Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzenfall: Unbekannte…

Intel geht der Arsch wohl auf Grundeis...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Intel geht der Arsch wohl auf Grundeis...

    Autor: DeathMD 14.03.18 - 17:59

    ...man wird vermutlich nichts nachweisen können, aber die Suppe stinkt schon gewaltig. Zumindest als "Marketingstunt" taugt diese Aktion recht wenig, denn als Sicherheitsfirma haben sie sich damit direkt disqualifiziert. Somit bleibt im Grunde nur noch die Schwächung von AMD durch Falschdarstellung von "Sicherheitslücken" und dem dadurch bedingten Fall des Aktienkurses. Daran hat im Moment eigentlich nur einer Interesse und die Aktion ist auf Grund hochqualitativer Recherche von noch höher qualitativen Medien aufgegangen.

    Ein Dank daher an Golem, Hopfen und Malz ist wohl doch noch nicht ganz verloren.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  2. Re: Intel geht der Arsch wohl auf Grundeis...

    Autor: Mixermachine 14.03.18 - 18:24

    Denke man sollte hier eher einen kühlen Kopf bewahren.
    Es gibt sicher die eine oder andere windige Gestalt, die aus einer Aktienmanipulation Geld schlagen kann.

    Build nicer stuff

  3. Re: Intel geht der Arsch wohl auf Grundeis...

    Autor: ark 14.03.18 - 18:35

    Ja, das ist schon die realistischere Lesart. Aber trotzdem, dass Timing grad in Hinsicht auf die News hier

    --> https://www.golem.de/news/spectre-v2-linux-und-windows-updates-fuer-intel-chips-verfuegbar-1803-133336.html

    lässt einen halt schon auf Gedanken kommen." Seht schaut, unsre Sicherheitslücken sind nun quasi gefixt!" Wahrscheinlich? Eher nicht! Aber ein gewisser Restzweifel bleibt da halt ;-)

  4. Re: Intel geht der Arsch wohl auf Grundeis...

    Autor: DeathMD 14.03.18 - 18:55

    Es stinkt eben irgendwie und Intel hat ja in der Vergangenheit schon öfter bewiesen, wie sie "Geschäfte" machen, das trägt natürlich auch zur Skepsis bei.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  5. Re: Intel geht der Arsch wohl auf Grundeis...

    Autor: ArcherV 15.03.18 - 06:31

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...man wird vermutlich nichts nachweisen können, aber die Suppe stinkt
    > schon gewaltig. Zumindest als "Marketingstunt" taugt diese Aktion recht
    > wenig, denn als Sicherheitsfirma haben sie sich damit direkt
    > disqualifiziert. Somit bleibt im Grunde nur noch die Schwächung von AMD
    > durch Falschdarstellung von "Sicherheitslücken" und dem dadurch bedingten
    > Fall des Aktienkurses. Daran hat im Moment eigentlich nur einer Interesse
    > und die Aktion ist auf Grund hochqualitativer Recherche von noch höher
    > qualitativen Medien aufgegangen.
    >
    > Ein Dank daher an Golem, Hopfen und Malz ist wohl doch noch nicht ganz
    > verloren.


    Jeder ist in Deutschland unschuldig bis das Gegenteil bewiesen ist. Von daher ist deine Aussage nur eine Vermutung!

  6. Re: Intel geht der Arsch wohl auf Grundeis...

    Autor: DY 15.03.18 - 09:16

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...man wird vermutlich nichts nachweisen können, aber die Suppe stinkt
    > schon gewaltig. Zumindest als "Marketingstunt" taugt diese Aktion recht
    > wenig, denn als Sicherheitsfirma haben sie sich damit direkt
    > disqualifiziert. Somit bleibt im Grunde nur noch die Schwächung von AMD
    > durch Falschdarstellung von "Sicherheitslücken" und dem dadurch bedingten
    > Fall des Aktienkurses. Daran hat im Moment eigentlich nur einer Interesse
    > und die Aktion ist auf Grund hochqualitativer Recherche von noch höher
    > qualitativen Medien aufgegangen.
    >
    > Ein Dank daher an Golem, Hopfen und Malz ist wohl doch noch nicht ganz
    > verloren.

    Wollte ich auch in etwa so schreiben.
    Intels Marketing Abteilung hat im Anschluss an die, zu Athlon Zeiten durch Gerichte nachgewiesenen Erpressungen, Betrügereien, Sonderverträge usw. nun eine neue Ausgeburt hervorgebracht.
    jeder sollte seine Konsequenzen in seinem Kaufverhalten daraus ziehen.

  7. Re: Intel geht der Arsch wohl auf Grundeis...

    Autor: redmord 15.03.18 - 09:57

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeathMD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...man wird vermutlich nichts nachweisen können, aber die Suppe stinkt
    > > schon gewaltig. Zumindest als "Marketingstunt" taugt diese Aktion recht
    > > wenig, denn als Sicherheitsfirma haben sie sich damit direkt
    > > disqualifiziert. Somit bleibt im Grunde nur noch die Schwächung von AMD
    > > durch Falschdarstellung von "Sicherheitslücken" und dem dadurch
    > bedingten
    > > Fall des Aktienkurses. Daran hat im Moment eigentlich nur einer
    > Interesse
    > > und die Aktion ist auf Grund hochqualitativer Recherche von noch höher
    > > qualitativen Medien aufgegangen.
    > >
    > > Ein Dank daher an Golem, Hopfen und Malz ist wohl doch noch nicht ganz
    > > verloren.
    >
    > Jeder ist in Deutschland unschuldig bis das Gegenteil bewiesen ist. Von
    > daher ist deine Aussage nur eine Vermutung!

    Die Vorverurteilung hat grad Hochkonjunktur. Weiß man doch. ;)
    Selbstjustiz wird auch schon wieder geübt.

  8. Re: Intel geht der Arsch wohl auf Grundeis...

    Autor: gadthrawn 23.03.18 - 09:58

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...man wird vermutlich nichts nachweisen können, aber die Suppe stinkt
    > schon gewaltig.

    Mittlerweile veröffentlicht AMD erste Patches für die Lücken, die AMD selbst übrigens auch bestätigt hat - ist aber wohl nicht eine so tolle Schlagzeile...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen
  2. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  3. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. Deloitte, verschiedene Einsatzorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 61,60€ (Bestpreis!)
  2. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  3. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  4. 99,99€ + USK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    1. Amazon: Echo Show mit Browser, Skype und großem Display
      Amazon
      Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

      Amazon hat die zweite Generation des Echo Show vorgestellt. Das neue Modell erhält ein deutlich größeres Display, soll besser klingen, kann auch mit Skype verwendet werden und bekommt gleich ein Smart-Home-Hub dazu. Am Preis ändert sich nichts.

    2. Smart Plug: Amazon bringt eigene smarte Steckdose auf den Markt
      Smart Plug
      Amazon bringt eigene smarte Steckdose auf den Markt

      Amazon hat seine erste eigene smarte Steckdose vorgestellt. Die Steckdose benötigt keinen Hub und kann direkt mit Alexa-Lautsprechern gesteuert werden.

    3. Echo Plus und Echo Dot: Zwei neue Alexa-Lautsprecher von Amazon
      Echo Plus und Echo Dot
      Zwei neue Alexa-Lautsprecher von Amazon

      Amazon hat zwei neue Echo-Lautsprecher vorgestellt. Der Echo Dot bleibt Amazons preiswerter Einstieg in die Welt smarter Lautsprecher, der neue Echo Plus ist für Käufer gedacht, die einen besseren Klang wünschen.


    1. 22:26

    2. 21:22

    3. 21:16

    4. 20:12

    5. 20:09

    6. 19:11

    7. 18:50

    8. 18:06