1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schwachstellen: Fernzugriff öffnet…

versicherungstechnisch wird das aber schwieriger

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. versicherungstechnisch wird das aber schwieriger

    Autor: Cornald 03.08.15 - 09:16

    Gibt es eine Lösung um nachzuweisen das der Wagen verschlossen war?
    Bei klassischen Einbrüchen mit Stein, Schraubenzieher und Co bleiben doch fast immer Spuren zurück.
    Woher wissen Polizei / Versicherung im Falle eines Diebstahls aus dem Auto das dieses zuvor verschlossen war?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.08.15 09:16 durch Cornald.

  2. Re: versicherungstechnisch wird das aber schwieriger

    Autor: Harlev 03.08.15 - 09:58

    Die Autos schließen sich aus Sicherheitsgründen automatisch ab wenn der Schlüssel nicht mehr in der nähe ist oder nach ca. 1 Minute.

  3. Re: versicherungstechnisch wird das aber schwieriger

    Autor: Cornald 03.08.15 - 10:31

    Ich dachte an folgendes Szenario:
    Auto wird geparkt, abgeschlossen, Besitzer entfernt sich.
    Während der Abwesenheit des Besitzers wird das Auto unbefugt geöffnet, Wertgegenstände entfernt. Dieb entfernt sich.
    Besitzer kommt wieder und stellt (später) fest das etwas fehlt.

  4. Re: versicherungstechnisch wird das aber schwieriger

    Autor: photoliner 03.08.15 - 12:14

    Dann bleibt nur zu hoffen, dass du eine gute Hausratversicherung oder erweiterte KFZ-Versicherung hast.
    Nur noch die wenigsten KFZ-Versicherer haben im Auto liegen gelassene Wertgegenstände in ihren Policen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ortlieb Sportartikel GmbH, Heilsbronn
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin-Potsdam, Köln, Chemnitz
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Potsdam, Chemnitz
  4. Hannover Rück SE, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Predator XB273UGS für 486,43€, Sennheiser GSP 350 für 78€ und Logitech G935 für...
  2. 86,20€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)
  3. 110,93€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)
  4. 89,66€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind