1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schadsoftware: Mebromi-Trojaner…

Oh mein Gott, BIOS Viren gibts noch?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Oh mein Gott, BIOS Viren gibts noch?

    Autor: dabbes 12.09.11 - 12:26

    Ich dachte die wären vor über 10 Jahren schon ausgestorben.

    Puh, da sieht man mal wieder wie rasant sich die IT doch weiterentwickelt hat ;-)

  2. Re: Oh mein Gott, BIOS Viren gibts noch?

    Autor: kernel_panic 12.09.11 - 13:04

    BIOS Viren waren einfach lange Zeit "nicht notwendig", da das Betriebssystem offen wie ein Scheunentor war. Wozu da den komplizierteren Weg über das BIOS gehen wenn es einfacher auch geht.

    Aber heutzutage bieten alle Betriebssysteme einen besseren Schutz und ein Antivirusprogramm haben auch die meisten installiert.

    Da wird das BIOS natürlich wieder interessanter.

  3. Re: Oh mein Gott, BIOS Viren gibts noch?

    Autor: Dragos 12.09.11 - 13:14

    Ja da kommen die hardware Viren wieder zurück.

    da muss jemand das fläshen eines BIOS unter WINDOWS aber genau beobachtet haben.

  4. Re: Oh mein Gott, BIOS Viren gibts noch?

    Autor: Anonymer Nutzer 12.09.11 - 13:31

    Wo stand das das Viren ausgestoben seien?

    Was ist denn ein Wurm oder Tronjaner ?
    Nichts anderes als ein Virus. Diese haben sich nur aufgeteilt in unterschiedliche Bereiche mit unterschiedlichen Aufgaben.

    Im Grunde wollte Schäuble unsere Rechner mit einem Virus infizieren. Nichts anderes.

  5. Re: Oh mein Gott, BIOS Viren gibts noch?

    Autor: Lycake 12.09.11 - 14:47

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo stand das das Viren ausgestoben seien?
    >
    Darum ging es ja gar nicht. Er meinte, dass >>BIOS<< Viren ausgestorben waren, nicht allgemein Viren.

  6. Re: Oh mein Gott, BIOS Viren gibts noch?

    Autor: Oldschooler 12.09.11 - 14:52

    kernel_panic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BIOS Viren waren einfach lange Zeit "nicht notwendig", da das
    > Betriebssystem offen wie ein Scheunentor war.

    Also der jetzige Virus ist durch ein Betriebssystem eingeschleust worden, welches offen wie ein Scheunentor IST und auch noch Rechte für Änderungen am BIOS hat. ;-)

  7. Re: Oh mein Gott, BIOS Viren gibts noch?

    Autor: Dragos 12.09.11 - 14:56

    Wir brauchen alle wieder DISkettenlaufwerke, damit wir wieder bequem unter DOS flashen klönnen müssen.

    Kann man mit Linux ein BIOS flash?

  8. Re: Oh mein Gott, BIOS Viren gibts noch?

    Autor: Schiwi 12.09.11 - 15:01

    Dragos schrieb:
    ----------------------------------------------------
    > Kann man mit Linux ein BIOS flash?


    natürlich, sehr einfach sogar.
    flashrom heißt das prog, es flasht dir wenn du möchtest sogar jedes BIOS auf dein Mainboard, auch wenn es nicht das richtige ist.

  9. Re: Oh mein Gott, BIOS Viren gibts noch?

    Autor: Dragos 12.09.11 - 15:09

    dann bin ich ja beruhigt

  10. Re: Oh mein Gott, BIOS Viren gibts noch?

    Autor: Anonymer Nutzer 12.09.11 - 15:59

    Sicher?
    Weil Viren wird es immer geben. Es gibt keine Plattform die dafür nicht anfällig wäre, auch wenn dies einige Macies immer noch anders sehen ;)

  11. Re: Oh mein Gott, BIOS Viren gibts noch?

    Autor: y.m.m.d. 12.09.11 - 16:00

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir brauchen alle wieder DISkettenlaufwerke, damit wir wieder bequem unter
    > DOS flashen klönnen müssen.
    >
    > Kann man mit Linux ein BIOS flash?

    Viele morderne Mainboards lassen sich inzwischen ohne ein Betriebssystem flashen. Dafür gibt es ein Update-Tool das sich wie das BIOS selbst per Tastendruck beim Booten öffnen lässt.

