1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Zwei weitere Flash-Lücken…

Und Microsoft ist genauso bescheuert...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Microsoft ist genauso bescheuert...

    Autor: Porterex 12.07.15 - 19:52

    .... Flash in den Internet Explorer zu integrieren, dabei gab es schon vorher genug Fixes für andere Sicherheitslücken in Flash, die eigentlich eine IT Firma mit klarem Verstand davor warnen sollte soetwas in ihre Produkte einzubauen. Trotzdem integrieren die den Müll fest in ihren Browser.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.15 19:53 durch Porterex.

  2. Re: Und Microsoft ist genauso bescheuert...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.07.15 - 00:33

    Porterex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .... Flash in den Internet Explorer zu integrieren, dabei gab es schon
    > vorher genug Fixes für andere Sicherheitslücken in Flash, die eigentlich
    > eine IT Firma mit klarem Verstand davor warnen sollte soetwas in ihre
    > Produkte einzubauen. Trotzdem integrieren die den Müll fest in ihren
    > Browser.

    Flash war nie Müll und wird auch nie Müll sein. Egal was ihr Anti-Flash-Trolle so schreibt. Flash ist eine praktische plattformunabhängige Umgebung für Web Applikationen. Gerade für Flash Spiele im Browser gerne genutzt und seit vielen Jahren bewährt.

  3. Re: Und Microsoft ist genauso bescheuert...

    Autor: Wallbreaker 13.07.15 - 08:56

    Wie wäre es wenn du mal weiter denkst, als nur an deine Belange?
    Du setzt die gesamte Websicherheit aufs Spiel, nur für ein paar Browsergames.
    Flash hatte seit es existiert noch nie einen stabilen noch sicheren Status, dieses winzige Plugin strotzt nur so vor Lücken, dass man schon nahezu von Absicht sprechen könnte.
    Allein das Adobe innerhalb so vieler Jahre nicht auf die Kette kriegt, Flash ordentlich abzusichern, zeigt schon wie desinteressiert Adobe in Sicherheitsbelangen ist.
    Sie haben sich Jahre nur darauf ausgeruht, dass ausnahmslos alle auf Flash festsitzen, und nur sie quasi allen alles aufzwingen könnten.
    So oder so wird Flash sterben, und HTML5 ist der Sargnagel der lange fällig war.

  4. Re: Und Microsoft ist genauso bescheuert...

    Autor: schueppi 13.07.15 - 09:42

    Das war schon immer das Problem der Menschen! Nicht Flash ist blöd, oder scheisse. Sondern schlicht der Mensch mit seinem Drang jemand anderem zu schaden zwecks Bereicherung. Sei es wegen dem Geld oder dem Ruhm...

    Nur weil ein Programm viele Möglichkeiten bietet ist es nicht schlecht. Wenn die Möglichkeiten aber anders genutzt werden, dann wird es zu einer Gefahr.

    Ohne die ganzen *ich darf es hier gar nicht aussprechen* bräuchte es auch keine Virenscanner / Passwörter / Alarmanlagen / Schlüssel / Tresore - Man kann hier nehmen was man will!

  5. Re: Und Microsoft ist genauso bescheuert...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.07.15 - 12:32

    Wallbreaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wäre es wenn du mal weiter denkst, als nur an deine Belange?

    Warum sollte ich?

    > Du setzt die gesamte Websicherheit aufs Spiel, nur für ein paar
    > Browsergames.

    Klar, morgen geht die Welt unter! Komisch nur daß Flash schon seit Ewigkeiten existiert und bis heute immernoch nix untergegangen ist... Diese "der Himmel wird uns auf den Kopf fallen!!!" Untergangstheorien gegen Flash sind einfach nur noch bescheuert und total lächerlich dazu...

    > Flash hatte seit es existiert noch nie einen stabilen noch sicheren Status,
    > dieses winzige Plugin strotzt nur so vor Lücken, dass man schon nahezu von
    > Absicht sprechen könnte.

    Alles hat Lücken -.-'

    > Allein das Adobe innerhalb so vieler Jahre nicht auf die Kette kriegt,
    > Flash ordentlich abzusichern, zeigt schon wie desinteressiert Adobe in
    > Sicherheitsbelangen ist.

