1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Blizzard installiert…

Aus diesem Grund ...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aus diesem Grund ...

    Autor: Anonymer Nutzer 22.12.17 - 13:38

    meide ich jegliche Must-Use-Clients!
    In uPlay gab es Lücken, in STEAM gab es Lücken, Origin selbst ist eine einzige Lücke ...
    Wer DRM-Games meidet lebt sicherer!

  2. Re: Aus diesem Grund ...

    Autor: Myxin 22.12.17 - 14:07

    1+

  3. Re: Aus diesem Grund ...

    Autor: Andre S 22.12.17 - 17:06

    Oder verbarrikadiert sich sinnfrei wie ein prepper und erwartet dahinter sofort das schlimmste.

    Was soll denn jemand damit anfangen damit steht ja nicht Tür und Tor offen.

    Jedes Programm hat Lücken, sogar dein Betriebsystem. Mit der Denkweise kann man auch genausogut garkeinen PC nutzen und natürlich den altbewährten Aluhut aufsetzen.

  4. Re: Aus diesem Grund ...

    Autor: FreiGeistler 22.12.17 - 18:27

    Andre S schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder verbarrikadiert sich sinnfrei wie ein prepper und erwartet dahinter
    > sofort das schlimmste.
    >
    > Was soll denn jemand damit anfangen damit steht ja nicht Tür und Tor
    > offen.
    >
    > Jedes Programm hat Lücken, sogar dein Betriebsystem. Mit der Denkweise kann
    > man auch genausogut garkeinen PC nutzen und natürlich den altbewährten
    > Aluhut aufsetzen.

    Sogar der Windows Media Player dürfte stärker auf Lücken geprüft sein als so ein schnell-hingehackt-Socialmedia-Client.
    Und der ist in dieser Hinsicht wirklich erbärmlich.

  5. Re: Aus diesem Grund ...

    Autor: KlugKacka 22.12.17 - 19:34

    Andre S schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder verbarrikadiert sich sinnfrei wie ein prepper und erwartet dahinter
    > sofort das schlimmste.
    >
    > Was soll denn jemand damit anfangen damit steht ja nicht Tür und Tor
    > offen.
    >
    > Jedes Programm hat Lücken, sogar dein Betriebsystem. Mit der Denkweise kann
    > man auch genausogut garkeinen PC nutzen und natürlich den altbewährten
    > Aluhut aufsetzen.

    Kein Haus/Auto ist sicher vor Einbrechern. Bist Du auch ein Aluhutträger, der die Tür trotzdem abschliesst?

  6. Re: Aus diesem Grund ...

    Autor: divStar 22.12.17 - 21:01

    Früher konnte man noch während der Installation die gewünschten Feature ein- oder abschalten. Leider ist das selbst bei Office 2016 nicht mehr ohne weiteres möglich, da wohl nicht gewollt.
    Ich würde mir gerne diesen SocialMist ersparen, indem ich z.B. anhaben kann, dass ich so ein Zertifikat und damit ggf. die Social-Media Kommunikation nicht wünsche. Allerdings geht das nach meinem Kenntnisstand nicht - weil es nicht gewollt ist.

    Demnach ärgern mich so DRM-Clients nur wenn sie invasiv werden. Dazu zählt meines Wissens nach Steam nicht unbedingt, Origin und jetzt wohl auch battle.net sehr wohl. Schade eigentlich, dass die Firmen so dämlich sind - aber so bleibt halt Zeit für anderes.

  7. Re: Aus diesem Grund ...

    Autor: TC 22.12.17 - 22:41

    Einfach keine wichtigen Daten auf dem Windows 10 Gaming Rechner

    Und für alles andere einen Mac (oder Laptop mit Linux oder Win 7)

  8. Re: Aus welchem Grund?

    Autor: Bouncy 22.12.17 - 23:02

    MrReset schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > meide ich jegliche Must-Use-Clients!
    > In uPlay gab es Lücken, in STEAM gab es Lücken, Origin selbst ist eine
    > einzige Lücke ...
    > Wer DRM-Games meidet lebt sicherer!
    Aus welchem Grund denn nun genau? Das hast du irgendwie vergessen zu erwähnen. Und jeder andere hier ebenso. Lasst doch mal hören/lesen und inwiefern genau das Meiden von DRM etwas mit dieser Thematik zu tun hat und warum das hier weniger sicher sein sollte.
    Jetzt bin ich mal gespannt, MrReset und Co...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz
  3. Berliner Wasserbetriebe, Berlin-Wilmersdorf
  4. Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme