1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Zurück zu den Hacker…

Der Gesellschaft ist das alles egal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Gesellschaft ist das alles egal

    Autor: LinuxNerd 06.08.15 - 14:09

    Solange das Bier billig und die BILDzeitung unterhaltsam ist interessiert sich die Masse doch gar nicht für politische Themen oder gar die Zukunft des Internets. Wenn heute Wahl wäre würde ja die CDU die absolute Mehrheit bekommen, in den USA siehts nicht anderst aus.

    Solange es Brot und Spiele gibt interessiert es die Menschen nicht ob sie überwacht und ihre Freiheiten abgeschafft werden. Die Mehrheit hat sich noch nie gewehrt, egal ob gegen Kommunistische oder Faschistische Unrecht regimes, ist den Leuten völlig egal solange es ihnen persönlich gut geht. Der Kommunismus wurde ja auch erst dann gestürzt als die Ladenregale leer blieben und die Leute im Westfernsehen gesehen haben was für einen tollen Konsum im Kapitalismus gibt. Und in China regiert immer noch die KP Diktatur weil die für Wachstum und Konsum sorgen, da interessierts kaum jemanden obs ne Diktatur mit Zensur, unterdrückung Überwachung usw ist oder nicht. Und die par Bürgerrechtler, Künstler, Intellektuelle, Hacker usw fallen eben nicht ins gewicht.

    Politik hat eben nix mit Idealismus, Freiheit, Bürger und Menschenrechten zu tun sondern folgt im grunde den primitiven Instinkten der Masse bzw der jeweils herrschenden Elite die es versteht eben diese Instinkte für ihre Macht zu instrumentalisieren. Das Wahlverhalten der Masse hat sich ja durch Snowden, NSA usw nicht verändert, die haben nämlich alle nix zu verbergen, zumindest solange nicht wie es Brot und Spiele gibt.

    Genau aus dem Grund halte ich auch die Demokratie für eine gescheiterte illusion, die Masse ist zu doof und zu primitiv dafür. So, genug aroganten zynismus für heute ;)

    ..........................................................................
    Anonyme zensurfreie Internet Nutzung:
    https://www.torproject.org
    https://tails.boum.org/index.de.html

  2. Re: Der Gesellschaft ist das alles egal

    Autor: dimorog 06.08.15 - 14:41

    Du sprichts mir aus der Seele.

    Meiner Meinung nach gibt es nur eine wahre Rechtsform - die Diktatur. Das Volk weiß nicht was es will, die Wege sind zu lang und Stimmen werden nicht gehört oder falsch verstanden.
    In der Theorie braucht man nur einen wahren Diktator des Volkes, der für das Recht des Volkes einsteht und den Laden bestmöglich schmeißt. Leider ist das nicht möglich, da es so eine Person nie geben wird. Diese Stelle bringt einfach zu viel verführerische Macht mit sich

  3. Re: Der Gesellschaft ist das alles egal

    Autor: LinuxNerd 06.08.15 - 15:14

    Macht korrumpiert immer, daher ist diese Idee eines gerechten Diktators, Königs, Herrschers was auch immer hinfällig. Menschen werden das wohl auch in Zukunft egal in welcher Staatsform auch immer nicht wirklich gut hinbekommen.

    Evtl wäre es ja in Zukunft mal möglich eine künstliche Intelligenz die keine eigenen materiellen Interessen besitzt, den Menschen aber intellektuel überlegen ist und immer Neutral auf der Suche nach den besten Entscheidungen agiert als Staatschef einzusetzen und regieren zu lassen.

    ..........................................................................
    Anonyme zensurfreie Internet Nutzung:
    https://www.torproject.org
    https://tails.boum.org/index.de.html

  4. Re: Der Gesellschaft ist das alles egal

    Autor: Muhaha 06.08.15 - 16:50

    LinuxNerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Evtl wäre es ja in Zukunft mal möglich eine künstliche Intelligenz die
    > keine eigenen materiellen Interessen besitzt, den Menschen aber
    > intellektuel überlegen ist und immer Neutral auf der Suche nach den besten
    > Entscheidungen agiert als Staatschef einzusetzen und regieren zu lassen.

    Und wer programmiert nach welchen Prinzipien diese KI? :)

    Die Demokratie hat ihre Fehler, weil Menschen nunmal keine perfekten Wesen sind. Aber von allen schlechten Regierungsformen ist sie noch diejenige, die am wenigsten Ungerechtigkeit produziert.

  5. Re: Der Gesellschaft ist das alles egal

    Autor: TheBigLou13 06.08.15 - 21:56

    Die Gesellschaft ist leider einfach zu ungebildet um zu verstehen warum das "Hacken" ansich so wichtig ist und nichts mit Rechtsbrechung zu tun hat - im Gegenteil - es bedeutet, dass man sich exakt an die Regeln hält, die einem in einem System gegeben sind - nur dass man sie so nutzt, wie es nicht angedacht war. Es ist falsch, dass das benutzen des eigenen Verstandes in immer mehr Bereichen eine Straftat ist. Ohne Menschen mit diesem Denken hätten wir heute weder PCs noch Konsolen noch das Internet.

    Es ist so traurig, wenn man begreift dass die Menschheit sich selbst chronisch selbst bremst und immer wieder einschränken muss - ohne zu sehen, dass das einzige was sie aufhält sich weiter zu entwickeln sie selbst ist - dass eine kleine Menge die Masse bremst um sich nicht überholen zu lassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ED. ZÜBLIN AG, Stuttgart
  2. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland, Berlin
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut e.V. (FLI), Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 40,49€
  2. (-10%) 31,49€
  3. 4,63€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de