  12. Re: Oh mein Gott, BIOS Viren gibts noch?

    Autor: Schiwi 12.09.11 - 16:19

    y.m.m.d. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dragos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wir brauchen alle wieder DISkettenlaufwerke, damit wir wieder bequem
    > unter
    > > DOS flashen klönnen müssen.
    > >
    > > Kann man mit Linux ein BIOS flash?
    >
    > Viele morderne Mainboards lassen sich inzwischen ohne ein Betriebssystem
    > flashen. Dafür gibt es ein Update-Tool das sich wie das BIOS selbst per
    > Tastendruck beim Booten öffnen lässt.


    aber eben diese haben eine Sicherheitsabfrage, die guckt ob man auch das richtige ROM zum flashen benutzt. Ältere BIOS Versionen, also downgraden, geht damit glaub ich auch nicht.
    Dies könnte der Virus nutzen um das flashen zu verhindern, indem er einfach bei jedem Versuch eine Fehlermeldung ausgibt

  13. Re: Oh mein Gott, BIOS Viren gibts noch?

    Autor: Eagle 13.09.11 - 12:15

    y.m.m.d. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele morderne Mainboards lassen sich inzwischen ohne ein Betriebssystem
    > flashen. Dafür gibt es ein Update-Tool das sich wie das BIOS selbst per
    > Tastendruck beim Booten öffnen lässt.

    Was nützt solch ein Tool wenns unter Windows trotzdem geht? Oder gehts dann unter Windows automatisch nicht mehr?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) mit Schwerpunkt VMware
    Bayerische Versorgungskammer, München (Home-Office möglich)
  2. SAP Consultant (m/w/d) FI/CO/PS
    Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg
  3. SAP Job - SAP BW / 4HANA Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, München
  4. Java / Kotlin Software Developer (m/w/d) in einem Cloud-Native-Stack
    PROSOZ Herten GmbH, Herten

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,39€ als Vorbestellung (Vergleichspreis 163,89€, ebenfalls vorbestellbar)
  2. 59€ (Vergleichspreis 72€)
  3. 29,99€ (Preis-Tipp!)
  4. (u. a. Kingston A400 240 GB für 17,50€ und 480 GB für 32€ statt 27,10€/37,97€ im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Solarenergiespeicher Bluetti EP500 Pro: Wie ich versuchte, autark zu werden
Solarenergiespeicher Bluetti EP500 Pro
Wie ich versuchte, autark zu werden

Ich vermesse per Drohne, schleppe Solarpanels und eine 83-kg-Powerstation, drucke Abstandshalter im 3D-Drucker - und spare Stromkosten. Zudem berechne ich, ob und wann sich die Ausgaben für die Anlage amortisieren.
Ein Erfahrungsbericht von Thomas Ell

  1. Fotovoltaik Solarzellen werden billiger und grüner
  2. Umweltschutz Swiss tankt bald klimaneutrales Kerosin
  3. Saubere Energie Strom aus dem Gewächshaus

Microsoft: Office-Pakete datenschutzkonform nutzen
Microsoft
Office-Pakete datenschutzkonform nutzen

Datenschutz für Sysadmins Die Datenflüsse von Office-Paketen lassen sich schwer überprüfen und unterbinden. Selbst gehostete Alternativen versprechen bessere Kontrolle.
Eine Anleitung von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutz Passanträge für Bangladesch ungeschützt im Netz
  2. Datenschutz Landesregierung soll Facebook-Seite deaktivieren
  3. Berlin Datenschutzbehörde rügt Impfterminvergabe über Doctolib

Wi-Fi-6, Dual-Band, DECT: Die Fritzbox 6660 Cable in ihre Einzelteile zerlegt
Wi-Fi-6, Dual-Band, DECT
Die Fritzbox 6660 Cable in ihre Einzelteile zerlegt

Wir schrauben das Innenleben einer AVM Fritzbox 6660 Cable auseinander und vergleichen es mit dem einer aufgebohrten Refbox-Variante.
Eine Anleitung von Harald Karcher

  1. AVM Den Fritz!Repeater 1200 AX pimpen
  2. CPU, Docsis, WLAN, DECT, Antennen Das Innenleben der Fritzbox 6690 Cable
  3. AVM ISDN an der Fritzbox 7590 AX wird langsam verschwinden