1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Russland: Sperren für VPNs und Tor…

Wow, Internet"sperren" per DNS

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wow, Internet"sperren" per DNS

    Autor: plutoniumsulfat 12.02.15 - 12:03

    ich bin beeindruckt.

    Außerdem merkt auch China, dass TOR nicht vollständig zu blockieren ist.

  2. Re: Wow, Internet"sperren" per DNS

    Autor: AlphaStatus 12.02.15 - 12:05

    Internet sperren per DNS.

    Also nicht existente sperren für alle Leute über 12 Jahren und minimalen PC Kenntnissen.

    Oder Leuten, die einfach nur Anleitungen lesen und verstehen können.

  3. Re: Wow, Internet"sperren" per DNS

    Autor: serra.avatar 12.02.15 - 12:32

    man seid doch froh das die Leute die Sperren wollen zu blöd sind ;p andersrum wäre das beschissener ;P



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.15 12:32 durch serra.avatar.

  4. Re: Wow, Internet"sperren" per DNS

    Autor: troll3x 12.02.15 - 12:33

    AlphaStatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Internet sperren per DNS.
    >
    > Also nicht existente sperren für alle Leute über 12 Jahren und minimalen PC
    > Kenntnissen.
    Du überschätzt die Fähigkeit der Leute. Die wenigsten 12 Jährigen kümmern sich um diese Dienste und wissen Großteils nicht mal was DNS ist.
    > Oder Leuten, die einfach nur Anleitungen lesen und verstehen können.
    Vorrausgesetzt sie wissen überhaupt wonach sie suchen müssen, denn mit "Seite geht nicht" kommt man in Google nicht so schnell auf das gewünschte Suchergebnis.

  5. Re: Wow, Internet"sperren" per DNS

    Autor: plutoniumsulfat 12.02.15 - 12:46

    Dann fragen sie nen Kumpel in einem anderen Land, ob er das mal kurz googlen könnte.

  6. Re: Wow, Internet"sperren" per DNS

    Autor: bazoom 12.02.15 - 14:03

    Naja, fast so beeindruckend wie unserer Stoppschilder...

  7. Re: Wow, Internet"sperren" per DNS

    Autor: plutoniumsulfat 12.02.15 - 14:29

    Eher wie die "Bei Alkohol - Hände weg vom Steuer"-Schilder.

  8. Re: Wow, Internet"sperren" per DNS

    Autor: gadthrawn 13.02.15 - 09:03

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eher wie die "Bei Alkohol - Hände weg vom Steuer"-Schilder.

    Mit den Knien zu lenken ist aber schwammig...

  9. Re: Wow, Internet"sperren" per DNS

    Autor: plutoniumsulfat 13.02.15 - 09:54

    Jetzt weißt du, wie sinnvoll DNS-Sperren sind ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ATP Autoteile GmbH, Pressath
  2. Hays AG, Feldkirchen
  3. Sanetta Gebrüder Ammann GmbH & Co. KG, Meßstetten
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

  1. iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
    iPad Air 2020 im Test
    Apples gute Alternative zum iPad Pro

    Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.

  2. RX 6000 und Ryzen 5000: AMD will Nvidias Fehler nicht wiederholen
    RX 6000 und Ryzen 5000
    AMD will Nvidias Fehler nicht wiederholen

    Das Unternehmen gibt einen Leitfaden an Händler heraus. Der soll gegen Scalper und Bots zum Launch der neuen GPUs und CPUs helfen.

  3. Osiris Rex: Nasa gelingt Asteroidenlandung
    Osiris Rex
    Nasa gelingt Asteroidenlandung

    Nach der japanischen Raumfahrtbehörde Jaxa zeigt auch die Nasa, dass sie auf einem Asteroiden landen und Proben für die Erde nehmen kann.


  1. 15:00

  2. 14:39

  3. 14:15

  4. 13:48

  5. 13:33

  6. 13:16

  7. 13:00

  8. 12:05