Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Google-Anmeldung fordert…

Schizophren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schizophren

    Autor: gunterkoenigsmann 01.11.18 - 15:53

    Jetzt muss man, um die Sicherheit zu erhöhen, Javascript einschalten. Und an anderen Stellen abstellen, da es nach Flash ein weiteres Einfallstor für Malware ist.

    Weiss jemand bereits, was Google gefunden hat, was Javascript kann, aber Malware und Phishing nicht können?

  2. Re: Schizophren

    Autor: Keto 01.11.18 - 15:59

    Hängt wahrscheinlich damit zusammen: https://www.golem.de/news/recaptcha-v3-googles-neues-captcha-funktioniert-ohne-raetselloesen-1810-137394.html

  3. Re: Schizophren

    Autor: gunterkoenigsmann 01.11.18 - 16:04

    Klingt plausibel. Danke!

    Relevant XKCD: https://xkcd.com/632/

  4. Re: Schizophren

    Autor: User_x 01.11.18 - 21:16

    und was stört jetzt ein Script per injection einem anderen Script was vorzugauckeln?

    bzw. wie überwacht Google mein Online-Banking? etwa auch per injection???

    Wenn Softwarefehler als "gehackt" deklariert werden, kann man von richtigen Nachrichten als "Fakenews" ausgehen, soweit deren Verbreitung nicht gewollt ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.18 21:17 durch User_x.

  5. Re: Schizophren

    Autor: FibreFoX 01.11.18 - 23:52

    Möglich wäre ja, dass die n Script einbinden, was mittels CSP geblockt werden müsste, aber bei schlechten Bots dann ausgeführt wird.

    Das ist wie bei DRM, ein reines Katz-und-Maus Spiel ... und die User sind die Verlierer :D ich hol mir schon mal Popkorn, wenn viele Systeme dadurch nicht mehr funktionieren werden

    ----
    www.dynamicfiles.de - Projekt- und Portfolio-Seite

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. VIRES Simulationstechnologie GmbH, Bad Aibling
  3. Bosch Gruppe, Köln
  4. BWI GmbH, Bonn-Beuel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 32,99€
  3. (-72%) 8,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

  1. Software: Stellenabbau bei SAP betrifft Deutschland und USA
    Software
    Stellenabbau bei SAP betrifft Deutschland und USA

    Der angekündigte Abbau von Stellen bei SAP betrifft den Konzernsitz und mit den USA das Land, in dem das Unternehmen am meisten zukauft. Angeblich will man aber viele Neueinstellungen vornehmen, die die Arbeitsplatzverluste ausgleichen.

  2. Enterprise-Speicher: Erste Muster von Toshibas MAMR-Festplatten noch 2019
    Enterprise-Speicher
    Erste Muster von Toshibas MAMR-Festplatten noch 2019

    Der Platter-Hersteller SDK verrät einen Teil der Roadmap von Toshiba. Noch im laufenden Jahr sollen erste Festplatten mit MAMR-Technik erscheinen, die bis zu 18 Terabyte Platz bieten könnten.

  3. Mobile GPUs: Nvidia kündigt MX250 und MX230 für Einsteiger-Notebooks an
    Mobile GPUs
    Nvidia kündigt MX250 und MX230 für Einsteiger-Notebooks an

    Auf seiner Webseite führt Nvidia zwei neue GPUs für Mobilrechner. Anhand der wenigen verfügbaren Daten lässt sich schließen, dass es sich um umbenannte Versionen der bisherigen MX130 und MX250 handeln dürfte.


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:31

  4. 18:15

  5. 17:46

  6. 17:00

  7. 16:40

  8. 16:08