Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schadsoftware: USA sollen…

Sarkozy war nur deshalb nicht betroffen ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sarkozy war nur deshalb nicht betroffen ...

    Autor: .02 Cents 22.11.12 - 15:50

    weil er keinen Computer hat ...

    Wie funktioniert denn sowas? Sein Redenschreiber schickt ihm was handschriftliches, und er macht dann seine Anpassungen in Textmarker? Termine werden mit der Hauspost verschickt?

    Ist sowas heutzutage wirklich glaubwürdig?

  2. Re: Sarkozy war nur deshalb nicht betroffen ...

    Autor: Tantalus 22.11.12 - 16:11

    .02 Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist sowas heutzutage wirklich glaubwürdig?

    Warum nicht? Glaubst Du wirklich, Termine trägt ein Staatsoberhapt noch persölnlich in den Kalender ein? Dafür hat er Sekretäre. Und für das lesen von Texten ist vielen auch heute noch ein Blatt Papier lieber als ein Bildschirm.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  3. Re: Sarkozy war nur deshalb nicht betroffen ...

    Autor: Bouncy 22.11.12 - 16:12

    .02 Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weil er keinen Computer hat ...
    >
    > Wie funktioniert denn sowas? Sein Redenschreiber schickt ihm was
    > handschriftliches, und er macht dann seine Anpassungen in Textmarker?
    > Termine werden mit der Hauspost verschickt?
    >
    > Ist sowas heutzutage wirklich glaubwürdig?
    Handy? Assistenten? Irgendein x-beliebiger herumstehender PC? Ein Thinclient? Da steht nur er hätte keinen eigenen Computer, nicht dass er keine anderen Computer benutzen würde...

  4. Re: Sarkozy war nur deshalb nicht betroffen ...

    Autor: Casandro 22.11.12 - 16:13

    Ich schätze mal der Regenschreiber schickt ihm schon was Getipptes.

    Aber wozu sollte ein Staatsoberhaupt, das vermutlich noch nicht mal programmieren kann, einen Computer brauchen? Selbst wenn er programmieren könnte, dienen doch Computer primär dazu Daten und Fakten zu verarbeiten. Daten und Fakten haben in der modernen Politik keinen Platz.

  5. Re: Sarkozy war nur deshalb nicht betroffen ...

    Autor: zwangsregistrierter 22.11.12 - 16:53

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daten und Fakten haben in der modernen Politik keinen Platz.

    Danke dafür. YMMD

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Continental AG, Ingolstadt
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. T-Systems International GmbH, Ulm, Gaimersheim, München, Dresden
  4. HOMAG GmbH, Schopfloch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Playstation 4 + Spiel + 2 Controller 269,00€)
  2. 383,14€ - 30€ MSI-Cashback
  3. 44,00€ für 1 Modul oder 88,00€ für 2 Module)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Quantencomputer: Was sind diese Qubits?
Quantencomputer
Was sind diese Qubits?
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter
  3. Quantencomputer Bosonen statt Qubits

HTC U11 im Hands on: HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
HTC U11 im Hands on
HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
  1. HTC Vive Virtual Reality im Monatsabo
  2. Sense Companion HTCs digitaler Assistent ist verfügbar
  3. HTC U Ultra im Test Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

  1. Betrugsverdacht: Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler
    Betrugsverdacht
    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

    Nach vermehrten Betrugsfällen sperrt Amazon nun Marketplace-Konten grundlos. Wer die Bankverbindung oder den Rechner wechselt, ist bereits verdächtig.

  2. Take 2: GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen
    Take 2
    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

    Nach Bekanntgabe des neuen Termins für Red Dead Redemption 2 ist der Aktienkurs von Take 2 eingebrochen, inzwischen erholt er sich wieder etwas: Dank GTA 5 und weiterer Erfolgstitel wie Mafia 3 hat der Publisher in den letzten Monaten prächtig verdient.

  3. 50 MBit/s: Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse
    50 MBit/s
    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

    Durch einen Mix interessanter Bereiche mit weniger attraktiven Gebieten schafft das Saarland den Internetausbau ohne Subventionen. Doch es werden erst einmal nur mindestens 50 MBit/s angestrebt. Auch die Telekom ist dabei.


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20