Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Kommandozeilen-Zugriff auf…

Artikel falsch?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Artikel falsch?!

    Autor: dNsl9r 03.11.15 - 11:41

    "Durch die Eingabe weiterer Befehle gelang es ihm, den Nutzernamen des Terminals, die IP-Adresse, den Computernamen, Seriennummern, die ID des Geldinstituts und andere hardwarebezogene Informationen auszulesen."

    Davon lese ich nichts im Originalartikel.
    Dort steht:

    "After he saved the data via sync to his computer, he approved the recorded data for important credentials. A short time later Benjamin was able to reveal the branch office ATM username, ip, computer name, serial numbers, institute id, uid, fw id and other hardware related information."

    Liest sich für mich so, dass er die Aufnahmen seines iPhones auf seinen Rechner überspielte, dabei das aufgenommene Video (?) nochmal durchgegangen ist und dann - in dem Ablauf der console die Daten lesen konnte. Da sie (Console.WriteLine) in der Konsole auftauchten.

    Vielleicht würdet ihr den Artikel dahingehend korrigieren.

  2. Re: Artikel falsch?!

    Autor: Anonymer Nutzer 03.11.15 - 13:24

    Glaub ich nicht, dass sie das machen, dann wäre der Artikel sinnlos. Geschieht bei sowas jedenfalls meistens nicht. Außer sie wollen mich positiv überraschen ;-)

    Aber allein mit den geschilderten Angaben ist es ganz sicher nicht möglich das Gerät zu übernehmen. Wie soll das auch gehen ohne das Passwort? Und um das vllt. zu cracken braucht man weder Seriennummer, noch uid oder irgendwas.

    Leider werden hier viel zu oft Artikel über etwas geschrieben, was irgendwer behauptet, ohne es zu hinterfragen. Schade.

  3. Re: Artikel falsch?!

    Autor: dNsl9r 03.11.15 - 14:14

    Schade, aber eine andere große Newsseite ist noch schlimmer.
    Dort wird von "Windows-Kommandozeile" und "Geldautomat" geschrieben..

  4. Re: Artikel falsch?!

    Autor: HexaJester 03.11.15 - 14:35

    dNsl9r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dort wird von "Windows-Kommandozeile" und "Geldautomat" geschrieben..

    Soweit ich weiß läuft auf Bankautomaten, Überweisungsterminals u.Ä. tatsächlich Windows (oft sogar noch XP). Oder habe ich da falsche Informationen?

  5. Re: Artikel falsch?!

    Autor: Anonymer Nutzer 03.11.15 - 15:08

    Nein, das stimmt.

  6. Re: Artikel falsch?!

    Autor: DongleSticky 03.11.15 - 22:05

    Man merkt, dass der neid hier ganz gross im raum steht DNsl9r. Wenn du durch 3 verschiedene foren reist mit 4 accounts und immer ohne fakten laut tönst, dann merkt man das du einfach falsch liegst.

  7. Re: Artikel falsch?! - schwammige Übersetztung?

    Autor: Dumpfbacke 04.11.15 - 08:21

    dNsl9r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Durch die Eingabe weiterer Befehle gelang es ihm, den Nutzernamen
    >
    > Davon lese ich nichts im Originalartikel.
    > Dort steht:
    >
    > "After he saved the data via sync to his computer, he approved the recorded
    > data for important credentials. A short time later
    >
    > Vielleicht würdet ihr den Artikel dahingehend korrigieren.
    Für mich liest sich der englische Teil auch eher so, als hätte er die Daten synchronisiert und danach wichtige Daten herausgefunden/ bestätigten sich.

    An der Stelle ist es etwas schwammig.
    mfg

  8. Re: Artikel falsch?!

    Autor: dNsl9r 04.11.15 - 09:14

    Das stimmt, mein Hirn hat bei "Windows-Kommandozeile" jedoch direkt auf cmd.exe geschlossen - inklusive Eingabe.
    Was eindeutig nicht der Fall war.

  9. Re: Artikel falsch?!

    Autor: dNsl9r 04.11.15 - 09:14

    Bitte?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt/Main
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln, Einsatzgebiet Raum Köln / Leverkusen / Monheim / Düsseldorf
  3. über Personalwerk Sourcing GmbH, Frankfurt
  4. PENTASYS AG, München, Frankfurt, Nürnberg, Stuttgart, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Avengers - Infintiy War, Game of Thrones)
  2. (aktuell u. a. Dell PowerEdge T30 Minitower-Server 439,00€, Enermax Gehäuselüfter 2er Pack 29...
  3. ab 152,00€
  4. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Verizon: Zehn Dollar Aufpreis für 5G wird ausgesetzt
    Verizon
    Zehn Dollar Aufpreis für 5G wird ausgesetzt

    Die ersten 5G-Dienste in den USA kommen offenbar bei den Kunden nur mäßig an. Verizon Communications hebt den Aufpreis für unbestimmte Zeit auf.

  2. Geschäftszahlen: Sony hat 96,8 Millionen Playstation 4 verkauft
    Geschäftszahlen
    Sony hat 96,8 Millionen Playstation 4 verkauft

    Gerüchte über GTA 6 als Exklusivspiel sind vermutlich Unsinn, dennoch: Die Vorbereitungen für die nächste Playstation laufen - jedoch wird die neue Konsole frühestens im April 2020 erscheinen, wie Sony nun offiziell bestätigt hat.

  3. Javascript: NPM-Registry soll Konkurrenz bekommen
    Javascript
    NPM-Registry soll Konkurrenz bekommen

    Nach einem Managementwechsel beim Unternehmen NPM und einigen Kündigungen sollen sich mehrere Konkurrenz-Produkte zur NPM-Registry in Entwicklung befinden. Das könnte der Open-Source-Community eine freie alternative Quelle für Javascript-Pakete ermöglichen.


  1. 18:06

  2. 16:55

  3. 16:34

  4. 16:19

  5. 13:50

  6. 13:30

  7. 13:10

  8. 12:38