Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sammelklage: US-Amerikanerin verklagt…

Wieder typisch Amis...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieder typisch Amis...

    Autor: Darktrooper 16.09.16 - 23:15

    Wenn das Teil ne Knarren wäre, würden die es Geil finden wenn Daten übermittelt werden um sich mit anderen zu messen.

  2. Re: Wieder typisch Amis...

    Autor: Steffo 17.09.16 - 09:05

    Du verstehst wohl die Grundlage der Klage nicht. Wenn Leute gezielt Daten hochladen, um sich zu messen, dann tun sie das bewusst. Aber wenn der Hersteller versucht den Nutzer auszuspionieren (die Daten werden ja nicht mal anonymisiert), dann geschieht das eben ohne Einwilligung der Nutzer (das hat Spionage nun mal so an sich).

    Du verstanden?

  3. Re: Wieder typisch Amis...

    Autor: Darktrooper 17.09.16 - 12:08

    Wo habe ich was von gezielt gesagt?

    Du lesen können? :D

  4. Re: Wieder typisch Amis...

    Autor: Steffo 17.09.16 - 12:16

    Du steckst eine ganze Nation in Schubladen?!

  5. Re: Wieder typisch Amis...

    Autor: Colorado 17.09.16 - 20:02

    Darktrooper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das Teil ne Knarren wäre, würden die es Geil finden wenn Daten
    > übermittelt werden um sich mit anderen zu messen.


    Wenn "die" sich denn mit anderen messen wollen; wenn nicht würden sie das vermutlich ähnlich doof finden.

  6. Re: Wieder typisch Amis...

    Autor: Iruwen 17.09.16 - 20:35

    Darktrooper misst sich nur mit der deutschen Sprache, verliert aber leider ständig.

  7. Re: Wieder typisch Amis...

    Autor: Cok3.Zer0 18.09.16 - 16:46

    "Typisch Amis" wäre: Sich über einen Vibrator aufregen, aber bei der Third-Party-Doctrine (keine Privatsphäre ggü. dem Staat bei Daten, die man freiwillig Dritten übermittelt), Gunfire Ortung durch versteckte Mikros, Überwachung und Tracking durch Kamera-Sensornetzwerke im "öffentlichen" Raum, Umkehrung der Unschuldsvermutung basierend auf den Straftaten von Facebook-"Kontakten" einen auf Schaf machen!

  8. Re: Wieder typisch Amis...

    Autor: serra.avatar 18.09.16 - 19:07

    naja unabhängig vom Art des Gegenstandes als Mensch der seinen Verstand auch nutzt: Kaufe ich mir nix welches Daten ( Anonymisiert oder nicht ) in der Cloud speichert ... oder wenn ich das tue weiss ich das da immer eine Gefahr besteht das die Daten in falsch Hände gerät!


    Ist ja jetzt nicht so das dieses Teil die Datentools versteckt untergeschoben hat sondern das sogar ein extra Feature ist! Ist ja auch echt toll muss ja unbedingt sein ein Vibrator mit Handyverbindung ... und sich dann wundern, ja nee is klar!

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. VPV Versicherungen, Stuttgart
  3. nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth
  4. SAACKE GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 294€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 245,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    1. Windows 10: Docker Desktop nutzt künftig WSL 2
      Windows 10
      Docker Desktop nutzt künftig WSL 2

      Das neue Windows Subsystem für Linux nutzt eine ähnliche Architektur, wie sie Docker bisher selbst gebaut hat - nur eben nativ. Das Docker-Team wechselt für den Windows-Support deshalb auf das WSL 2 und verspricht eine nahtlose Integration.

    2. Lidl Connect: Smartphone-Tarife erhalten mehr Datenvolumen - ohne LTE
      Lidl Connect
      Smartphone-Tarife erhalten mehr Datenvolumen - ohne LTE

      Der Lebensmittel-Discounter Lidl hat seine eigenen Smartphone-Tarife überarbeitet. In allen Optionen wird das enthaltene Datenvolumen erhöht. Lidl-Kunden nutzen das Vodafone-Netz, aber der LTE-Zugang ist weiterhin nicht dabei.

    3. Steam Play: Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um
      Steam Play
      Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

      Wenn ein Gamer von Windows auf Linux umsteigt, ist das aufwendig - nahm ich an. Die Distribution Manjaro macht jedoch immerhin die Installation leicht. Laufen Spiele auch und laufen sie so schnell wie unter Windows?


    1. 13:10

    2. 12:25

    3. 12:07

    4. 11:52

    5. 11:43

    6. 11:32

    7. 11:24

    8. 11:11