    Es zeigt viel eher, wie gut du trollen kannst. Gerade weit verbreitete Dinge sind ein viel lieber ausgesuchtes Angriffsziel als nicht so weit verbreitete Technologien. Adobe hier als Sündenbock hinzustellen ist einfach nur Kindergarten pur. Flash ist primär ein Environment für Plattform unabhängige Entwicklung.

    Daß dein Argument totaler Stuss ist sieht man an den Fakten, daß jede Software Lücken hat und es einfach mal relativierend betrachtet. Mit dem gleichen Bullshit Argument könnte man vor Windows warnen ebenso wie Java und jeder anderen Software die häufig eingesetzt wird... JEDE Software hat Lücken, EGAL welche! Selbst die ach so tolle Open Source Software hat ständig Sicherheitsprobleme und Lücken! -.- Und wenn man welche findet, fixt man sie! Perfekten Code GIBT ES NICHT! ... Alle komplexen Dinge bieten Einfallstore, wenn man sie nur findet! Kannst ja mit deinem Taschenrechner leben und alles andere verbannen aus Angst vor Gefahren und Lücken...

    Ich werde so wie viele andere auch weiterhin ganz normal alle Technologien nutzen so wie all die Jahre zuvor auch schon. Und ich werde mich NICHT verrückt machen lassen von solchen Angst Propheten die das Software Armageddon predigen! -.-

    Fakt ist jede Software hat ständig neue Lücken die entdeckt werden und gefixt werden müssen. Es ist scheißegal auf welche Software man da setzt! -.- Und so lange man Online ist geht man automatisch ein Risiko ein. Geh halt Offline, dann hast du deine absolut perfekte Sicherheit und ich meine Ruhe...

    > Sie haben sich Jahre nur darauf ausgeruht, dass ausnahmslos alle auf Flash
    > festsitzen, und nur sie quasi allen alles aufzwingen könnten.
    > So oder so wird Flash sterben, und HTML5 ist der Sargnagel der lange fällig
    > war.

    Wie ich diese Glaskugel Leser doch liebe xD

  6. Re: Und Microsoft ist genauso bescheuert...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.07.15 - 12:33

    schueppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war schon immer das Problem der Menschen! Nicht Flash ist blöd, oder
    > scheisse. Sondern schlicht der Mensch mit seinem Drang jemand anderem zu
    > schaden zwecks Bereicherung. Sei es wegen dem Geld oder dem Ruhm...
    >
    > Nur weil ein Programm viele Möglichkeiten bietet ist es nicht schlecht.
    > Wenn die Möglichkeiten aber anders genutzt werden, dann wird es zu einer
    > Gefahr.
    >
    > Ohne die ganzen *ich darf es hier gar nicht aussprechen* bräuchte es auch
    > keine Virenscanner / Passwörter / Alarmanlagen / Schlüssel / Tresore - Man
    > kann hier nehmen was man will!

    So sieht es aus! :) Und davon abgesehen hat JEDE Software Lücken und somit befördert sich so eine Diskussion einfach nur ins Absurde...

  7. Re: Und Microsoft ist genauso bescheuert...

    Autor: RaZZE 13.07.15 - 16:58

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Porterex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > .... Flash in den Internet Explorer zu integrieren, dabei gab es schon
    > > vorher genug Fixes für andere Sicherheitslücken in Flash, die eigentlich
    > > eine IT Firma mit klarem Verstand davor warnen sollte soetwas in ihre
    > > Produkte einzubauen. Trotzdem integrieren die den Müll fest in ihren
    > > Browser.
    >
    > Flash war nie Müll und wird auch nie Müll sein. Egal was ihr
    > Anti-Flash-Trolle so schreibt. Flash ist eine praktische
    > plattformunabhängige Umgebung für Web Applikationen. Gerade für Flash
    > Spiele im Browser gerne genutzt und seit vielen Jahren bewährt.

    Eine Platformunabhänge bitte was? Bist du betrunken :D ?

    Flash hat schon laaange ausgedient

  8. Re: Und Microsoft ist genauso bescheuert...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.07.15 - 17:43

    RaZZE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Platformunabhänge bitte was? Bist du betrunken :D ?
    >
    > Flash hat schon laaange ausgedient

    In deinen Wunschträumen vielleicht :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Berlin
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  3. bizIT Firma Hirschberg, Berlin
  4. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,94€
  2. 5,99€
  3. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler