Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sammelklage: Nutzer können laut…

Da wird der falsche verklagt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da wird der falsche verklagt

    Autor: crazypsycho 01.06.19 - 21:56

    Facebook hat in dem Fall keine Daten weitergegeben.
    Cambridge Analytica ist hier der Schuldige, zusammen mit den Nutzer die so doof waren deren Spyware-App zu installieren.

    Was kann bitte Facebook dafür, wenn User eine App installieren, welche die Daten abgreift (und das auch noch freiwillig?).

    Warum verklagt man nicht Cambridge Analytica? Die haben schließlich die Daten erhoben und verarbeitet.

  2. Re: Da wird der falsche verklagt

    Autor: tribal-sunrise 02.06.19 - 00:03

    Das ist so nicht richtig denn es wurden auch die Daten der befreundeten User abgegriffen. Diese haben weder die App installiert noch der Weitergabe an GSR zugestimmt. GSR hat die Daten dann CA zur Verfügung gestellt. Auch die installierenden Nutzer bzw. auch FB selbst wurde gewissermaßen hintergangen denn eine Weitergabe der Daten an Dritte (CA) ist bei Nutzung der betreffenden Schnittstellen untersagt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.19 00:05 durch tribal-sunrise.

  3. Re: Da wird der falsche verklagt

    Autor: crazypsycho 02.06.19 - 07:03

    tribal-sunrise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist so nicht richtig denn es wurden auch die Daten der befreundeten
    > User abgegriffen. Diese haben weder die App installiert noch der Weitergabe
    > an GSR zugestimmt. GSR hat die Daten dann CA zur Verfügung gestellt. Auch
    > die installierenden Nutzer bzw. auch FB selbst wurde gewissermaßen
    > hintergangen denn eine Weitergabe der Daten an Dritte (CA) ist bei Nutzung
    > der betreffenden Schnittstellen untersagt.

    Das ist mir bekannt und ändert nichts an der Korrektheit meiner Aussage.
    Das auch die befreundeten User abgegriffen wurden, dafür kann Facebook ja ebenfalls nichts.

  4. Re: Da wird der falsche verklagt

    Autor: maverick1977 02.06.19 - 08:07

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist mir bekannt und ändert nichts an der Korrektheit meiner Aussage.
    > Das auch die befreundeten User abgegriffen wurden, dafür kann Facebook ja
    > ebenfalls nichts.

    Es kommt darauf an, wo mehr zu holen ist. Und Facebook wird bedeutend mehr Vermögen haben, als Cambridge Analytica. Von daher wird erst einmal der Konzern geschröpft, bevor man sich dann an CA wendet. Das ist halt die USA.

  5. Re: Da wird der falsche verklagt

    Autor: Sharra 02.06.19 - 08:23

    CA gibt es auch nicht mehr. Der Laden wurde liquidiert, und die verantwortlichen Verbrecher haben die nächste Klitsche ausgemacht. Da man aber nur die Firma, die es nicht mehr gibt, verklagen könnte, nicht jedoch die Gesellschafter...

  6. Re: Da wird der falsche verklagt

    Autor: ibsi 02.06.19 - 11:06

    Facebook kann zu hta dafür wenn sie eine api zur Verfügung stellen wo Benutzer sich nackig machen können und Facebook gleich deren Freunde mit auszieht? O.o

  7. Re: Da wird der falsche verklagt

    Autor: tribal-sunrise 09.06.19 - 15:55

    Genau, die Schnittstelle wurde ganz aus Versehen programmiert und den Firmen und damit die Daten zugänglich gemacht ;-)

  8. Re: Da wird der falsche verklagt

    Autor: crazypsycho 09.06.19 - 17:26

    tribal-sunrise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, die Schnittstelle wurde ganz aus Versehen programmiert und den
    > Firmen und damit die Daten zugänglich gemacht ;-)

    Die Schnittstelle alleine macht den Firmen keinerlei Daten zugänglich, dazu wird die Einwilligung des Users benötigt. Und diese hat der User gegeben, obwohl er sie nicht hätte geben dürfen, da der User(!) damit auch nicht öffentliche Daten seiner User weitergibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München
  3. Proximity Technology GmbH, Hamburg
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 127,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33