1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Hacking Team nutzt bislang…

Flash-Bashing ist sowas von 2010

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Flash-Bashing ist sowas von 2010

    Autor: vbot 07.07.15 - 14:40

    wann hört das auf? Leute, die sich gerne über Sicherheitslücken aufregen, finden hier genug Stoff: http://secunia.com/community/forum/vulnerabilities/



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 07.07.15 14:45 durch vbot.

  2. Re: Flash-Bashing ist sowas von 2010

    Autor: Sammie 07.07.15 - 19:41

    Jo, vorallem sind die Browser selbst ja auch nicht weniger betroffen - da bringt nur irgendwie nie einer ne News drüber. ^^

    http://www.cvedetails.com/product/15031/Google-Chrome.html
    http://www.cvedetails.com/product/15008/Opera-Opera-Browser.html
    http://www.cvedetails.com/product/3264/Mozilla-Firefox.html
    http://www.cvedetails.com/product/9900/Microsoft-Internet-Explorer.html

    Dagegen ist die Menge an Vulnerabilities im Flash Player noch gering. ^^
    http://www.cvedetails.com/product/6761/Adobe-Flash-Player.html

  3. Re: Flash-Bashing ist sowas von 2010

    Autor: vbot 07.07.15 - 20:32

    Hier findet man einen No-Flasbash-Artikel zum Thema: http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2015-07/hacking-team-trojaner-kunden-hack

  4. Re: Flash-Bashing ist sowas von 2010

    Autor: shyps 08.07.15 - 04:32

    öm, beim firefox zb. stehen für dieses jahr 34, bei flash 69 einträge. beim firefox ist der score durchgehend 7.5 und niedriger, bei flash durchgehend 10 - bis auf zwei . mögliches gegenargument: click-to-play u.ä.

    jetzt dachte ich kurz, flash sei wirklich nicht schlimmer, und die webseite legt mir das gegenteil nahe. im hinterkopf hab ich noch die ansage eines adobe-chefs, dass man bugs nicht nachkommen könne, während mozilla inzwischen rust entwickelt hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.07.15 04:33 durch shyps.

  5. Re: Flash-Bashing ist sowas von 2010

    Autor: dit 08.07.15 - 11:09

    Sicherheitslücken sind mir egal. Ich will aber nicht alle zwei Tage Flash aktualisieren.
    Seit HTML5 ist Flash total überflüssig.

    Ich verstehe es einfach nicht, wieso man Flash einbettet obwohl <video> ausreichen würde? Klar, für ganz alte Browser... man hat ja solch eine Angst dem User zu sagen, er soll sein Browser aktualisieren...

    @golem
    wann wird denn golem endlich mal komplett auf Flash verzichten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ATP Autoteile GmbH, Pressath
  2. Hays AG, Feldkirchen
  3. Sanetta Gebrüder Ammann GmbH & Co. KG, Meßstetten
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  2. 57,90€ statt 69,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

  1. iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
    iPad Air 2020 im Test
    Apples gute Alternative zum iPad Pro

    Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.

  2. RX 6000 und Ryzen 5000: AMD will Nvidias Fehler nicht wiederholen
    RX 6000 und Ryzen 5000
    AMD will Nvidias Fehler nicht wiederholen

    Das Unternehmen gibt einen Leitfaden an Händler heraus. Der soll gegen Scalper und Bots zum Launch der neuen GPUs und CPUs helfen.

  3. Osiris Rex: Nasa gelingt Asteroidenlandung
    Osiris Rex
    Nasa gelingt Asteroidenlandung

    Nach der japanischen Raumfahrtbehörde Jaxa zeigt auch die Nasa, dass sie auf einem Asteroiden landen und Proben für die Erde nehmen kann.


  1. 15:00

  2. 14:39

  3. 14:15

  4. 13:48

  5. 13:33

  6. 13:16

  7. 13:00

  8. 12:05