1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Firefox-Schwachstelle…

Hauptbug ist Penetranz!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hauptbug ist Penetranz!

    Autor: JouMxyzptlk 07.08.15 - 16:49

    Als Firefox das eingeführt hat setzte sich Firefox gleich als Standard-PDF Reader im System fest, auch wenn ein anderer Reader schon installiert war.
    Eine vorige Firefox config dass PDF mit einem bestimmten Programm zu öffnen ist wird auch ignoriert.
    Geschieht Frickelfox zurecht.

    Ultra HD ist LOW RES! 8K bis 16K sind mein Metier.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.08.15 16:50 durch JouMxyzptlk.

  2. Re: Hauptbug ist Penetranz!

    Autor: peter_pan 07.08.15 - 20:33

    Keine AHnung welche Versionen du genutzt hast, seit ich zu einem der ersten Releases als schmale Netscape/Seamonkey Alternative umgestiegen nutze ich FF und es ist NIE als Standard ohne Nachfrage gesetzt worden. (Windows)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.08.15 20:33 durch peter_pan.

  3. Re: Hauptbug ist Penetranz!

    Autor: pseudo 08.08.15 - 13:14

    Ich muss dir ebenfalls widersprechen. Bei der Einführung wurde lediglich innerhalb von Firefox der interne PDF-Betrachter anstelle eines PDF-Plugins verwendet. Von einem systemweiten Ersatz habe ich nichts gemerkt. Da wurde und wird auch weiterhin die Desktopanwendung benutzt.

  4. Re: Hauptbug ist Penetranz!

    Autor: JouMxyzptlk 08.08.15 - 15:00

    Jetzt ist das so, als sie das Feature eingeführt haben haben sie Systemweit den Firefox als PDF Reader reingedrückt, ohne Rücksicht. Ein paar Tage später war das schon vorbei, dann haben sie nur innerhalb von Firefox den Reader erzwungen, was aber auch Scheiße ist bei Formularen und zig Darstellungsfehlern mit Barcodes.
    Am liebsten hätte ich denen die Arbeitszeit in Rechnung gestellt die es an jedem Platz bei jedem Kunden gekostet das wieder auf normal zu stellen. Aber es ist ja bezahlte Arbeitszeit. Die hätte ich woanders trotzdem sinnvoller verwenden können.

  5. Re: Hauptbug ist Penetranz!

    Autor: DASPRiD 08.08.15 - 18:18

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt ist das so, als sie das Feature eingeführt haben haben sie Systemweit
    > den Firefox als PDF Reader reingedrückt, ohne Rücksicht. Ein paar Tage
    > später war das schon vorbei, dann haben sie nur innerhalb von Firefox den
    > Reader erzwungen, was aber auch Scheiße ist bei Formularen und zig
    > Darstellungsfehlern mit Barcodes.
    > Am liebsten hätte ich denen die Arbeitszeit in Rechnung gestellt die es an
    > jedem Platz bei jedem Kunden gekostet das wieder auf normal zu stellen.
    > Aber es ist ja bezahlte Arbeitszeit. Die hätte ich woanders trotzdem
    > sinnvoller verwenden können.

    Deshalb macht man ja auch nicht massig blinde Upgrades, sondern testet vorher.

  6. Re: Hauptbug ist Penetranz!

    Autor: JouMxyzptlk 08.08.15 - 18:27

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deshalb macht man ja auch nicht massig blinde Upgrades, sondern testet
    > vorher.

    Oh bitte, was ist denn das für ein klugscheißen?
    Realität: Die Kunden machen die Updates, und dann muss eben aufgeräumt werden wenn ein Update nicht das macht was es soll.
    Das was du beschreibst ist der Sonderfall und nicht die Regel, weil das fast niemand bezahlen kann alles vorher "gründlich" zu testen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH, Bergisch Gladbach
  4. Aptar Radolfzell GmbH, Radolfzell / Eigeltingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.849€
  2. (u. a. 7 Days To Die für 9,49€, Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying...
  3. (u. a. Pinnochio (4K UHD), Die Farbe aus dem All, Die Känguru-Chroniken, Robert the Bruce (4K...
  4. (u. a. Samsung GU43TU8079UXZG 43-Zoll-LED-TV für 354,95€ (Bestpreis!), Nintendo Switch Pro...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor