1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung-Rückrufaktion: Fass bloß das…

Gibt's Erkentnisse zur Ursache ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt's Erkentnisse zur Ursache ?

    Autor: EWCH 11.09.16 - 15:35

    Bei vorherigen Problemen mit Lithium-Akkus gab es meistens folgenden Ursachen:

    1. Ueberladung weil die Ladeschlusspannung nicht richtig gemessen/erkannt wurde. Dadurch bilden sich Kristalle die zu Kurzschluessen fuehren
    2. Waehrend der Herstellung wurden die Akkus durch Metallspaene verunreinigt (Sony)

    Was ist jetzt hier passiert ? Punkt 1 kann es ja eigentlich nicht sein denn sonst waere nur das Laden gefaehrlich.
    Bei Punkt 2 oder anderen Gruenden (fehlerhafte Isolierung) waere aber doch eher jede Bewegung/Erschuetterung zu vermeiden. Einen voll geladenen Akku vorsichtig zu entladen duerfte zumindest die bei einem Brand oder Explosion freigesetzt Energie etwas reduzieren.

  2. Re: Gibt's Erkentnisse zur Ursache ?

    Autor: stoneburner 11.09.16 - 15:41

    sie haben geschrieben das das passiert wenn sich die anode und kathode berühren, man vermutet eine verunreinigung wie bei sony damals.

  3. Re: Gibt's Erkentnisse zur Ursache ?

    Autor: nicoledos 11.09.16 - 16:10

    Es wird immer ein par Akkus geben die "hoch" gehen. Gelegentlich ist eine Charge fehlerhaft, weil in der Produktion irgendeine Maschine unsauber lief. Deshalb nimmt aber aber nicht quasi das gesamte Gerät vom Markt.

    Vermutlich ist etwas grundlegendes am Design der Ladeelektronik falsch gelaufen. Oder das Gerät ist zu Kompakt dimensioniert, so dass die Wärme im Betrieb und speziell beim Laden nicht mehr abgebaut werden kann, weshalb der Akku in Probleme bekommt.

  4. Re: Gibt's Erkentnisse zur Ursache ?

    Autor: GangnamStyle 11.09.16 - 16:45

    Man kann als Außenstehender nur spekulieren. Einer koreanischen Zeitung zufolge hat ein Ingenieur den Managern dazu geraten alles zurückzurufen. Es ist schon bemerkenswert, dass die Manager auf die Ingenieure zuhören.
    Lithium-Ionenakkus sind per se intrinsisch gefährlich. D.h. wenn der Inhalt freiliegt, kommt es zu einem Brand. Bei Kurzschlüssen kommt es ebenfalls zum Brand. Ein Youtube-User hat mal den Akku von S7 Note herausgenommen und aufgemacht und paar mal zerstochen um zu zeigen, dass Akkus generell gefährlich sind. Er bemerkte im Video, wie einfach das Gehäuse aufgebaut ist. Es kann sein, dass die Isolierung einfach nicht gut war. Aber wie schon geschrieben - alles nur Spekulation.

    Das ist eine riesige Blamage für Samsung SDI dem Zulieferer von Samsung Electronics. Es wurde riesige Summen in Samsung SDI investiert, damit sie im Batteriegeschäft dem Konkurrenten Pannasonic und LG Chem aufholen können. Nun sieht es so aus, dass der Abstand zu den Konkurrenten größer geworden ist. Der Image-Schaden ist enorm. Das ist aber keine Spekulation, sondern eine sichere Sache.

  5. Re: Gibt's Erkentnisse zur Ursache ?

    Autor: crazypsycho 11.09.16 - 20:12

    GangnamStyle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann als Außenstehender nur spekulieren. Einer koreanischen Zeitung
    > zufolge hat ein Ingenieur den Managern dazu geraten alles zurückzurufen. Es
    > ist schon bemerkenswert, dass die Manager auf die Ingenieure zuhören.

    Das ist nicht bemerkenswert, das ist nur logisch. Wenn jemandem dadurch wirklich etwas passiert (bspw Handy explodiert in der Hand und Hand ist "kaputt", oder am Kopf -> Tod), dann zahlt Samsung da ewig dran.
    Da ist ein Rückruf wesentlich günstiger.

