Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Gegen die Angst vor…

Über ein Handy können TANs angefordert werden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Über ein Handy können TANs angefordert werden?

    Autor: kleineskind 08.05.14 - 11:52

    Bitte wo kann man das denn machen?
    Ich bin bei der Sparkasse, nutze online Banking und kann das nicht.

    kleinkind

  2. Re: Über ein Handy können TANs angefordert werden?

    Autor: Anonymer Nutzer 08.05.14 - 11:54

    kleineskind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin bei der Sparkasse, nutze online Banking und kann das nicht.

    Ich bin bei der Sparkasse, nutze online Banking und kann das.

    Nennt sich mTAN oder smsTAN oder so. Da musste man zwischen kostenpflichtigem TAN-Generator oder kostenpflichtigen TAN-SMS wählen als die alten Papier-TAN-Listen abgeschafft wurden.

  3. Re: Über ein Handy können TANs angefordert werden?

    Autor: knaxx 08.05.14 - 12:13

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kleineskind schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Ich bin bei der Sparkasse, nutze online Banking und kann das nicht.
    >
    > Ich bin bei der Sparkasse, nutze online Banking und kann das.
    >
    > Nennt sich mTAN

    Bin zwar nicht bei der Sparkasse, aber bei meiner Bank kann ich mit dem Handy lediglich mTANs per SMS empfangen, nicht aber direkt vom Handy anfordern. Getriggert wird die mTAN immer aus dem Banking heraus, sei es nun online im Browser oder mit irgendeinem Homebanking Programm. Wenn ich natürlich mit dem Handy-Browser beim Banking angemeldet bin, kann ich auch die mTAN vom Handy aus anfordern - aber dann ist das Handy sowieso entsperrt und hat Zugang zum Konto...

    °l°(,,,,);

  4. Re: Über ein Handy können TANs angefordert werden?

    Autor: Anonymer Nutzer 08.05.14 - 12:17

    Dann habe ich das falsch verstanden. Entschuldigung.
    Eigentlich sollte die Sparkassenseite erkennen, ob ich mit dem Handybrowser eine Überweisung machen will und dann den mTAN-Versand an selbiges Handy verweigern. Das hab ich aber noch nicht ausprobiert, ich gehe sonst mit dem Tablet per WLAN rein und kriege dann die SMS aufs Telefon.

  5. Re: Über ein Handy können TANs angefordert werden?

    Autor: knaxx 08.05.14 - 18:09

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich sollte die Sparkassenseite erkennen, ob ich mit dem Handybrowser
    > eine Überweisung machen will und dann den mTAN-Versand an selbiges Handy
    > verweigern. Das hab ich aber noch nicht ausprobiert

    Das wäre mal ein spannender Versuch, auf die Idee bin ich bisher auch noch nicht gekommen. Handy und Banking passt bei mir nicht zusammen.
    Würde mich aber wundern, wenn dann keine mTAN verschickt wird:
    1. Wie soll die Bankseite erkennen, dass genau dieses Handy für den TAN-Empfang registriert ist? Meines Wissens wird die Rufnummer nicht vom Browser ausgelesen...
    2. Was soll passieren, wenn ich wirklich dringend mal mit dem TAN-Handy was online erledigen muss? Vorgang abgebrochen wegen fehlender Authentifizierung?

    °l°(,,,,);

  6. Re: Über ein Handy können TANs angefordert werden?

    Autor: Ezio652 11.05.14 - 18:57

    knaxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > david_rieger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eigentlich sollte die Sparkassenseite erkennen, ob ich mit dem
    > Handybrowser
    > > eine Überweisung machen will und dann den mTAN-Versand an selbiges Handy
    > > verweigern. Das hab ich aber noch nicht ausprobiert
    >
    > Das wäre mal ein spannender Versuch, auf die Idee bin ich bisher auch noch
    > nicht gekommen. Handy und Banking passt bei mir nicht zusammen.
    > Würde mich aber wundern, wenn dann keine mTAN verschickt wird:
    > 1. Wie soll die Bankseite erkennen, dass genau dieses Handy für den
    > TAN-Empfang registriert ist? Meines Wissens wird die Rufnummer nicht vom
    > Browser ausgelesen...
    > 2. Was soll passieren, wenn ich wirklich dringend mal mit dem TAN-Handy was
    > online erledigen muss? Vorgang abgebrochen wegen fehlender
    > Authentifizierung?

    Bei mir ist es so, dass ich wenn ich smsTan aktiviert habe keine Überweisung vom Handy aus starten kann. Dein Browser meldet der Seite meistens einiges über dein verwendetes System. Kann man beispielsweise ganz leicht ausprobieren: Bei Linux-Systemen gehen teilweise die Online Streaming Seiten wie Amazon Instant Video nicht. Diesen muss ziemlich umständlich über einen UserChanger vorgegauckelt werden, dass man an einem Windows-Rechner sitzt. Bei der Sparkasse ist es meines Wissens so, dass für eine Überweisung mindestens 2 Geräte notwendig sind. Also entweder Tan-Generator und PC oder SMS-Tan-Handy oder jegliche Kombination der Geräte. Natürlich ist es dann nicht mehr möglich mit dem SMS-Tan Handy oder (so weit ich weiß) überhaupt mit einem Handy Überweisungen zu starten.

    Und nur so als Frage... Welche Überweisung ist so dringend, dass sie unbedingt mit dem Handy erledigt werden muss?
    Persönlich verwende ich immer Tan-Generator + PC, was meines Erachtens im Moment die sicherste Kombination ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI, Freiburg, Efringen-Kirchen
  2. WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim bei Würzburg
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  2. 849,00€ (Bestpreis!)
  3. 169,00€
  4. 54,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  2. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden
  3. Zellproduktion EU macht Druck auf Altmaier wegen Batteriezellenfabrik

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

  1. Werbenetzwerke: Erste DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
    Werbenetzwerke
    Erste DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet

    Ein Jahr nach Inkrafttreten der DSGVO wird die irische Datenschutzbehörde gegen Google tätig. Dabei geht es um die Kategorisierung von Nutzern in Werbenetzwerken.

  2. Google Cloud: Media Markt/Saturn will Preise von Amazon voraussehen
    Google Cloud
    Media Markt/Saturn will Preise von Amazon voraussehen

    Das Predictive Pricing von Media Markt basiert auf einer eigenentwickelten Software, die Rechenleistung der Google Cloud nutzt. Preisanpassungen, auch online, erfolgen außerhalb der Ladenöffnungszeiten der Märkte.

  3. US-Boykott: Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones an
    US-Boykott
    Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones an

    Während im Ausland Vorbestellungen schon ausgesetzt sind, bieten alle drei Mobilfunkbetreiber weiterhin Huawei-Smartphones an. Dabei stehen alle mit Google und Huawei in Kontakt.


  1. 16:27

  2. 15:30

  3. 13:21

  4. 13:02

  5. 12:45

  6. 12:26

  7. 12:00

  8. 11:39