Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzenfall: Unbekannte…

Intel geht der Arsch wohl auf Grundeis...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Intel geht der Arsch wohl auf Grundeis...

    Autor: DeathMD 14.03.18 - 17:59

    ...man wird vermutlich nichts nachweisen können, aber die Suppe stinkt schon gewaltig. Zumindest als "Marketingstunt" taugt diese Aktion recht wenig, denn als Sicherheitsfirma haben sie sich damit direkt disqualifiziert. Somit bleibt im Grunde nur noch die Schwächung von AMD durch Falschdarstellung von "Sicherheitslücken" und dem dadurch bedingten Fall des Aktienkurses. Daran hat im Moment eigentlich nur einer Interesse und die Aktion ist auf Grund hochqualitativer Recherche von noch höher qualitativen Medien aufgegangen.

    Ein Dank daher an Golem, Hopfen und Malz ist wohl doch noch nicht ganz verloren.

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull

  2. Re: Intel geht der Arsch wohl auf Grundeis...

    Autor: Mixermachine 14.03.18 - 18:24

    Denke man sollte hier eher einen kühlen Kopf bewahren.
    Es gibt sicher die eine oder andere windige Gestalt, die aus einer Aktienmanipulation Geld schlagen kann.

    Build nicer stuff

  3. Re: Intel geht der Arsch wohl auf Grundeis...

    Autor: ark 14.03.18 - 18:35

    Ja, das ist schon die realistischere Lesart. Aber trotzdem, dass Timing grad in Hinsicht auf die News hier

    --> https://www.golem.de/news/spectre-v2-linux-und-windows-updates-fuer-intel-chips-verfuegbar-1803-133336.html

    lässt einen halt schon auf Gedanken kommen." Seht schaut, unsre Sicherheitslücken sind nun quasi gefixt!" Wahrscheinlich? Eher nicht! Aber ein gewisser Restzweifel bleibt da halt ;-)

  4. Re: Intel geht der Arsch wohl auf Grundeis...

    Autor: DeathMD 14.03.18 - 18:55

    Es stinkt eben irgendwie und Intel hat ja in der Vergangenheit schon öfter bewiesen, wie sie "Geschäfte" machen, das trägt natürlich auch zur Skepsis bei.

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull

  5. Re: Intel geht der Arsch wohl auf Grundeis...

    Autor: ArcherV 15.03.18 - 06:31

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...man wird vermutlich nichts nachweisen können, aber die Suppe stinkt
    > schon gewaltig. Zumindest als "Marketingstunt" taugt diese Aktion recht
    > wenig, denn als Sicherheitsfirma haben sie sich damit direkt
    > disqualifiziert. Somit bleibt im Grunde nur noch die Schwächung von AMD
    > durch Falschdarstellung von "Sicherheitslücken" und dem dadurch bedingten
    > Fall des Aktienkurses. Daran hat im Moment eigentlich nur einer Interesse
    > und die Aktion ist auf Grund hochqualitativer Recherche von noch höher
    > qualitativen Medien aufgegangen.
    >
    > Ein Dank daher an Golem, Hopfen und Malz ist wohl doch noch nicht ganz
    > verloren.


    Jeder ist in Deutschland unschuldig bis das Gegenteil bewiesen ist. Von daher ist deine Aussage nur eine Vermutung!

  6. Re: Intel geht der Arsch wohl auf Grundeis...

    Autor: DY 15.03.18 - 09:16

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...man wird vermutlich nichts nachweisen können, aber die Suppe stinkt
    > schon gewaltig. Zumindest als "Marketingstunt" taugt diese Aktion recht
    > wenig, denn als Sicherheitsfirma haben sie sich damit direkt
    > disqualifiziert. Somit bleibt im Grunde nur noch die Schwächung von AMD
    > durch Falschdarstellung von "Sicherheitslücken" und dem dadurch bedingten
    > Fall des Aktienkurses. Daran hat im Moment eigentlich nur einer Interesse
    > und die Aktion ist auf Grund hochqualitativer Recherche von noch höher
    > qualitativen Medien aufgegangen.
    >
    > Ein Dank daher an Golem, Hopfen und Malz ist wohl doch noch nicht ganz
    > verloren.

    Wollte ich auch in etwa so schreiben.
    Intels Marketing Abteilung hat im Anschluss an die, zu Athlon Zeiten durch Gerichte nachgewiesenen Erpressungen, Betrügereien, Sonderverträge usw. nun eine neue Ausgeburt hervorgebracht.
    jeder sollte seine Konsequenzen in seinem Kaufverhalten daraus ziehen.

  7. Re: Intel geht der Arsch wohl auf Grundeis...

    Autor: redmord 15.03.18 - 09:57

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeathMD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...man wird vermutlich nichts nachweisen können, aber die Suppe stinkt
    > > schon gewaltig. Zumindest als "Marketingstunt" taugt diese Aktion recht
    > > wenig, denn als Sicherheitsfirma haben sie sich damit direkt
    > > disqualifiziert. Somit bleibt im Grunde nur noch die Schwächung von AMD
    > > durch Falschdarstellung von "Sicherheitslücken" und dem dadurch
    > bedingten
    > > Fall des Aktienkurses. Daran hat im Moment eigentlich nur einer
    > Interesse
    > > und die Aktion ist auf Grund hochqualitativer Recherche von noch höher
    > > qualitativen Medien aufgegangen.
    > >
    > > Ein Dank daher an Golem, Hopfen und Malz ist wohl doch noch nicht ganz
    > > verloren.
    >
    > Jeder ist in Deutschland unschuldig bis das Gegenteil bewiesen ist. Von
    > daher ist deine Aussage nur eine Vermutung!

    Die Vorverurteilung hat grad Hochkonjunktur. Weiß man doch. ;)
    Selbstjustiz wird auch schon wieder geübt.

  8. Re: Intel geht der Arsch wohl auf Grundeis...

    Autor: gadthrawn 23.03.18 - 09:58

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...man wird vermutlich nichts nachweisen können, aber die Suppe stinkt
    > schon gewaltig.

    Mittlerweile veröffentlicht AMD erste Patches für die Lücken, die AMD selbst übrigens auch bestätigt hat - ist aber wohl nicht eine so tolle Schlagzeile...

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  2. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
  3. KÖTTER Services, Essen
  4. UDG United Digital Group, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

  1. Ende-zu-Ende-Verschlüsselung: Klage gegen Anwaltspostfach eingereicht
    Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
    Klage gegen Anwaltspostfach eingereicht

    Eine Gruppe von Anwälten hat mit Unterstützung der Gesellschaft für Freiheitsrechte eine Klage gegen die Bundesrechtsanwaltskammer eingereicht. Sie wollen eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im besonderen elektronischen Anwaltspostfach (BeA) erzwingen.

  2. Elektromobiltät: UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
    Elektromobiltät
    UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    Der US-Paketdienstleister UPS will eine Flotte von 1.000 Elektrofahrzeugen betreiben, die das Unternehmen bereits beim Hersteller Workhorse bestellt hat. Sie sollen im innerstädtischen Lieferverkehr eingesetzt werden.

  3. Low Latency Docsis: Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
    Low Latency Docsis
    Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen

    Die Latenzzeiten im TV-Kabelnetz sollen minimal werden. Sie sollen laut Huawei noch über Docsis 3.1 hinaus verbessert werden.


  1. 06:00

  2. 16:18

  3. 14:18

  4. 12:48

  5. 11:43

  6. 19:18

  7. 12:33

  8. 12:19