1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Malware-Angriff auf Gigaset…

Bin auch betroffen

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bin auch betroffen

    Autor: Metalyzed 06.04.21 - 00:03

    Das Gigaset Handy vom Schwiegervater hat seit dem 1. April auch komische Aktivitäten, Apps die verdächtig sind und man nicht dauerhaft deinstallieren kann, komische Kontakte mit leeren Nachrichten in Whatsapp, bis der Dienst auf der Rufnummer von Lidl Talk dann ganz gesperrt wurde.

    Bin gestern aus Zufall mit dem Namen einer der seltsamen Apps über einen Artikel gestoßen, dass es vielleicht am Hersteller selber liegt und nicht am unbedarften Schwiegervater. Bisher keine Reaktion des Herstellers, was ein sehr schlichtes Bild auf alles wirft.

    Wie geht man da als Geschädigter nun am besten vor? Man weiß ja nicht wie weit die Auswirkungen des eigenen „defekten“ Gerätes auf gespeicherte Kontakte oder verwendete Apps hat. Zum Glück war da nicht arg viel wichtiges wie zB Homebanking drauf.

    Zum Anwalt gehen? Anzeige wegen Computerbetrug stellen? Bin kein Jurist, aber bevor weiterer Schaden auf den Schwiegervater zurückfällt..?

  2. Re: Bin auch betroffen

    Autor: eXmendiC 06.04.21 - 08:28

    Würde selber als erstes empfehlen das Handy gar nicht mehr zu nutzen und ein Alternativ-Gerät ranzubekommen. Passwörter ändern (besonders von E-Mails und Social Media, wenn diese auf dem Handy genutzt wurden). Auch wäre eine Überlegung, ob man sich nicht eine neue Rufnummer zulegt, die könnte ja ebenfalls für Spam-Anrufe etc. missbraucht werden. Darüber auch ggf. Kontakte informieren die möglicherweise angeschrieben wurden (wer weiß was für Schad-Links an die gesendet wurden, könnten z.B. nichts ahnend Leute draufklicken). Bei den rechtlichen Sachen kenne ich mich leider auch nicht aus, aber denke eine Anzeige gegen Unbekannt und die Situation schildern wäre nicht verkehrt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. Meibes System-Technik GmbH, Gerichshain
  3. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  4. Sanner GmbH, Bensheim bei Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme