Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Neuer Bot nistet sich im…

Der Artikel gibt Kaspersky Meldung nicht richtig wieder

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Artikel gibt Kaspersky Meldung nicht richtig wieder

    Autor: WhyNot123 15.02.13 - 09:46

    Laut dieser Meldung:
    http://www.securelist.com/en/blog/687/A_unique_fileless_bot_attacks_news_site_visitors

    eines "Kaspersky Lab Expert" arbeitet der Bot nur im RAM und ist nach dem reboot verschwunden "This kind of malware only remains operational until the operating system is restarted..."!

    ABER der Bot kann(!) einen klassischen Trojaner (Trojan-Spy.Win32.Lurk) von einem cammd server beziehen und installieren. Dieser ist dann natürlich auf der Festplatte vorhanden und nach dem reboot verfügbar.

    Der Bot selbst ist also schwer zu erkennen, weil dieser eben ausschließlich im RAM liegt und er kann den Rechner jederzeit wieder infizieren ...

  2. Re: Der Artikel gibt Kaspersky Meldung nicht richtig wieder

    Autor: Endwickler 15.02.13 - 10:10

    WhyNot123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut dieser Meldung:
    > www.securelist.com
    >
    > eines "Kaspersky Lab Expert" arbeitet der Bot nur im RAM und ist nach dem
    > reboot verschwunden "This kind of malware only remains operational until
    > the operating system is restarted..."!
    >
    > ABER der Bot kann(!) einen klassischen Trojaner (Trojan-Spy.Win32.Lurk) von
    > einem cammd server beziehen und installieren. Dieser ist dann natürlich auf
    > der Festplatte vorhanden und nach dem reboot verfügbar.
    >
    > Der Bot selbst ist also schwer zu erkennen, weil dieser eben ausschließlich
    > im RAM liegt und er kann den Rechner jederzeit wieder infizieren ...

    Soweit ich das erkennen kann, ist diese von dir gemeinte Kasperskymeldung schon fast ein Jahr alt und bezieht sich nicht auf das, was hier im Artikel weitergegeben wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  2. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren
  3. BWI GmbH, Bonn, München
  4. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Hero für 44€ und G903 für 79€ und diverse TV-, Audio-, Computer- und...
  2. (heute u. a. Samsung-TVs der RU8009-Reihe und Gaming-Stühle)
  3. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  4. 79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
    5G-Antenne in Berlin ausprobiert
    Zu schnell, um nützlich zu sein

    Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
    Von Achim Sawall und Martin Wolf

    1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
    2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
    3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
    Garmin Fenix 6 im Test
    Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

    Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
    2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

    1. Lufttaxi: Volocopter hebt in Stuttgart ab
      Lufttaxi
      Volocopter hebt in Stuttgart ab

      In Stuttgart ist der Volocopter erstmals in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Rund vier Minuten befand sich das Flugtaxi in der Luft. Für kommerzielle Flüge fehlt jedoch noch die Genehmigung.

    2. Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt
      Pixel
      Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

      Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.

    3. Wikileaks: Assange kommt nicht frei
      Wikileaks
      Assange kommt nicht frei

      Eigentlich endet Julian Assanges Freiheitsstrafe am 22. September. Eine Richterin entschied jedoch, dass er auch nach dem Verbüßen seiner Haftstrafe im Gefängnis bleiben muss.


    1. 15:47

    2. 15:11

    3. 14:49

    4. 13:52

    5. 13:25

    6. 12:52

    7. 08:30

    8. 18:01