Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Doubleclick liefert Malware…

Und daher bleibt Adblock Plus an...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und daher bleibt Adblock Plus an...

    Autor: rofl022 23.09.14 - 08:30

    kT

  2. Re: Und daher bleibt Adblock Plus an...

    Autor: hackCrack 23.09.14 - 08:34

    +1

  3. Re: Und daher bleibt Adblock Plus an...

    Autor: Bill S. Preston 23.09.14 - 08:36

    Das war auch exakt mein Gedanke! Ist ja nun wirklich nicht das erste mal das Ad-Netzwerke zum verteilen von Schadsoftware genutzt werden. Schön das ich den Mist mit Abo hier auf golem sowieso nicht mehr sehe ...

  4. Re: Und daher bleibt Adblock Plus an...

    Autor: krakos 23.09.14 - 08:49

    Jipp, hier auch.
    Aber schön das Golem selber die Gründe dafür liefert, warum man Adblock nutzt :)

  5. Re: Und daher bleibt Adblock Plus an...

    Autor: violator 23.09.14 - 08:51

    Und nicht nur Adblock.

  6. Re: Und daher bleibt Adblock Plus an...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 23.09.14 - 08:57

    Adblock alleine nützt nichts. Ich nutze mittlerweile nur noch RequestPolicy, mit dem ich Anfragen blocke, die da nichts zu suchen haben. Adblock Plus ist mittlerweile unbenutzbar lahm geworden.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.09.14 08:57 durch Lala Satalin Deviluke.

  7. Adblock Plus lädt aber die Seite, verhindert lediglich deren Ansicht. Besser HOSTS Datei

    Autor: Berlinlowa 23.09.14 - 09:00

    Ich bin mir nicht sicher, ob diese Maßnahme wirklich ausreicht.
    So wie ich Adblock und Adblock Plus verstehe, verhindern die nicht, dass eine Webseite Content ausliefert, sondern lediglich, dass der Werbecontent angezeigt wird.
    Man sieht zum Beispiel auch manchmal für Bruchteile einer Sekunde Werbung in einem neuen Tab/Fenster, bevor diese ausgeblendet wird. Und da wäre Dein PC bereits infiziert.

    Besser ist es, die Werbeserver direkt im Betriebssystem zu blocken, zum Beipiel mit einer modifizierten HOSTS Datei, siehe http://winhelp2002.mvps.org/hosts.htm

  8. Re: Adblock Plus lädt aber die Seite, verhindert lediglich deren Ansicht. Besser HOSTS Datei

    Autor: Lala Satalin Deviluke 23.09.14 - 09:05

    Um das wirksam mit der HOSTS-Datei zu lösen, brauchst du einen Webserver der auf Localhost lauscht und immer 404 zurück wirft. Denn sonst lädt jede Seite endlos lange bis zum Timeout.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  9. Re: Adblock Plus lädt aber die Seite, verhindert lediglich deren Ansicht. Besser HOSTS Datei

    Autor: frex89 23.09.14 - 09:17

    hilft denn nicht das firefox addon ghostery dagegen?
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/ghostery/

    damit hab ich eigentlich alles von doubleclick deaktiviert. blockiert das auch nur die anzeige?

  10. Re: Adblock Plus lädt aber die Seite, verhindert lediglich deren Ansicht. Besser HOSTS Datei

    Autor: Lala Satalin Deviluke 23.09.14 - 09:21

    frex89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hilft denn nicht das firefox addon ghostery dagegen?
    > addons.mozilla.org

    Vergiss Ghostery, nutze lieber Request Policy. Ghostery bespitzelt dich und führt statistiken, sendet sie dann in die Cloud.

    > damit hab ich eigentlich alles von doubleclick deaktiviert. blockiert das
    > auch nur die anzeige?

    Was meinst du damit? Ich verstehe die Frage nicht. Wie gesagt, wenn dir Privatsphäre wichtig ist, wechsel zu Request Policy.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: Adblock Plus lädt aber die Seite, verhindert lediglich deren Ansicht. Besser HOSTS Datei

    Autor: Bill S. Preston 23.09.14 - 09:33

    NoScript oder ScriptSafe (Chrome) sind auch sehr zu empfehlen, erhöhen aber deutlich den (initialen) Aufwand. Man muss einmalig Freigaben erteilen

  12. Re: Adblock Plus lädt aber die Seite, verhindert lediglich deren Ansicht. Besser HOSTS Datei

    Autor: F4yt 23.09.14 - 09:40

    Gibt's dazu evtl. Details, was genau übertragen wird? Sind eindeutig profilbildende Datein dabei? Ich kenne jetzt nur den deaktivierbaren GhostRank...

    Ansonsten klingt's derzeit eher nach Panikmache...

  13. Re: Adblock Plus lädt aber die Seite, verhindert lediglich deren Ansicht. Besser HOSTS Datei

    Autor: Lala Satalin Deviluke 23.09.14 - 09:42

    Ist bei Request Policy auch so. Ich habe mal beides gehabt, kurz. Aber NoScript fand kaum noch scripte. Logischerweise blockt RequestPolicy vorher die Anfrage. ;)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  14. Re: Adblock Plus lädt aber die Seite, verhindert lediglich deren Ansicht. Besser HOSTS Datei

    Autor: Lala Satalin Deviluke 23.09.14 - 09:43

    Alleine, wenn da schon so ein überflüssiges Ranking ist, ist für mich eine Software nicht mehr ernst zu nehmen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Re: Und daher bleibt Adblock Plus an...

    Autor: sehr_interessant 23.09.14 - 09:51

    Adblock und auch Edge sind ohne eigene Scripte kaum noch nutzbar und bieten auch nur bedingt Schutz, da tausende Anzeigen auf der Whitelist sind, u.a. auch Golems Flash-Werbung.

    Ob man den Haken bei "Acceptable Ads" setzt macht da keinen Unterschied mehr.

  16. Re: Adblock Plus lädt aber die Seite, verhindert lediglich deren Ansicht. Besser HOSTS Datei

    Autor: Berlinlowa 23.09.14 - 10:04

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um das wirksam mit der HOSTS-Datei zu lösen, brauchst du einen Webserver
    > der auf Localhost lauscht und immer 404 zurück wirft. Denn sonst lädt jede
    > Seite endlos lange bis zum Timeout.

    Nein, das stimmt nicht. Probiere das doch bitte selber aus, bevor Du hier solchen Unsinn postest. Ich verwende die Hosts Datei von http://winhelp2002.mvps.org/hosts.htm schon seit ein paar Jahren ohne Probleme. Da lädt nichts endlos lange. Die Golem Start Seite zum Beispiel lädt damit in weniger als zwei Sekunden vollständig (und ohne Werbung!), ohne weitere Plugins!

  17. Re: Und daher bleibt Adblock Plus an...

    Autor: theonlyone 23.09.14 - 10:04

    sehr_interessant schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Adblock und auch Edge sind ohne eigene Scripte kaum noch nutzbar und bieten
    > auch nur bedingt Schutz, da tausende Anzeigen auf der Whitelist sind, u.a.
    > auch Golems Flash-Werbung.
    >
    > Ob man den Haken bei "Acceptable Ads" setzt macht da keinen Unterschied
    > mehr.

    Kommt wohl eher schlichtweg auf deine Listen an die du abonnierst.

    Wenn du da die "standard" listen hast kommt natürlich noch was durch.

    Wenn du Werbung zulässt sowieso.

    Aber du kannst ja durchaus speziellere Listen dazu nehmen.

    Hilft in jedem Fall einen Großteil zu blockieren, im Detail muss eben auch irgendwer die Liste mal füllen, ist also logischerweiße nicht top-aktuell.

  18. Re: Und daher bleibt Adblock Plus an...

    Autor: MathiasD 23.09.14 - 10:10

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Adblock alleine nützt nichts. Ich nutze mittlerweile nur noch
    > RequestPolicy, mit dem ich Anfragen blocke, die da nichts zu suchen haben.
    > Adblock Plus ist mittlerweile unbenutzbar lahm geworden.

    Wirksam ist es, den Internet Explorer zu verwenden und die German Easylist zu abonnieren:
    http://www.iegallery.com/Search?q=EasyList

    Der Schutz ist direkt in den Browser eingebaut. Die Anfragen werden so an erster Stelle geblockt.

  19. Re: Adblock Plus lädt aber die Seite, verhindert lediglich deren Ansicht. Besser HOSTS Datei

    Autor: violator 23.09.14 - 10:25

    Berlinlowa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin mir nicht sicher, ob diese Maßnahme wirklich ausreicht.
    > So wie ich Adblock und Adblock Plus verstehe, verhindern die nicht, dass
    > eine Webseite Content ausliefert, sondern lediglich, dass der Werbecontent
    > angezeigt wird.

    Bei FF mit Adblock Plus war das so, mittlerweile hab ich Chrome mit dem normalen Adblock, da merk ich davon nix.

  20. Re: Und daher bleibt Adblock Plus an...

    Autor: B853 23.09.14 - 11:06

    MathiasD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Adblock alleine nützt nichts. Ich nutze mittlerweile nur noch
    > > RequestPolicy, mit dem ich Anfragen blocke, die da nichts zu suchen
    > haben.
    > > Adblock Plus ist mittlerweile unbenutzbar lahm geworden.
    >
    > Wirksam ist es, den Internet Explorer zu verwenden und die German Easylist
    > zu abonnieren:
    > www.iegallery.com
    >
    > Der Schutz ist direkt in den Browser eingebaut. Die Anfragen werden so an
    > erster Stelle geblockt.

    +1

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Hannover
  2. Spark Radiance GmbH, Inning am Ammersee
  3. NDI Europe GmbH, Radolfzell am Bodensee
  4. KSA Kommunaler Schadenausgleich, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-64%) 35,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 0,49€
  4. 3,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57