA! Einself

    Autor: Anonymer Nutzer 13.02.15 - 12:14

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was haben die Kinderbeispiele mit Verschwoerungstheorien zu tun ... wo hat
    > man sich denn bitte jemals stark gegen die Idee der Folterei oder die
    > Massendatensammlung gestreubt?

    Die Massendatensammlung war vor Snowden eine Verschwörungstheorie. Natürlich hat man sich auch vorher gedacht, dass Geheimdienste wohl spionieren. Aber vorher hatte man tatsächlich noch angenommen, dass wirklich nur punktuell spioniert wurde. Seit Snowden wissen wir, dass die Spionage weltweit und massenhaft von den USA betrieben wird. Wer DAS vorher behauptet hat, galt als Verschwörungstheoretiker.

    > Seit Guantanamo war doch klar, dass die USA foltern,

    Klar, war es nur den eingeweihten und den sog. Verschwörungstheoretikern. Der Öffentlichkeit war es nicht ganz so klar.

    > und auch ohne Snowden war die Annahme wohl eher, dass Geheimdienste mithoeren ...

    a) siehe oben
    b) vor Snowden = "wohl eher", nach Snowden = "gewiss"

    > Verschwoerungstheorien waren diese evtl. mal ganz am Anfang ...

    wie gesagt, vor Snowden galt noch Einiges als Verschwörungstheorie, was die amerikanischen Geheimdienste angeht

    > einige halten sich seit dem, obwohl bereits lange widerlegt, siehe Moon
    > Hoax, Chemtrails, oder oder oder ...

    umgekehrt gab es auch viele Theorien die lange als Verschwörungstheorien galten, bis die Geheimdienste nach Jahrzehnten die Akten geöffnet haben z.B. die Beteiligung der CIA daran http://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Ajax

  14. Re: Aber aber die USAAAAAA! Einself

    Autor: neocron 13.02.15 - 14:44

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Massendatensammlung war vor Snowden eine Verschwörungstheorie.
    sicherlich in den 80er Jahren ... seit dem Durchbruch 2000 ganz sicher nicht mehr!

    > Natürlich hat man sich auch vorher gedacht, dass Geheimdienste wohl
    > spionieren.
    und damit ist es keine Verschwoerungstheorie wenn "man" (also eine nicht geringe Menge oder gar eine Mehrheit) dies annahm!

    > Aber vorher hatte man tatsächlich noch angenommen, dass
    > wirklich nur punktuell spioniert wurde.
    sehe ich nicht so ... das genaue Ausmass kannte man nicht, aber dass da umfassend Daten abgegriffen wurden, war schon eine weit verbreitete Annahme!

    > Seit Snowden wissen wir, dass die
    > Spionage weltweit und massenhaft von den USA betrieben wird. Wer DAS vorher
    > behauptet hat, galt als Verschwörungstheoretiker.
    sehe ich nicht so ... es war eher die 'normale' Annahme als die Verschwoerungstheorie ... soweit ich das gesehen habe!

    > Klar, war es nur den eingeweihten und den sog. Verschwörungstheoretikern.
    > Der Öffentlichkeit war es nicht ganz so klar.
    >
    > > und auch ohne Snowden war die Annahme wohl eher, dass Geheimdienste
    > mithoeren ...
    >
    > a) siehe oben
    > b) vor Snowden = "wohl eher", nach Snowden = "gewiss"
    wenn es die erste Annahme ist ... wie kannst du dann von einer Verschwoerungstheorie sprechen?
    Ist es nicht eher so, dass eine Verschwoerungstheorie eigentlich von einer Minderheit, von wenigen vertreten wird? Eine Mehrheit muss diese anzweifeln, sonst scheint es doch eher die Ansicht der Mehrheit zu sein, als eine Verschwoerungstheorie?

    > wie gesagt, vor Snowden galt noch Einiges als Verschwörungstheorie, was die
    > amerikanischen Geheimdienste angeht
    bei wem denn bitte?

    > > einige halten sich seit dem, obwohl bereits lange widerlegt, siehe Moon
    > > Hoax, Chemtrails, oder oder oder ...
    >
    > umgekehrt gab es auch viele Theorien die lange als Verschwörungstheorien
    > galten, bis die Geheimdienste nach Jahrzehnten die Akten geöffnet haben
    > z.B. die Beteiligung der CIA daran de.wikipedia.org
    niemand sagt, dass dies nicht passieren kann/passiert!
    Nur so zu tun, als waeren jetzt ploetzlich an allen Verschwoerungstheorien etwas dran, nur weil sich einige bewahrheiten konnten ist albern!
    Und ich wuerde nicht meinen, dass die Folterungen der USA oder die NSA Skandale jetzt ploetzlich seit kurzem keine Verschwoerungstheorien mehr sind ... das sind Beispiele, wo eine eigentlich schon seit laengerem bestehende Ahnung bestaetigt wurde! Auch wenn sie irgend wann mal als Verschwoerungstheorien angefangen haben moegen ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.15 14:45 durch neocron.

  15. Re: Aber aber die USAAAAAA! Einself

    Autor: plutoniumsulfat 13.02.15 - 14:51

    Eine Verschwörungstheorie kann auch von sehr viele Menschen geglaubt und dann auch noch als solche bezeichnet werden. Allerdings ist es meist so, dass wenn genug Menschen daran glauben, die Tatsachen schneller ans Licht kommen und die Theorie somit zur Realität wird.

  16. Re: Aber aber die USAAAAAA! Einself

    Autor: neocron 13.02.15 - 15:20

    ich hatte gedacht der allgemeine Glaube sei, dass eine Verschwoerungstheorie als solche bezeichnet wird, wenn eine Theorie kaum rational begruendet werden kann (weil Fakten fehlen) und entsprechend wenige von der Wahrheit dieser ueberzeugt sind!
    aber gut dann muesste man es genauer definieren ...

  17. Re: Aber aber die USAAAAAA! Einself

    Autor: plutoniumsulfat 13.02.15 - 16:12

    über 11/9 gibts genug Fakten. Richtig beweisen ließ sich das nur noch nicht.

  18. Re: Aber aber die USAAAAAA! Einself

    Autor: neocron 13.02.15 - 16:43

    ich meinte damit Fakten, die einen bestimmten Schluss zulassen ...
    Was bei 9/11 zu gern gemacht wird:
    es gibt viele ungereimtheiten (Fakten)
    und es werden Geschichten daraus gesponnen (Verschwoerungstheorien) ...
    die Fakten belegen diese aber nicht ... es gibt keinen Zusammenhang zwischen den Fakten und den ersonnen Geschichten!
    Es fehlt also eigentlich mMn an plausiblen Theorien ... weshalb die bisherigen Geschichten eben schnell als Verschwoerungstheorien abgestempelt werden ... (negativ konotiert)

  19. Re: Aber aber die USAAAAAA! Einself

    Autor: plutoniumsulfat 16.02.15 - 08:20

    Diese Ungereimtheiten lassen sich durchaus zu einer plausiblen Geschichte zusammenstellen. Nur kann man niemanden greifen.

  20. Re: Aber aber die USAAAAAA! Einself

    Autor: neocron 16.02.15 - 10:55

    ich habe nicht die plausibilitaet der Geschichten angekreidet, sondern die Relevanz der Fakten fuer die Bestaetigung dieser Theorie!
    Auch nach den plausiblen Geschichten gilt:
    es koennte so gewesen sein, es muss nicht!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Münster
  2. Hays AG, Rosenheim
  3. Bayerisches Landesamt für Steuern, München
  4. RAFI GmbH & Co. KG, Berg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Sam & Max Hit the Road für 1,25€ Maniac Mansion für 1,25€, The Secret of Monkey...
  2. Luigi: 104€, Mario: 104€ (Release 16.10.)
  3. 10,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter