Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sammelklage: US-Amerikanerin verklagt…

Ich frage mich, wie viele dieser dämlichen Kommentare von Frauen sind...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich frage mich, wie viele dieser dämlichen Kommentare von Frauen sind...

    Autor: Graveangel 16.09.16 - 23:08

    Fast jeder Kommentar hier ist ein schlechter Wortwitz, der irgendwas mit Sex oder dem einführen und eindringen in irgendetwas zu tun hat.

    Auch wenn ich über einige dieser Sprüche schmunzeln musste (ja ja, ich bin auch nur ein Kerl), würde es mich interessieren, ob davon auch welche von Frauen waren.

    Viele Frauen finden solche Witze ja sehr albern.
    Ich denke, dass auch solche recht plumpen Witze lustig sein können, wenn man nicht zu steif ist (pun not intended).

  2. Re: Ich frage mich, wie viele dieser dämlichen Kommentare von Frauen sind...

    Autor: grslbr 17.09.16 - 01:24

    Es gibt keine Frauen im Internet. Das ist doch allgemein bekannt.

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  3. Re: Ich frage mich, wie viele dieser dämlichen Kommentare von Frauen sind...

    Autor: matok 17.09.16 - 11:07

    Graveangel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele Frauen finden solche Witze ja sehr albern.

    Dann lachen halt nur die Männer. Ist doch auch schön und außerdem zielgruppengerecht.

  4. Re: Ich frage mich, wie viele dieser dämlichen Kommentare von Frauen sind...

    Autor: goto10 17.09.16 - 11:52

    Graveangel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Viele Frauen finden solche Witze ja sehr albern.

    Wie hast du diese Aussage ermittelt? Umfrage? Bauchgefühl? Vorurteil? ;-)

  5. Re: Ich frage mich, wie viele dieser dämlichen Kommentare von Frauen sind...

    Autor: interlingueX 17.09.16 - 13:46

    On the internet...

    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    I don't judge people based on race, creed, color or gender. I judge people based on spelling, grammar, punctuation and sentence structure.

  6. Re: Frauen insteressieren jetzt nicht, lass das Dingen erweitern :-D

    Autor: deadeye 17.09.16 - 14:53

    Wieso hat hier noch niemand gefragt ob man auf dem Dingen einen Webserver installieren kann. Oder ob man das Teil schon gehackt hat? Wäre doch witzig, wenn man z.B. mit einem Broadcast alle Vibartoren einschalten könnte. Wenn man dann noch die Vibrationsstärke kontrollieren kann, müsste man als aller erstes Iron Maiden Fear of the Dark darauf abspielen :-D

    So, jetzt noch einmal mein Lieblingsnetzwerkkabel anfassen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.16 14:55 durch deadeye.

  7. Re: Frauen insteressieren jetzt nicht, lass das Dingen erweitern :-D

    Autor: non_sense 17.09.16 - 18:01

    deadeye schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man dann noch die Vibrationsstärke kontrollieren kann, müsste
    > man als aller erstes Iron Maiden Fear of the Dark darauf abspielen :-D

    Es gibt Vibrationen, die schließt du an die klinkenbuchse und vibrieren dann nach der Musik.
    Beim "the mod Project" hat man ein open Sourcecode framework zur ansprechung der Vibartoren mittels ardunio entwickelt aber das musste man wegen patenttrollen einstellen...

  8. Re: Frauen insteressieren jetzt nicht, lass das Dingen erweitern :-D

    Autor: FreiGeistler 17.09.16 - 21:01

    deadeye schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man dann noch die Vibrationsstärke kontrollieren kann, müsste man als aller erstes Iron Maiden Fear of the Dark darauf abspielen :-D

    Selbst für >Floppys< zu schwierig. Klingt bescheiden.
    Aber >Imperial March< ist schon ganz gut.

  9. Re: Frauen insteressieren jetzt nicht, lass das Dingen erweitern :-D

    Autor: unbuntu 17.09.16 - 21:30

    deadeye schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso hat hier noch niemand gefragt ob man auf dem Dingen einen Webserver
    > installieren kann.

    Für IT'ler sind technische Dinge doch eh erst dann sinnvoll, wenn man Linux drauf installiert hat.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  10. Re: Frauen insteressieren jetzt nicht, lass das Dingen erweitern :-D

    Autor: Dantelein 18.09.16 - 09:26

    Eher Doom. Das muss überall laufen!

  11. Re: Frauen insteressieren jetzt nicht, lass das Dingen erweitern :-D

    Autor: III 19.09.16 - 16:40

    Möglicherweise finden sich unter den Nutzern dieses Teils auch Männer. Also könnte man auch Männer fragen, ob sie dieses Kommentare nun mehr oder weniger lustig finden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sparkassenverband Bayern, Bayern
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-55%) 17,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30