1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schweiz: Google legt Widerspruch…

Google hat sogar gedroht,

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google hat sogar gedroht,

    Autor: BananenGurgler 11.05.11 - 19:00

    > ...Street View in der Schweiz abzuschalten.

    Welch ein (eventueller) Verlust für die Menschheit....


    ironie und so

  2. Re: Google hat sogar gedroht,

    Autor: Arkonos 11.05.11 - 19:25

    Lustig ist ja, dass sie zwar sagen sie nehmen den Datenschutz und Privatsphäre ernst, im selben Moment aber gegen verständliche Auflagen klagen.

  3. Re: Google hat sogar gedroht,

    Autor: alwas 12.05.11 - 09:15

    Google hat nicht gedroht!

    Google hat gesagt, sie müssen Street-View in der Schweiz dann schließen, da die Anforderungen technisch nicht 100% umzusetzen sind.

    Das ist etwas ganz anderes als Drohen.

  4. Re: Google hat sogar gedroht,

    Autor: AndyMt 12.05.11 - 10:00

    Korrekt. Allerdings ist es ähnlich wie für Produktionsbetriebe, die z.B. bestimmte Grenzwerte niemals einhalten könnten und somit in der Schweiz halt nicht (rentabel) betrieben werden können. Das ist dann Pech und ist halt so.
    Ich würde Streetview nicht vermissen, auch wenns manchmal durchaus praktisch ist.

  5. Re: Google hat sogar gedroht,

    Autor: Trollfeeder 12.05.11 - 10:39

    Arkonos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lustig ist ja, dass sie zwar sagen sie nehmen den Datenschutz und
    > Privatsphäre ernst, im selben Moment aber gegen verständliche Auflagen
    > klagen.


    Wo siehst du verständliche Auflagen? Das die Hautfarbe einer Frau die durch Zufall vor 2 Jahren vor dem Frauenhaus stand unkenntlich gemacht werden muss! Für mich klingt das nach Schikane, weil Google den Politikern in der Schweiz nicht genug Bakschisch gegeben hat.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  6. Re: Google hat sogar gedroht,

    Autor: chuck 12.05.11 - 11:34

    Man kann natürlich auch das Gegenteil bevorzugen. Den Dienst werde ich ganz sicher nicht vermissen.

  7. Re: Google hat sogar gedroht,

    Autor: Trollfeeder 12.05.11 - 11:46

    chuck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann natürlich auch das Gegenteil bevorzugen.

    Welches Gegenteil? Eine weiße Frau die vor einem Männerhaus steht? WTF?

    > Den Dienst werde ich ganz sicher nicht vermissen.

    Ich würde auch Wale und Delphine nicht vermissen.^^

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee
  3. Carl Zeiss AG, Oberkochen
  4. Lösch und Partner GmbH Projektmanagement & IT-Consulting, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 18,49€
  3. 4,86€
  4. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne