1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schweizer Crypto AG: Wie BND und CIA…

Argentinien und "Wissenschaftliche Berater"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Argentinien und "Wissenschaftliche Berater"

    Autor: buggy 12.02.20 - 07:27

    Manchmal sollte man wohl auf sein Bauchgefühl hören. Und mir kommt es vor das in manchen kryptographischen forumen gute ideen zerschlagen werden.

    Ich nenne mal ein beispiel. Du bist in einem LAN wo computer innerhalb 5 minuten erreichbar sind. Es gibt perfekte Verschlüsselung, den One-Time Pad warum benutzt du es nicht? Weil keiner es implementiert hat. Mein bauchgefühl sagt mir zwei dinge, entweder ist es nicht gewollt perfekte verschlüsselung zu haben, oder es gibt einen anderen grund, vielleicht das seeding des OTP hat macken. Es gibt ja auch Quanten RNG die sollen super sicher sein (auch aus der Schweiz).
    So also wenn du einen rechner innerhalb 5 minuten erreichen kannst kannst du auch ein 128 GB memstick einschieben für den Pad austausch. Wenn man nur SSH macht und keine dateien damit kopiert sollte es doch ewig halten bevor es ausgetauscht wird. Mach es doch ein wöchentliches ritual mit dem stick den Pad zu erneuern.

    Nun. Niemand hat SSH bisher modifiziert vielleicht muss ein anderes programm her das so ähnlich wirkt. Perfekte security im eigenen LAN.

    Tschüss!

  2. Re: Argentinien und "Wissenschaftliche Berater"

    Autor: gaym0r 31.03.20 - 12:23

    https://de.wikipedia.org/wiki/One-Time-Pad#Zusammenfassung

    Bitte den Punkt "Nachteile" durchlesen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. hygi.de GmbH & Co. KG, Telgte
  2. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. über duerenhoff GmbH, Berlin
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. SanDisk Ultra 512GB MicroSDXC Speicherkarte + SD-Adapter für 72,99€, Western Digital 10...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
    Coronavirus und Karaoke
    Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

    Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
    2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
    3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
    2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
    3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab