1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Google veröffentlicht…
  6. Thema

Wenn eine ausweitung der Rechte kein Top Problem ist, ....

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Re: Wenn eine ausweitung der Rechte kein Top Problem ist, ....

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.01.15 - 17:48

    Was genau können sie denn dann tun? Ports schließen? Tag und nach gucken?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. delete me

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.01.15 - 17:49

    > Bitte verfassen Sie einen Beitrag.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.15 17:53 durch Lala Satalin Deviluke.

  3. Re: Wenn eine ausweitung der Rechte kein Top Problem ist, ....

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.01.15 - 17:52

    Ich habe jedenfalls nicht als erster Linux ins Spiel gebracht.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Wenn eine ausweitung der Rechte kein Top Problem ist, ....

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.01.15 - 17:52

    Fettoni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hasse das, wie bei jedem Artikel über Windows sofort Linux User
    > daherkommen und alles in den Dreck ziehen (mit Ausnahme des geheiligten
    > Tux!). Ist schlimmer als bei Android vs. Apple...
    > Microsoft ist ein wirtschaftliches Unternehmen und jetzt seien wir doch mal
    > ehrlich: 90% der User wissen noch nicht mal ob sie selbst Adminrechte
    > haben, oder was das überhaupt ist (nein, ich habe keine Quelle dafür). Es
    > besteht also in erster Linie kein wirtschaftlicher Bedarf für Microsoft das
    > zu stopfen. Von Leuten die das nicht interessiert (und das sind sehr viele)
    > geht das Geld weiter an Microsoft. Übrigens auch von mir, denn so eine
    > Lücke ist mir im Privatgebrauch nun wirklich sche... egal

    /Signed

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Wenn eine ausweitung der Rechte kein Top Problem ist, ....

    Autor: M.P. 05.01.15 - 18:38

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe jedenfalls nicht als erster Linux ins Spiel gebracht.


    Doch - in DIESEM Thread warst Du der erste der das Wort "Linux" verwendet hat ....
    und zwar am 04.01.15 - 23:26

    Leicht nachprüfbar, wenn man auf die Listen-Ansicht wechselt....

  6. Re: Wenn eine ausweitung der Rechte kein Top Problem ist, ....

    Autor: janoP 05.01.15 - 18:42

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann sich echt ALLES schön reden. :)

    Was heißt hier schönreden, ich glaube eher, dass du alles schlecht redest. Es gibt garantiert Lücken, die in Windows 95 seit 1995 existieren und bis heute nicht gepatcht sind. Das liegt dann wohl auch daran, dass sie bis heute nicht entdeckt wurden. Dieser Fakt sagt jetzt aber leider überhaupt nichts darüber aus, wie schnell Microsoft Lücken schließt, oder ob Open Source oder Closed Source besser sei, weil der Fehler ja bis heute nicht entdeckt ist. Und es ist eine Lüge, wenn du behaupten willst, Win95 sei Fehlerfrei, denn jede Software enthält Lücken und Fehler.

    Allerdings bist du scheinbar auf Lücken in OSS rumgeritten, die zwar Jahrzehnte nicht geschlossen, genauso lange aber nicht entdeckt waren (andernfalls verlange ich Belege, denn ich kenne keine bekannten Lücken in OSS, die solange nicht gefixt wurden). Die Anmerkung, dass die Lücke nicht entdeckt war, bezeichnest du als "schönreden" - ich möchte aber nicht wissen, seit wie vielen Jahren die Lücke aus dem Artikel schon existiert: Google schließt ja eine Existenz seit Windows 7 oder früher nicht aus. In Windows <Vista existierte die Lücke eh per Default, weil jeder Adminrechte hatte.

  7. Re: Wenn eine ausweitung der Rechte kein Top Problem ist, ....

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.01.15 - 19:47

    Ok, dann war ich halt doch der Erste.
    Jedoch habe ich nicht durchgehend darauf herum geritten.
    Was ich meine ist: Es gibt nichts besseres. Alles hat seine Tücken!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Wenn eine ausweitung der Rechte kein Top Problem ist, ....

    Autor: UNIXOID 06.01.15 - 07:01

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok, dann war ich halt doch der Erste.
    > Jedoch habe ich nicht durchgehend darauf herum geritten.
    > Was ich meine ist: Es gibt nichts besseres. Alles hat seine Tücken!

    Erst wenn auch der letzte Windows Fanboy verstanden hat, dass Microsoft an Open Source Software nicht mehr vorbeikommt, werden solche Allgemeinplätzchen der Vergangenheit angehören.

    Microsoft Clouddienste bassieren auf Open Stack.
    http://www.linux-magazin.de/Ausgaben/2013/09/Windows-Cloud/(language)/ger-DE

    Die Dockerintegration in Windows 10.
    http://heise.de/-2425205

    Linux nimmt Microsoft immer mehr Marktanteil im Server- und Virtualisierungmarkt ab.
    http://heise.de/-2480971
    http://www.pro-linux.de/-0h215052

    Microsoft gibt immer mehr relevante Software als Open Source Software frei.
    http://heise.de/-2489580
    http://heise.de/-2452033

    Diese Liste könnte ich beliebig fortführen.
    Mal schauen welche Begründung jetzt gefunden wird und wie die Quellen dazu aussehen ?

    http://9gag.com/gag/82920/an-update-is-available-for-your-computer

    http://www.felix-schwarz.name/files/opensource/articles/Linux_ist_nicht_Windows/

    https://www.youtube.com/watch?v=xcjLEwZqcQI

  9. Re: Wenn eine ausweitung der Rechte kein Top Problem ist, ....

    Autor: Lala Satalin Deviluke 08.01.15 - 20:00

    Und was genau soll an diesen Tatsachen so schlimm sein?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: Wenn eine ausweitung der Rechte kein Top Problem ist, ....

    Autor: UNIXOID 09.01.15 - 14:06

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was genau soll an diesen Tatsachen so schlimm sein?

    Das wird du in absehbarer Zeit schon mitbekommen...
    Schade, wenn man vor lauter Verblendung schon nicht mal mehr das Offensichtliche sieht.

    http://9gag.com/gag/82920/an-update-is-available-for-your-computer

    http://www.felix-schwarz.name/files/opensource/articles/Linux_ist_nicht_Windows/

    https://www.youtube.com/watch?v=xcjLEwZqcQI

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) im technischen Kundensupport
    blue networks GmbH, Altenstadt Lindheim
  2. DV-Organisator (m/w/d)
    Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg Eigenbetrieb Immobilienmanagement, Neubrandenburg
  3. Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)
    syskomp gehmeyr GmbH, Amberg, Regensburg
  4. SAP ABAP/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Osnabrück

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spieleentwicklung: Editorial trifft Engine bei Ubisoft
Spieleentwicklung
Editorial trifft Engine bei Ubisoft

Newsletter Engines Der oberste Game Designer von Ubisoft hat mit Golem.de über Engines gesprochen. Und: aktuelle Engine-News.
Von Peter Steinlechner


    Arbeit in der IT: Depression vorprogrammiert
    Arbeit in der IT
    Depression vorprogrammiert

    ITler unterschätzen oft mentale Probleme. Dabei bietet gerade ihre Arbeitswelt einen Nährboden für Depressionen und Angstzustände.
    Ein Feature von Andreas Schulte

    1. IT-Arbeit Zwei Informatikstudien und immer noch kein Programmierer
    2. Fairness am Arbeitsplatz "Das Gehalt ist ein klares Kriterium für Gerechtigkeit"
    3. Work-Life-Balance in der IT Ich will mein Leben zurück

    Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
    Mindaugas Mozuras
    "Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

    Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

    1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
    2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad