1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schwachstelle: MKV-Dateien können…

Wann genau kommt der Mediaserver denn nun zum Einsatz?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann genau kommt der Mediaserver denn nun zum Einsatz?

    Autor: IceRa 30.07.15 - 11:28

    Etwa auch wenn man eine Webseite mit Firefox anschaut oder eine MKV-Datei mit ES-Explorer und VLC aufmacht?
    Der Artikel ist da nicht ganz klar oder ich habe es überlesen...

    Gruss Ice

  2. Re: Wann genau kommt der Mediaserver denn nun zum Einsatz?

    Autor: FreiGeistler 30.07.15 - 11:53

    > Laut Trend Micro, dem Entdecker der Schwachstelle, liegt der Fehler im Mediendienst von Android und wird dann ausgelöst, wenn Mediendateien vom System indiziert werden.

    Heisst im Klartext: wenn der Medienscanner über eine manipulierte MKV läuft. Und laufen tut der immer wieder.
    Das buggy Ding wird bei mir immer gleich nach dem de-Bloat deinstalliert. Ist ja nicht unüblich dass er verrückt spielt. mediascanner-sdcard-cpu-battery-drain



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 30.07.15 12:07 durch FreiGeistler.

  3. Re: Wann genau kommt der Mediaserver denn nun zum Einsatz?

    Autor: Legacyleader 30.07.15 - 12:39

    Android Media Server läuft seit Jelly Bean immer im Hintergrund und liest Daten ein. Vorher hat Android das is bestimmten Zeitintervallen gemacht und man konnte dies auch manuell starten.

    Du wirst den media Server nicht ohne weiteres entfernen können außer du verzichtet auf sämtliches media playback auf deinem Gerät.

    Es gibt fixes die dem mediascanner etwas Einhalt gebieten aber das ist von device zu device unterschiedlich.

    Ich seh hier eine neue Methode für Ransomware die nach Countdown die MKV lädt und das Telefon einfrieren lässt da werden einige zahlen

  4. Re: Wann genau kommt der Mediaserver denn nun zum Einsatz?

    Autor: Chakky 30.07.15 - 12:52

    Daher kommt also der 'mms ' Fehler liegt wohl nicht an der mms Funktion sondern an den Media Server...

  5. Re: Wann genau kommt der Mediaserver denn nun zum Einsatz?

    Autor: FreiGeistler 30.07.15 - 13:38

    > Du wirst den media Server nicht ohne weiteres entfernen können außer du verzichtet auf sämtliches media playback auf deinem Gerät.

    Also mit VLC/Feather läufts, mit Vipre4Android klingts sogar gut und Quickpick sucht sich die Bilder selbst...
    Ab 4.2(?) brauchts zusätzlich noch einen SD-Fix.

  6. Re: Wann genau kommt der Mediaserver denn nun zum Einsatz?

    Autor: Legacyleader 30.07.15 - 14:18

    Ab 4.4 brauchte den sdfix weil Google ja so nett war und den write support eingestellt hat facepalm*

    Ich vermute mal die apps die bei dir laufen durchforsten selbstständig den Speicher und sind nicht auf den media Server angewisen. Welche Android Version läuft bei dir?

  7. Re: Wann genau kommt der Mediaserver denn nun zum Einsatz?

    Autor: FreiGeistler 30.07.15 - 14:33

    > Welche Android Version läuft bei dir?
    4.4.4(Spiderman-App) und aktuell ein Galaxy XCover mit 3.2
    Zugegeben, beide schwer gemodddet. Mehr schon Custom-Stock.

    > Ich vermute mal die apps die bei dir laufen durchforsten selbstständig den Speicher und sind nicht auf den media Server angewiesen.
    Bei VLC und Quickpick ja; Die machen aber im Gegensatz zum Medienscanner kaum wakelocks, rennen nie kamikaze und man kann die Suchfrequenz einstellen. Vipre4Android ist ein Treiber mit Equalizer, Soundeffekten etc. und das schöne an Feather ist, dass man sich seine Songs/Videos mit Ordnern im Filesystem organisieren kann. ;)

    >

  8. Re: Wann genau kommt der Mediaserver denn nun zum Einsatz?

    Autor: Anonymer Nutzer 30.07.15 - 17:03

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Welche Android Version läuft bei dir?
    > 4.4.4(Spiderman-App) und aktuell ein Galaxy XCover mit 3.2
    > Zugegeben, beide schwer gemodddet. Mehr schon Custom-Stock.
    >
    > > Ich vermute mal die apps die bei dir laufen durchforsten selbstständig
    > den Speicher und sind nicht auf den media Server angewiesen.
    > Bei VLC und Quickpick ja; Die machen aber im Gegensatz zum Medienscanner
    > kaum wakelocks, rennen nie kamikaze und man kann die Suchfrequenz
    > einstellen. Vipre4Android ist ein Treiber mit Equalizer, Soundeffekten etc.
    > und das schöne an Feather ist, dass man sich seine Songs/Videos mit Ordnern
    > im Filesystem organisieren kann. ;)
    >
    > >


    Beim Thema Filesystem empfiehlt sich mMn aber in erster Linie ein ordentlicher Dateimanager. Ein Musikplayer (so klein er auch sein mag) brauch nämlich im Prinzip nur auf ein einziges Verzeichnis Zugriff. MMn ist da FX http://android.nextapp.com/site/fx schon länger die quasi Plattformübergreifende Referenz. Allerdings ist FX nicht Plattformunabhängig und deshalb ist die App für mich mittlerweile ein echtes Argument für Android (oder gegen iOS und WP). Übrigens hat FX auch von Haus aus einen MediaPlayer,kann Archive packen/entpacken,hat einen Editor und es können auch Shell Skripte ausgeführt werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. BARMER, Wuppertal
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 511,91€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

  1. Bug: Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht
    Bug
    Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht

    Das britische Innenministerium hat versehentlich die Daten gelöscht, die es behalten wollte. Darunter auch Fingerabdrücke und DNA-Daten.

  2. Backhaul: Satellit kann 5G ermöglichen
    Backhaul
    Satellit kann 5G ermöglichen

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hält die neue Satellitentechnik für tauglich, bei 5G als Backhaul zu agieren. Bis zu 100 MBit/s im Download und 6 MBit/s im Upload seien mit modernen, geostationären Satelliten möglich.

  3. Kriminalität: Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    Kriminalität
    Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin

    Die Täter gaben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und erfragten die Daten für das Onlinebanking. Als die Betroffene von der Masche erfuhr, war das Geld schon weg.


  1. 18:58

  2. 18:32

  3. 18:02

  4. 17:37

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:24

  8. 15:12