    > Der Image-Schaden ist enorm. Das ist aber keine Spekulation,
    > sondern eine sichere Sache.

    Das ist in nicht mal nem Jahr beim Nachfolger wieder vergessen. So schlimm ist der Image-Schaden nicht.

  6. Re: Gibt's Erkentnisse zur Ursache ?

    Autor: ongaponga 11.09.16 - 21:17

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Nokia-warnt-vor-ueberhitzungsgefahr-bei-46-Millionen-Handy-Akkus-Update-163081.html

    es war nicht der Imageschaden der Nokias Untergang herbeigeführt hatte

  7. Re: Gibt's Erkentnisse zur Ursache ?

    Autor: hyperlord 11.09.16 - 22:03

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GangnamStyle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man kann als Außenstehender nur spekulieren. Einer koreanischen Zeitung
    > > zufolge hat ein Ingenieur den Managern dazu geraten alles zurückzurufen.
    > Es
    > > ist schon bemerkenswert, dass die Manager auf die Ingenieure zuhören.
    >
    > Das ist nicht bemerkenswert, das ist nur logisch. Wenn jemandem dadurch
    > wirklich etwas passiert (bspw Handy explodiert in der Hand und Hand ist
    > "kaputt", oder am Kopf -> Tod), dann zahlt Samsung da ewig dran.
    > Da ist ein Rückruf wesentlich günstiger.

    Nein, das ist bemerkenswert, denn in der Regel werden technische/fachliche Überlegungen immer den betriebswirtschaftlichen Überlegungen untergeordnet, weil eben nicht die Techniker die Entscheidungen treffen, sondern die BWLer.

    Und so bitter es ist: ich bin nicht sicher, ob nicht 1-2 Todesfälle am Ende für Samsung günstiger gewesen wären. Klar, auch das ist teuer, aber das regelt man dann außergerichtlich mit Knebelvertrag und viel Geld.


    > > Der Image-Schaden ist enorm. Das ist aber keine Spekulation,
    > > sondern eine sichere Sache.
    >
    > Das ist in nicht mal nem Jahr beim Nachfolger wieder vergessen. So schlimm
    > ist der Image-Schaden nicht.

    Es geht um den Image-Schaden der Akku-Sparte Samsung SDI.

  8. Re: Gibt's Erkentnisse zur Ursache ?

    Autor: crazypsycho 11.09.16 - 23:14

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > GangnamStyle schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Man kann als Außenstehender nur spekulieren. Einer koreanischen
    > Zeitung
    > > > zufolge hat ein Ingenieur den Managern dazu geraten alles
    > zurückzurufen.
    > > Es
    > > > ist schon bemerkenswert, dass die Manager auf die Ingenieure zuhören.
    > >
    > > Das ist nicht bemerkenswert, das ist nur logisch. Wenn jemandem dadurch
    > > wirklich etwas passiert (bspw Handy explodiert in der Hand und Hand ist
    > > "kaputt", oder am Kopf -> Tod), dann zahlt Samsung da ewig dran.
    > > Da ist ein Rückruf wesentlich günstiger.
    >
    > Nein, das ist bemerkenswert, denn in der Regel werden technische/fachliche
    > Überlegungen immer den betriebswirtschaftlichen Überlegungen untergeordnet,
    > weil eben nicht die Techniker die Entscheidungen treffen, sondern die
    > BWLer.

    Ja und die BWLer waren hier ebenso für den Rückruf. Daher nicht bemerkenswert.

    > Und so bitter es ist: ich bin nicht sicher, ob nicht 1-2 Todesfälle am Ende
    > für Samsung günstiger gewesen wären. Klar, auch das ist teuer, aber das
    > regelt man dann außergerichtlich mit Knebelvertrag und viel Geld.

    Doch, das ist 100% sicher. Ein Todesfall und der Ruf würde mächtig leiden. Und dann würde man wohl vom Staat und den Medien zu ner Rückrufaktion gezwungen.
    Zusätzlich der Schadensersatz für den hinterbliebenen, plus ggf Strafzahlungen.

    > > > Der Image-Schaden ist enorm. Das ist aber keine Spekulation,
    > > > sondern eine sichere Sache.
    > >
    > > Das ist in nicht mal nem Jahr beim Nachfolger wieder vergessen. So
    > schlimm
    > > ist der Image-Schaden nicht.
    >
    > Es geht um den Image-Schaden der Akku-Sparte Samsung SDI.

    Der ist gleich null. In den Medien ließt man nur von Samsung. Der Image-Schaden wirkt sich nur auf Samsung auf.

  9. Re: Gibt's Erkentnisse zur Ursache ?

    Autor: Niaxa 11.09.16 - 23:52

    Und der ist praktisch nicht vorhanden. Andauern platzen Akkus in allen möglichen Geräten. Auch beim IPhone gab's schon mehrere Vorfälle. Bei der Masse an Geräten braucht man sich nicht wundern, das auch ab und zu mal Qualitätsfehler oder Produktionsfehler auftreten.

  10. Re: Gibt's Erkentnisse zur Ursache ?

    Autor: lear 12.09.16 - 08:18

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > wirklich etwas passiert (bspw Handy explodiert in der Hand und Hand ist
    > "kaputt", oder am Kopf -> Tod), dann zahlt Samsung da ewig dran.

    Nur so zur Info, ein Akku ist kein Böller.
    Wenn da (oder bei Kondensatoren) von "Explosionen" gesprochen wird, mein man tatsächlich erstmal nur das Ausgasen. Im Idealfall blähen sich die Dinger auf und werden unangenehm warm (elkos haben deswegen das Kreuz obendrauf, Sollbruchstelle)

    Bei Lithium ist das Problem, daß es *sehr* reaktionsfreudig ist. An der Luft entflammt es und im Handy/Akku kann es extrem heiß werden. Das ist dann, wie auf 'ne Herdplatte patschen und "am Ohr" oder "in der Hand" läßt Du es fallen wie eine heiße Kartoffel (und kriegst vermutlich leichte Verbrennungen)

    Gefährlich sind die Dinger in der Hosentasche oä., weil Du sie da nicht so schnell von Dir weg kriegst.

    Aber die "explodieren" nicht wie man das von Sprengstoff kennt.

  11. Re: Gibt's Erkentnisse zur Ursache ?

    Autor: bofhl 12.09.16 - 08:33

    Lustig ist da die Meldung der Akku-Divison Samsung SDI, dass es sich um kein Problem mit dem Akku handelt!

  12. Re: Gibt's Erkentnisse zur Ursache ?

    Autor: Hotohori 12.09.16 - 14:20

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lustig ist da die Meldung der Akku-Divison Samsung SDI, dass es sich um
    > kein Problem mit dem Akku handelt!

    Was soll daran lustig sein? Kann durchaus sein, dass es gar nicht am Akku liegt sondern am Smartphone selbst, dann ist nicht der Akku schuld sondern das Note 7 selbst.

    Und wer weiß ob der identische Akku nicht in anderen Modellen verbaut ist, wo er problemlos seinen Dienst versieht.

  13. Re: Gibt's Erkentnisse zur Ursache ?

    Autor: nasenweis 13.09.16 - 05:14

    ongaponga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.heise.de
    >
    > es war nicht der Imageschaden der Nokias Untergang herbeigeführt hatte

    Netter link. Wusste ich gar nicht mehr. Genauso wird es bei Samsung jetzt auch sein, denke ich. Imageschaden ja - aber deswegen Untergang? Nein, denke ich nicht.

  14. Re: Gibt's Erkentnisse zur Ursache ?

    Autor: Garius 13.09.16 - 13:52

    lear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] Aber die "explodieren" nicht wie man das von Sprengstoff kennt.
    Sie setzen Energie die zuvor auf kleinem Raum gestaut war frei. Diese Freisetzung erzeugt eine Stoßwelle. Ziemlich genau die Definition von 'Explosion'.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Analytik Jena GmbH, Jena
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. DE-CIX Management GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  2. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner