1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Das Intel-ME-Chaos kommt

Blamable Artikel unter BILD-Niveau

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Blamable Artikel unter BILD-Niveau

    Autor: schap23 06.03.20 - 17:46

    Da gibt es eine schwer auszunutzende Lücke, die so schwer auszunutzen ist, daß bislang sie nur theoretisch beschrieben wurde und kein anwendbarer Code existiert und dann stürzt mal wieder der Himmel ein.

    Das hat nichts mit seriöser Berichtserstattung zu tun. Das grenzt an Hetze gegen einen beim Autor unbeliebten Konzern.

  2. IMHO nicht verstanden?

    Autor: Schattenwerk 06.03.20 - 17:51

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat nichts mit seriöser Berichtserstattung zu tun. Das grenzt an Hetze
    > gegen einen beim Autor unbeliebten Konzern.

    IMHO nicht verstanden? Hier gibt eine menschliche Person ihre persönliche, nicht sachlich objektive, Meinung wieder und es wird kritisiert, dass dies keine seriöse Berichterstattung ist?

    100% richtig! Weil soll es gar nicht sein. Darauf wird auch hingewiesen.

    Wieso also aufregen? In einen Laden gehen der ausdrücklich darauf hinweist, dass hier Bonbons verkauft werden und danach beschweren, dass es kein Schnitzel gab? Dann einfach nicht dahin gehen. Oder lesen, immerhin ist es schon auf der Startseite ersichtlich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.20 17:51 durch Schattenwerk.

  3. Re: IMHO nicht verstanden?

    Autor: Tiles 06.03.20 - 18:25

    Wieso aufregen? Weil das angeblich eine Seite für IT Prof ... wait ... alles gut, weitermachen ^^

  4. Re: Blamable Artikel unter BILD-Niveau

    Autor: JouMxyzptlk 06.03.20 - 18:29

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bislang sie nur theoretisch beschrieben wurde

    Ou, gehe mal die Geschichte durch. Woah, gibt es viele "theoretisch beschrieben"e Lücken welche kurz danach zur realen Gefahr wurden.
    Da reicht es schon die Root-Exploits bei den Unixen durchzugehen, oder die System-Exploits auf der Windows NT (und folgend) Seite. Alles erst theoretischen Lücken, welche erst nur zu einem Absturz eines Programmes oder eines Systems führen, und kurz dannach woaaaahhh that escalated quickly.
    Ach ja, und dann gehe mal von den OS-es zu den Anwendungen, zu diversen SSL Libraries, Browsers, Office Programmen etc etc etc.
    Aber Vorsicht, wenn du da richtig einsteigst wird dir schlecht, und du willst nur noch Computer nutzen bei denen du jedes einzelne Bit sehen kannst.

  5. Re: Blamable Artikel unter BILD-Niveau

    Autor: Hotohori 06.03.20 - 19:38

    +1

    Am Besten warten bis es ausgenutzt wird und sich dann wundern wieso nicht früher etwas gemacht wurde. ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.20 19:39 durch Hotohori.

  6. Re: Blamable Artikel unter BILD-Niveau

    Autor: konsolent 06.03.20 - 19:45

    methree: n buffer zum overflown bringen mit niedersten befehlssprachen = sowas von vulgär...

  7. Re: IMHO nicht verstanden?

    Autor: Schattenwerk 06.03.20 - 22:16

    Und was hat das eine mit dem anderen zutun?

    Der Slogan von Golem heißt immerhin nicht "NUR IT-News für Profis".

  8. Re: IMHO nicht verstanden?

    Autor: Tiles 07.03.20 - 07:37

    Das hat schon was miteinander zu tun. Auch ein Gastkommentar ist ein Stück Journalismus. Und wenn die Gastkommentare auf unterem Niveau rumdümpeln färbt das eben auch auf den Rest ab.

  9. Re: Blamable Artikel unter BILD-Niveau

    Autor: freddx12 07.03.20 - 11:30

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da gibt es eine schwer auszunutzende Lücke, die so schwer auszunutzen ist,
    > daß bislang sie nur theoretisch beschrieben wurde und kein anwendbarer Code
    > existiert und dann stürzt mal wieder der Himmel ein.
    >
    > Das hat nichts mit seriöser Berichtserstattung zu tun. Das grenzt an Hetze
    > gegen einen beim Autor unbeliebten Konzern.


    Was unter "Intels komplettes Sicherheitssystem wird auf absehbare Zeit lahm gelegt" verstehen sie bei diesem Artikel nicht. Das ist die schlimmste Sicherheitslücke die Intel je hatte.

  10. Re: Blamable Artikel unter BILD-Niveau

    Autor: ahja 07.03.20 - 17:04

    Ja, es geht vor allem nicht darum,1000sende PC zu hacken. Es reicht ein einziger. Die Keys sind überall gleich. Ein PC gehackt, alle gehackt. Wird es nie einen exploit für geben,denn das macht man eben nur ein einziges Mal.

    So on...

  11. Re: Blamable Artikel unter BILD-Niveau

    Autor: Aki-San 09.03.20 - 07:30

    Ich fand den "Artikel" gut. Wesentlich besser als so manch anderer Schund den man hier findet..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent (w/m/d) im Bereich IT-Sicherheit
    Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart-Vaihingen
  2. Software Test Engineer Buchhaltungssoftware (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. Einkäuferin / Einkäufer (w/m/d) für den Bereich Zentrale Beschaffung und IT-Vertragsmanagement
    Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  4. IT-Administrator (w/m/d)
    Caesar & Loretz GmbH, Hilden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Greenland, The 800, Rampage, Glass, 2067: Kampf um die Zukunft)
  2. (u. a. Planet Zoo für 13,49€, NieR Replicant ver.1.22474487139... für 33,99€, Landwirtschafts...
  3. (u. a. WD Black SN750 1TB für 109,90€, MSI MPG B550 Gaming Edge WiFi Mainboard AM4 für 139...
  4. (u. a. Dorfromantik für 7,19€, Cartel Tycoon für 18,99€ plus jeweils One Finger Death Punch 2...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

    Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
    Ratchet & Clank Rift Apart im Test
    Der fast perfekte Sommer-Shooter

    Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
    2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge