1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Promi-Bilder angeblich aus…

Blödheit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Blödheit

    Autor: mark2020 01.09.14 - 12:35

    Wer einigermaßen intelligent macht lädt sowas nicht auf eine cloud oder macht sie zumindest offline oder noch besser nicht auf dem handy oder noch besser nicht digital oder noch besser gar nicht. Dann können einem die Hacker auch egal sein.
    Ich meine als Promi und gerade als weiblicher muss man sich doch bewusst sein, dass man ziel für solche attacken ist?!

  2. Oder doch Kalkül ?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.09.14 - 12:41

    Ich unterstelle den Betroffenen einfach mal, dass sie die Bilder ABSICHTLICH dort platziert haben wo ein Hacker hinkommt.

    Weil, in diesem Fall gibt's kostenlose PR.

  3. Re: Oder doch Kalkül ?

    Autor: somedudeatwork 01.09.14 - 12:43

    Nun, scheint zu gelingen. Bis ich heute die Nachrichten las, kannte ich Frau Lawrence höchstens vom Namen.
    Was die Dame so tut weiß ich aber immer noch nicht, nur das bilder von ihr herumkursieren.

  4. Re: Blödheit

    Autor: Gungosh 01.09.14 - 12:43

    mark2020 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer einigermaßen intelligent macht lädt sowas nicht auf eine cloud oder
    > macht sie zumindest offline oder noch besser nicht auf dem handy oder noch
    > besser nicht digital oder noch besser gar nicht. Dann können einem die
    > Hacker auch egal sein.
    > Ich meine als Promi und gerade als weiblicher muss man sich doch bewusst
    > sein, dass man ziel für solche attacken ist?!

    Paparrazitum (inkl. Daten abfischen) ist der Preis für Publicitygeilheit, ganz einfach.

    Promis, die ihr Privatleben abschotten, dürften solche Probleme nicht oder kaum haben.

    Wer das Licht der Öffentlichkeit sucht ... findet es :-)

    _____________________________
    <loriot>Ach was?</loriot>

  5. Re: Oder doch Kalkül ?

    Autor: s1ou 01.09.14 - 13:26

    Seit Jahren hinterm Mond gelebt oder kein Freund des modernen Films?

  6. Re: Oder doch Kalkül ?

    Autor: somedudeatwork 01.09.14 - 13:30

    Beides. Ich hab vor jahren aufgehört filme zu gucken.
    Wobei, nicht ganz richtig, Jay&Silent Bob Super Groovy Cartoon Movie hab ich mir angesehen vor ~3 monaten. Das ist aber eher ne 60minuten Flash Animation.

    Neugier befriedigt?

  7. Üblicher als gedacht

    Autor: stuempel 01.09.14 - 13:50

    Bin erst neulich auf der Suche nach einem Backup-Tool auf einen Thread gestoßen, indem jemand nach Hilfe gesucht hat, verlorene Bilder auf dem Smartphone wiederherzustellen - und einhellig hämische Kommentare bekommen hat, wie man so blöd sein könne, kein Cloud-Backup zu aktivieren. Wenige Tage später lese ich dann das: http://www.wpcentral.com/do-you-automatically-save-your-windows-phone-photos-onedrive

    "I have taken plenty of nudes and my account is perfectly fine."
    "Dude I have a ton of naked pictures of my lady on there and I've been with Hotmail since 04"
    "I have plenty of nude pictures of my honey and its fine. Just don't share them and make them public."

    usw. usf.
    Mir fehlen da schon so ein bisschen die Worte über derartige Naivität. Ich bleibe bis auf weiteres beim TrueCrypt-Backup auf der Externen.

  8. Re: Oder doch Kalkül ?

    Autor: violator 01.09.14 - 15:03

    Genau, kostenlose PR ist immer gut und wenn man ein Foto von seiner Mumu irgendwo hochladen muss, damit die Welt einen angesehenen Schauspieler besser kennt. Kommt bestimmt voll gut.

  9. Re: Oder doch Kalkül ?

    Autor: somedudeatwork 01.09.14 - 15:04

    Hat bei Paris Hilton und Konsorten auch geklappt.

  10. Re: Oder doch Kalkül ?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.09.14 - 15:16

    Muss ja nicht gleich die Mumu sein. Gibt ja genug Kurven, die "frau" zeigen kann.

  11. Re: Oder doch Kalkül ?

    Autor: LinuxMcBook 01.09.14 - 16:43

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich unterstelle den Betroffenen einfach mal, dass sie die Bilder
    > ABSICHTLICH dort platziert haben wo ein Hacker hinkommt.
    >
    > Weil, in diesem Fall gibt's kostenlose PR.


    Braucht Jennifer Lawrence auch definitiv. Die junge Frau hat in den letzten 3 Jahren 3 Oscar-Nominierungen - und einen davon gewonnen, verdient so ziemlich das meiste Geld in Hollywood und die Filme spielen auch immer 100ter Millionen ein.
    Aber klar, da fehlt es an PR.

    Trotzdem - leider geil - mir gefällts.

  12. Re: Oder doch Kalkül ?

    Autor: somedudeatwork 02.09.14 - 07:37

    Warum soll es denn fehlen? Sie braucht einfach noch mehr, egal wie viel diese mir unbekannte Dame bereits hat.

  13. Re: Blödheit

    Autor: Anonymer Nutzer 02.09.14 - 11:45

    Ich finde es auch ziemlich naiv (vielleicht zu naiv?) von den Promis zu glauben, dass Apples iCloud der richtige Ort ist um seine heißen Fotos dort zu lagern. Davon mal abgesehen sind das auch alles nur Menschen und das auf den Bildern haben alle hier schon mal gesehen. Eine Sache ist mir dann doch noch aufgefallen und zwar sieht man bei den härteren Bildern nie das Gesicht vollständig, es kann sich also auch teilweise um Amateur Porn handeln.

    Diese Situation ist für Apple im wahrsten Sinne des Wortes, leider geil ;)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.09.14 11:54 durch _informatrix2k.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg (Home-Office)
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Unterföhring, Köln
  3. Hays AG, Bayreuth
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Train Sim World 2020 für 9,99€, Train Simulator 2021 für 12,75€, Fishing Sim World...
  2. 14,99€
  3. 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
    IT-Security outsourcen
    Besser als gar keine Sicherheit

    Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
    Von Boris Mayer

    1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
    2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
    3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack