1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Smarthomes, offen wie…

Gibt es auch irgendeine sinnvolle Anwendung für "Smarthome"?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es auch irgendeine sinnvolle Anwendung für "Smarthome"?

    Autor: Yes!Yes!Yes! 16.12.14 - 08:35

    Der Artikel zeigt mal wieder wunderbar, wie blödsinnig Smarthome ist.

    Eventuell ist das was für Alzheimer-Patienten, aber ob man die unbetreut wohnen lassen sollte, weiß ich nicht. Ich glaube, lieber nicht.

    Ich kann den Inhalt meines Kühlschranks prüfen, wenn ich davor stehe.
    Gleiches gilt für den Herd. Wenn man immer dieselben Handgriffe macht, kann man auch nichts vergessen. Bevor ich Topf/Pfanne runternehme, drehe ich ihn aus. Vergessen unmöglich.

    usw.

    Wirklich jede einzelne Anwendung hat eine mindestens ebenbürtige "unsmarte" Alternative. Meist gibt es sogar mehr Möglichkeiten.

    Ich bin durchaus Technik-Freak, muss aber Technik nicht um jeden Preis für jeden Unsinn einsetzen.

  2. Re: Gibt es auch irgendeine sinnvolle Anwendung für "Smarthome"?

    Autor: baz 16.12.14 - 11:53

    Natürlich gibt es für alles "unsmarte" Möglichkeiten. Wir haben schließlich die letzten 40000 Jahre auch wunderbar ohne Smarte Geräte überlebt.

    Hier geht es in erster Linie um Komfort. (Bei Smartphones hat übrigens auch jeder gesagt, er bräuchte das nicht, er ist mit seinem Handy voll zu Frieden. Heute hat eigentlich so gut wie jeder eines.)

    Richtig genial wird das ganze aber auch erst, wenn du es bei Hausbau schon Planst. Dann brauchst du zum Beispiel deine Lichtschalter nicht mehr direkt mit dem zugehörigen Licht verbinden sondern mit dem Schaltschrank und kannst dann, auch Jahre später, ohne Neuverkabelung neu definieren welche Lichter jetzt mit welchem Schalter geschaltet werden (Oder auch mal 2 Lichter zusammen mit einem, oder eventuell auch noch zusätzlich eine Steckdose)
    Ich kann mir da einige Szenarien denken die sehr praktisch wären.
    Zum Beispiel ein Schalter an der Haustür, der sämtliche Lichter in der Wohnung ausschaltet. (Wenn man es nicht über eine Anwesenheitsüberwachung machen will.) Oder das Licht geht aus (oder wird runter gedimmt) wenn ich Abends den Fernseher einschalte.

    Das ganze _braucht_ man wirklich nicht. Es geht auch wunderbar ohne. Praktisch ist es aber auf jeden Fall. Gerade Intelligente Schalter halte ich für sehr interessant.

  3. Re: Gibt es auch irgendeine sinnvolle Anwendung für "Smarthome"?

    Autor: Garius 16.12.14 - 19:59

    Yes!Yes!Yes! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Artikel zeigt mal wieder wunderbar, wie blödsinnig Smarthome ist.
    Dein Post wiederum zeigt mal wieder wunderbar, wie wenig die Leute in der Lage sind, sich in andere Situationen hinein zu versetzen.

    > Eventuell ist das was für Alzheimer-Patienten, aber ob man die unbetreut
    > wohnen lassen sollte, weiß ich nicht. Ich glaube, lieber nicht.
    Ich weiß nicht warum ein Alzheimer Patient jetzt mehr geeignet sein sollte als beispielsweise ich, sein Licht von der Couch aus zu regeln...

    > Ich kann den Inhalt meines Kühlschranks prüfen, wenn ich davor stehe.
    > Gleiches gilt für den Herd. Wenn man immer dieselben Handgriffe macht, kann
    > man auch nichts vergessen. Bevor ich Topf/Pfanne runternehme, drehe ich ihn
    > aus. Vergessen unmöglich.
    >
    > usw.
    Und weil du ein bestimmtes Problem nicht hast, kann es auch gar nicht existieren? Ansonsten erschließt sich mir nicht, was du sagen willst.

    > Wirklich jede einzelne Anwendung hat eine mindestens ebenbürtige "unsmarte"
    > Alternative. Meist gibt es sogar mehr Möglichkeiten.
    Ja. Und mit der "smarten" (ich hasse dieses Wort) Methode ist nun eine weitere Lösung für solche Probleme hinzugekommen. Warum regst du dich denn darüber auf?

    > Ich bin durchaus Technik-Freak, muss aber Technik nicht um jeden Preis für
    > jeden Unsinn einsetzen.
    Was Sinn und Unsinn ist, ist zum Glück nicht von dir abhängig, sondern von der Situation des einzelnen. Ich habe zwar ebenso keinerlei Probleme damit, den Herd auszustellen etc., ich lebe aber auch nicht allein. Von daher kann ich gar nicht garantieren, dass der Herd immer aus ist.

    Du kannst das ja gerne für dich als Schnullie abtun, aber im gleichen Atemzug alle anderen die das nicht tun zu beleidigen, zeigt nur deine sehr wohl vorhandene Engstirnigkeit. Wenn vieleicht auch nicht der Technik gegenüber.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.14 20:03 durch Garius.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Rellingen
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€ + Versand
  2. 111€
  3. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)
  4. (aktuell u. a. Death Stranding PS4 für 39,99€ und PS4-Controller verschiedene Farben für 42...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03