Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Separate E-Mail-Adressen: Komplexe…

OT: Wichtige Mails archvieren

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OT: Wichtige Mails archvieren

    Autor: Its_Me 24.08.17 - 10:08

    Da wir hier gerade beim Thema Mail sind. Ich habe mehrere E-Mail-Konten, die ich per IMAP verwalte. Ich lese die Mails auf dem PC mit Outlook 2016.
    Meistens lese ich die Mails aber inzwischen zuerst auf dem iPhone bzw. iPad. Wichtige Mails markiere ich dann (mit dem Fähnchen). Diese Markierung sehe ich dann auch in Outlook, wenn ich die Mails dort abhole und kopiere diese in ein lokales Postfach zwecks Archivierung.
    Eigentlich war der Plan, dass Outlook diese Mails per Regel direkt automatisch kopieren soll. Das funktioniert aber aus irgendeinem Grund nicht, wobei ich folgende Regeln probiert habe:

    Nach Erhalt einer Nachricht
    über Konto xxxxxx@xxxx
    und die mit Zur Nachverfolgung gekennzeichnet ist
    und nur auf diesem Computer
    eine Kopie davon in den Ordner Backup verschieben

    Nach Erhalt einer Nachricht
    über Konto xxxxxx@xxxx
    und die mit Einer beliebigen Aktion gekennzeichnet ist
    und nur auf diesem Computer
    eine Kopie davon in den Ordner Backup verschieben

    Beide Regeln greifen aber nicht.

    Deshalb mal meine Frage, ob hier jemand eine Idee hat, wie man das automatisieren kann.
    Oder vielleicht gibt es ja auch eine ganz andere Möglichkeit das zu lösen?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ravensburg
  3. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  4. Kaufmännische Krankenkasse ? KKH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 284,00€ jetzt auch bei Amazon (bei Media Markt ausverkauft!)
  2. (heute u. a. Seagate 2-TB-HDD extern 56€, Samsung Galaxy S8 661,00€, Samsung 55 Zoll Curved TV...
  3. (u. a. Playstation VR 299,90€, €iPhone SE 32 GB für 303,00€, Intenso externe 4-TB-HDD für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Coinhive: Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt
    Coinhive
    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

    Unternehmen, die ein Chat-Widget zum Kundensupport nutzen, haben in den vergangenen Tagen heimlich bei den Kunden die Kryptowährung Monero geschürft. Betroffen waren auch der Speicherhersteller Crucial und der Sportanbieter Everlast.

  2. Monster Hunter World angespielt: Die Nahrungskettensimulation
    Monster Hunter World angespielt
    Die Nahrungskettensimulation

    Großes Monster frisst kleines Monster - meistens: In Monster Hunter World dürfen wir von der Spurensuche bis zum Endkampf die Jagd auf Fantasybestien nacherleben. Golem.de hat das teils faszinierend glaubwürdige Actionspektakel ausprobiert.

  3. Rechtsunsicherheit bei Cookies: EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
    Rechtsunsicherheit bei Cookies
    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

    Der ambitionierte Zeitplan für das Inkrafttreten der ePrivacy-Verordnung ist wohl nicht zu halten. Das könnte für die Wirtschaft, die die Pläne kritisiert, noch zu einem Problem werden, warnen Vertreter von EU-Kommission und Europaparlament.


  1. 15:50

  2. 15:32

  3. 14:52

  4. 14:43

  5. 12:50

  6. 12:35

  7. 12:00

  8. 11:47