Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: AT&T will Galaxy Note 7…

Wieso wird nicht von den Akku-Problemen bei Apple und so berichtet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso wird nicht von den Akku-Problemen bei Apple und so berichtet?

    Autor: Xiut 08.10.16 - 13:54

    Wieso wird nicht davon berichtet, dass erst vor kurzem auch ein iPhone 6 Plus in flammen aufgegangen ist, was sicher auch kein Einzelfall war?

    Bei Millionen von Smartphones auf dem Markt geht immer weider mal eins in Flammen auf. Und ist ja nicht so, dass beim Note 7 irgendwie jedes 10. oder so in Flammen aufgeht oder sogar explodiert...

    Ich finde, dass die Berichterstattung da ein verzerrtes Bild liefert.
    Natürlich hat Samsung da wohl gerade vermehrt Probleme, aber es wird deutlich dramatisiert, obwohl es gar nicht so dramatisch ist. Zumal man doch noch nicht einmal weiß, ob es wirklich ein Austauschgerät war und es vielleicht bei z.B. dem Note 7 in dem einen Flugzeug ein Anwenderfehler war und kein technischer..

  2. Re: Wieso wird nicht von den Akku-Problemen bei Apple und so berichtet?

    Autor: dev_null 08.10.16 - 13:56

    Xiut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso wird nicht davon berichtet, dass erst vor kurzem auch ein iPhone 6
    > Plus in flammen aufgegangen ist, was sicher auch kein Einzelfall war?
    >
    > Bei Millionen von Smartphones auf dem Markt geht immer weider mal eins in
    > Flammen auf. Und ist ja nicht so, dass beim Note 7 irgendwie jedes 10. oder
    > so in Flammen aufgeht oder sogar explodiert...
    >
    > Ich finde, dass die Berichterstattung da ein verzerrtes Bild liefert.
    > Natürlich hat Samsung da wohl gerade vermehrt Probleme, aber es wird
    > deutlich dramatisiert, obwohl es gar nicht so dramatisch ist. Zumal man
    > doch noch nicht einmal weiß, ob es wirklich ein Austauschgerät war und es
    > vielleicht bei z.B. dem Note 7 in dem einen Flugzeug ein Anwenderfehler war
    > und kein technischer..

    Weil es sich um sehr seltene Einzellfälle handelt.
    Das Note 7 aber ein Serien Problem hat.

    Ich finde das Note 7 toll und wollte im November (Vertragsverländerung) ein Note 7 kaufe, werde es aber nicht machen. Ich habe keine Lust den nächsten Sommerurlaub mein Note 7 am Flughafen, Konzerte etc abzugeben, nur weil die Menschen Panik haben.

  3. Re: Wieso wird nicht von den Akku-Problemen bei Apple und so berichtet?

    Autor: Garius 08.10.16 - 14:00

    Willkommen in der Welt der Medienpresse.

    Natürlich wird es daramatisiert. Allerdings hat Samsung ja auch prompt mit Rückruf reagiert. Wären es Einzelfälle, wäre man hier sicherlich nicht so überstürzt rangegangen. Die Verluste die Samsung dadurch einfährt, dürften prägnant ausfallen. Und über andere Akku Ausfälle wurde doch berichtet. Oder woher weißt du vom Fall des iPhones ;)

  4. Re: Wieso wird nicht von den Akku-Problemen bei Apple und so berichtet?

    Autor: Xiut 08.10.16 - 14:00

    dev_null schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Xiut schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso wird nicht davon berichtet, dass erst vor kurzem auch ein iPhone 6
    > > Plus in flammen aufgegangen ist, was sicher auch kein Einzelfall war?
    > >
    > > Bei Millionen von Smartphones auf dem Markt geht immer weider mal eins
    > in
    > > Flammen auf. Und ist ja nicht so, dass beim Note 7 irgendwie jedes 10.
    > oder
    > > so in Flammen aufgeht oder sogar explodiert...
    > >
    > > Ich finde, dass die Berichterstattung da ein verzerrtes Bild liefert.
    > > Natürlich hat Samsung da wohl gerade vermehrt Probleme, aber es wird
    > > deutlich dramatisiert, obwohl es gar nicht so dramatisch ist. Zumal man
    > > doch noch nicht einmal weiß, ob es wirklich ein Austauschgerät war und
    > es
    > > vielleicht bei z.B. dem Note 7 in dem einen Flugzeug ein Anwenderfehler
    > war
    > > und kein technischer..
    >
    > Weil es sich um sehr seltene Einzellfälle handelt.
    > Das Note 7 aber ein Serien Problem hat.
    >
    > Ich finde das Note 7 toll und wollte im November (Vertragsverländerung) ein
    > Note 7 kaufe, werde es aber nicht machen. Ich habe keine Lust den nächsten
    > Sommerurlaub mein Note 7 am Flughafen, Konzerte etc abzugeben, nur weil die
    > Menschen Panik haben.

    Wie viele Note 7 sind denn explodiert oder in Flammen aufgegangen? Natürlich spürbar mehr, als es sonst der Fall war, aber trotzdem wird es in den Nachrichten noch um Faktor 100 schlimmer dargestellt...
    Und wie gesagt: Über den Fall in dem einen Flugzeug weiß man eben auch noch nichts genaueres, aber es wird eben so darüber berichtet, als würde man da Fakten kennen. So etwas ist gefährlich..

    Edit: Folgendes hinzugefügt:
    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Willkommen in der Welt der Medienpresse.
    >
    > Natürlich wird es daramatisiert. Allerdings hat Samsung ja auch prompt mit
    > Rückruf reagiert. Wären es Einzelfälle, wäre man hier sicherlich nicht so
    > überstürzt rangegangen. Die Verluste die Samsung dadurch einfährt, dürften
    > prägnant ausfallen. Und über andere Akku Ausfälle wurde doch berichtet.
    > Oder woher weißt du vom Fall des iPhones ;)
    Woher ich von dem Fall mit unter anderem dem iPhone 6 Plus weiß? Von einer Nachrichtensendung, die Nachts um 2-3 Uhr oder so lief. Sonst habe ich nirgendwo davon gelesen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.16 14:02 durch Xiut.

  5. Re: Wieso wird nicht von den Akku-Problemen bei Apple und so berichtet?

    Autor: dev_null 08.10.16 - 14:04

    Xiut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dev_null schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Xiut schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wieso wird nicht davon berichtet, dass erst vor kurzem auch ein iPhone
    > 6
    > > > Plus in flammen aufgegangen ist, was sicher auch kein Einzelfall war?
    > > >
    > > > Bei Millionen von Smartphones auf dem Markt geht immer weider mal eins
    > > in
    > > > Flammen auf. Und ist ja nicht so, dass beim Note 7 irgendwie jedes 10.
    > > oder
    > > > so in Flammen aufgeht oder sogar explodiert...
    > > >
    > > > Ich finde, dass die Berichterstattung da ein verzerrtes Bild liefert.
    > > > Natürlich hat Samsung da wohl gerade vermehrt Probleme, aber es wird
    > > > deutlich dramatisiert, obwohl es gar nicht so dramatisch ist. Zumal
    > man
    > > > doch noch nicht einmal weiß, ob es wirklich ein Austauschgerät war und
    > > es
    > > > vielleicht bei z.B. dem Note 7 in dem einen Flugzeug ein
    > Anwenderfehler
    > > war
    > > > und kein technischer..
    > >
    > > Weil es sich um sehr seltene Einzellfälle handelt.
    > > Das Note 7 aber ein Serien Problem hat.
    > >
    > > Ich finde das Note 7 toll und wollte im November (Vertragsverländerung)
    > ein
    > > Note 7 kaufe, werde es aber nicht machen. Ich habe keine Lust den
    > nächsten
    > > Sommerurlaub mein Note 7 am Flughafen, Konzerte etc abzugeben, nur weil
    > die
    > > Menschen Panik haben.
    >
    > Wie viele Note 7 sind denn explodiert oder in Flammen aufgegangen?
    > Natürlich spürbar mehr, als es sonst der Fall war, aber trotzdem wird es in
    > den Nachrichten noch um Faktor 100 schlimmer dargestellt...
    > Und wie gesagt: Über den Fall in dem einen Flugzeug weiß man eben auch noch
    > nichts genaueres, aber es wird eben so darüber berichtet, als würde man da
    > Fakten kennen. So etwas ist gefährlich..


    Was heist, man weis nichts genaues. Man weis zu 100% das ein Note 7 in Flammen aufging und das in einem Flugzeug.
    Glaub mir du willst in 10.000 Meter kein Feuer im Flug.

    Das ist ein Fall schon zu viel.
    Bei Airberlin und Lufthansa kommst du jetzt schon nicht mit deinem Note 7 an Board.
    Und glaub mir die anderen Fluggesselschaften werden nachziehen.

    Das Note 7 ist durch, jeder der eins hat muss sich Bomben und Flammen Witze gefallen lassen.
    Das Image bekommt das Note 7 nicht mehr weg.

  6. Re: Wieso wird nicht von den Akku-Problemen bei Apple und so berichtet?

    Autor: Xiut 08.10.16 - 14:07

    dev_null schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Was heist, man weis nichts genaues. Man weis zu 100% das ein Note 7 in
    > Flammen aufging und das in einem Flugzeug.
    > Glaub mir du willst in 10.000 Meter kein Feuer im Flug.
    >
    > Das ist ein Fall schon zu viel.
    > Bei Airberlin und Lufthansa kommst du jetzt schon nicht mit deinem Note 7
    > an Board.
    > Und glaub mir die anderen Fluggesselschaften werden nachziehen.
    >
    > Das Note 7 ist durch, jeder der eins hat muss sich Bomben und Flammen Witze
    > gefallen lassen.
    > Das Image bekommt das Note 7 nicht mehr weg.


    Man weiß eben NICHT, ob es ein Austauschgerät war oder nicht. Das macht einen SEHR GROßEN unterschied, weil dann der Besitzer fahrlässig gehandelt hat, wenn er es trotz allem nicht austauschen lies. Zudem weiß man eben NICHT, ob die Person nicht vielleicht auch sein Note 7 falsch "bedient" hat.

    Also so ganz leicht kann und darf man es sich da nicht machen, wie es leider viele Nachrichtenseiten gerade machen, um wieder eine Schlagzeile zu haben und Klicks zu generieren...

  7. Re: Wieso wird nicht von den Akku-Problemen bei Apple und so berichtet?

    Autor: Garius 08.10.16 - 14:12

    Xiut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man weiß eben NICHT, ob es ein Austauschgerät war oder nicht. Das macht
    > einen SEHR GROßEN unterschied, weil dann der Besitzer fahrlässig gehandelt
    > hat, wenn er es trotz allem nicht austauschen lies. Zudem weiß man eben
    > NICHT, ob die Person nicht vielleicht auch sein Note 7 falsch "bedient"
    > hat.
    Sagt doch auch gar keiner. Im Artikel hast du doch alle Informationen korrekt dargestellt. Es soll sich um ein Austauschgerät gehandelt haben; Samsung untersucht den Fall. Nachdem man eine Serie wegen solch eines Defekts vom Markt nehmen musste, ist man da natürlich sehr sensibel, wenn erneut eine Meldung eingeht.

    > Also so ganz leicht kann und darf man es sich da nicht machen, wie es
    > leider viele Nachrichtenseiten gerade machen, um wieder eine Schlagzeile zu
    > haben und Klicks zu generieren...
    Ich glaube eher du interpretierst da was rein. Sicher das du nicht zu einer Seite tendierst? Ich habe natürlich nicht sämtliche Berichte gelesen, aber die die ich gelesen habe, haben stets im Konjunktiv geschrieben. Mehr kannst auch als Journalist nicht machen. Du nimmst die Infos, die dir zur Verfügung stehen. Was soll die Presse machen? Warten bis alles einwandfrei geklärt worden ist und dann erst berichten?

    EDIT: Also eine kurze Googlesuche verrät, dass die großen Medien durchaus vom iPhone berichtet haben. Und nicht nur von einem Fall.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.16 14:28 durch Garius.

  8. Re: Wieso wird nicht von den Akku-Problemen bei Apple und so berichtet?

    Autor: Graveangel 08.10.16 - 15:02

    Xiut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dev_null schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Was heist, man weis nichts genaues. Man weis zu 100% das ein Note 7 in
    > > Flammen aufging und das in einem Flugzeug.
    > > Glaub mir du willst in 10.000 Meter kein Feuer im Flug.
    > >
    > > Das ist ein Fall schon zu viel.
    > > Bei Airberlin und Lufthansa kommst du jetzt schon nicht mit deinem Note
    > 7
    > > an Board.
    > > Und glaub mir die anderen Fluggesselschaften werden nachziehen.
    > >
    > > Das Note 7 ist durch, jeder der eins hat muss sich Bomben und Flammen
    > Witze
    > > gefallen lassen.
    > > Das Image bekommt das Note 7 nicht mehr weg.
    >
    > Man weiß eben NICHT, ob es ein Austauschgerät war oder nicht. Das macht
    > einen SEHR GROßEN unterschied, weil dann der Besitzer fahrlässig gehandelt
    > hat, wenn er es trotz allem nicht austauschen lies. Zudem weiß man eben
    > NICHT, ob die Person nicht vielleicht auch sein Note 7 falsch "bedient"
    > hat.
    >
    > Also so ganz leicht kann und darf man es sich da nicht machen, wie es
    > leider viele Nachrichtenseiten gerade machen, um wieder eine Schlagzeile zu
    > haben und Klicks zu generieren...


    Es macht eben keinen Unterschied ob es wirklich ein Austauschgerät war oder nicht.
    Vermutlich sollte es das, tut es aber nicht.
    Die Leute haben jetzt erfahren, dass ein angebliches Austauschgerät in Flammen aufgegangen ist und damit hat sich das.

    Auch wenn einige noch so kluge Menschen sagen, dass es ein riesen Unterschied ist, ist es das bei 99% der Menschen eben nicht.

    Da braucht man auch gar nicht unter ein paar einzelnen Menschen diskutieren, wenn die, die die Masse ausmachen es anders sehen (ob fälschlicherweise oder nicht).

  9. Re: Wieso wird nicht von den Akku-Problemen bei Apple und so berichtet?

    Autor: stiGGG 08.10.16 - 15:52

    Es wird nicht darüber berichtet weil Apple noch nie ein Serienproblem mit den Akkus hatte und aus Angst alle könnten explodieren eine ganze Serie zurückziehen musste. Sieh dir doch mal an wie viele Fälle es gab, deshalb wurde ja auch so oft darüber berichtet. Und dann sind sogar ausgetauschte Geräte abgefackelt, was jetzt dem Gerät den Todesstoß verpasst hat. Können sie gleich das Note 8 bringen und beten.

  10. Re: Wieso wird nicht von den Akku-Problemen bei Apple und so berichtet?

    Autor: dev_null 08.10.16 - 16:06

    Xiut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dev_null schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Was heist, man weis nichts genaues. Man weis zu 100% das ein Note 7 in
    > > Flammen aufging und das in einem Flugzeug.
    > > Glaub mir du willst in 10.000 Meter kein Feuer im Flug.
    > >
    > > Das ist ein Fall schon zu viel.
    > > Bei Airberlin und Lufthansa kommst du jetzt schon nicht mit deinem Note
    > 7
    > > an Board.
    > > Und glaub mir die anderen Fluggesselschaften werden nachziehen.
    > >
    > > Das Note 7 ist durch, jeder der eins hat muss sich Bomben und Flammen
    > Witze
    > > gefallen lassen.
    > > Das Image bekommt das Note 7 nicht mehr weg.
    >
    > Man weiß eben NICHT, ob es ein Austauschgerät war oder nicht. Das macht
    > einen SEHR GROßEN unterschied, weil dann der Besitzer fahrlässig gehandelt
    > hat, wenn er es trotz allem nicht austauschen lies. Zudem weiß man eben
    > NICHT, ob die Person nicht vielleicht auch sein Note 7 falsch "bedient"
    > hat.
    >
    > Also so ganz leicht kann und darf man es sich da nicht machen, wie es
    > leider viele Nachrichtenseiten gerade machen, um wieder eine Schlagzeile zu
    > haben und Klicks zu generieren...

    Interessiert keinen ob Austausch oder nicht, der Ruf des Note 7 ist dahin und nicht mehr zu retten.
    Da kannst du es dir noch so schön reden wie du willst.

    Wer mit einem Note 7 auf reisen geht, muss mit erheblichen Problemen rechen, vom Hohn und Spott, Witze und Co erst gar nicht zu reden.

  11. Re: Wieso wird nicht von den Akku-Problemen bei Apple und so berichtet?

    Autor: Didatus 08.10.16 - 19:14

    Es ist doch schon belegt, dass es ein Austauschgerät war. Klar Verpackungsaufdruck könnte man ja manipulieren, aber selbst der IMEI Check auf der Samsung Webseite hat gezeigt, dass es ein Austauschgerät ist. Kaufbeleg des ersten Gerätes mit IMEI und Beleg des Gerätetauschs mit IMEI wurden vorgelegt und das Austauschgerät soll laut IMEI Check auf der Samsung Website keine Probleme haben. Welche Infos sollen denn noch fehlen? Im Gegensatz zu dem iPhone, wo es nur Twitterfotos vom defekten Gerät gibt, wo ein Forensiker nur anhand der Fotos schon gesagt hat, dass das Gerät vor Explosion schon stark beschädigt worden sein muss, weill sonst diese Art Brandspuren nicht hätten entstehen können. Aber das wird hier als gesichert hingestellt. Wo haben wir jetzt die verzerrte Darstellung?

  12. Re: Wieso wird nicht von den Akku-Problemen bei Apple und so berichtet?

    Autor: Netspy 09.10.16 - 00:16

    Das Note 7 hat einen von Samsung bestätigten Konstruktionsfehler, bei dem der Akku zu wenig Platz hat. Es ist nicht weit hergeholt, dass Samsung diesen auch bei seiner Nachbesserung nicht ganz beheben konnte. Allerdings kann es sich natürlich auch wirklich nur um einen ganz normalen Einzelfall handeln, der halt gerade zur Unzeit für Samsung aufgetreten ist.

    Bei dem einen Fall mit dem iPhone 7+ ist klar zu erkennen, dass die Verpackung von außen beschädigt wurde und das iPhone an der entsprechende Stelle Dellen hat. So ein Fall kommt andauernd bei jedem Gerät vor und jeder Bericht darüber ist eigentlich unnötig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. KDO Service GmbH, Oldenburg
  4. ManpowerGroup Deutschland GmbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  3. 274,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19