1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Service Pack 1 für Windows 7…
  6. Them…

Was kann man denn noch besser machen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was kann man denn noch besser machen?

    Autor: DerRofl 19.03.10 - 13:21

    Naja, die Checksummensache ist einfach nicht so trivial wie man dies gern hätte. Zum einen müsste man nicht nur die Anwendung registrieren sondern alle zum Zeitpunkt des API-Calls im Prozess geladenen Module(also hauptsächlich DLLs). Als nächstes stellt sich dann die Frage ob eine Anwendung wirklich allgemein nur harmlose Dinge tut, oder ob diese durch entsprechende Inputs(gelesene Dateien manipulieren oder auch Fernsteuern der Anwendung) auch anderes tun kann. Und wie verhindert man letztlich das eine Anwendung durch eine andere korrumpiert wird? Also z.B. durch Remote-Thread-Injection oder sowas, da bleiben die Modulchecksummen ja auch sauber nur läuft dann im Prozess quasi laufzeiterzeugter Code ohne Prüfsumme.
    -> natürlich lassen sich da für jedes Problem schon ein paar Lösungen finden, aber die unproblematische eierlegende Wollmilchsau wäre schon eine ordentliche Herausforderung ;)

  2. Re: Was kann man denn noch besser machen?

    Autor: fsafas 19.03.10 - 13:33

    Pansenpoldi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > der IE8 ist gut, er ist in manchen disziplinen der
    > > konkurrenz sogar weit überlegen, das ist grund genug für ihn zu werben.
    >
    > Bitte nenn mir doch mal eine positive Eigenschaft irgendeines Internet
    > Explorers... egal welcher Version.

    er hat nichts von positiven eigenschaften gesagt - nur das er anderen browsern weit überlegen ist - was auch stimmt. z.b. bei inkompatibilität und nicht vorhandener sicherheit.

  3. Re: Was kann man denn noch besser machen?

    Autor: dfgdf 19.03.10 - 13:39

    mhhh. Meine 5 Jahre alte FW überwacht das alles. Zeigt versuchte "Code injections" etc. an. Da sollte es doch im Jahre 2010 möglich sein, zumindest diese Errungenschaften in ein nagelneues Win zu integrieren.
    Sicher ist das nicht 100%ig, vermutlich sogar noch relativ weit davon entfernt. Aber mein System ist bislang, zumindest soweit das die ganzen Prüfprogramme überprüfen können, sauber geblieben, während die ganzen "neumodischen" XP-Rechner reihenweise befallen wurden/werden.

  4. Re: Was kann man denn noch besser machen?

    Autor: DerRofl 19.03.10 - 14:25

    Gerade Desktop-Firewalls zeigen doch immer wieder ganz gut das sie eigentlich nur eins wirklich gut können, Sicherheit vortäuschen ;)

    Außerdem wäre Microsoft ja halt nicht in der Situation irgend einen zusätzlichen Schutz zu bieten wie deine Firewall, sonder die Erwartungshaltung ist dann halt die 100% Marke. Hat man doch schon bei der Einführung der UAC gesehen. Da waren die ersten Schlagzeilen doch auch nicht "nervig aber sicher", sondern "so kann man sie austricksen, broken by design".

    Persönlich sehe ich da zwar schon die Zwickmühle in der sich da MS befindet und die überhaupt erst zu diesem merkwürdigen Konstrukt(und einigen anderen) geführt hat, nun sollte man diesen Müll aber eigentlich auch nicht weiter versuchen aufzublähen um das Sieb dicht zu optimieren. Das kann eigentlich nur ein Hilfsmittel für schlechte alte Software sein, nun muss MS bei neuer einfach weiter drauf drücken das diese nun endlich ordentlich mit der Rechteverwaltung(die noch immer die selbe wie beim Erstrelease von NT ist!) zusammen spielt...

  5. Re: Was kann man denn noch besser machen?

    Autor: wmc nuter 19.03.10 - 14:37

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja die basis-funktionen laufen gut. was aber ist mit mehr
    > formatunterstützung, anbindung an datenbanken wie imdb,

    Da gibt es doch zahlreiche PlugIns.
    Ich benutze Media Browser das ist eigentlich gleich auf mit XMBC.


    > die suchfunktion
    > für musik ist atemberaubend langsam bei einer großen bibliothek,

    Würde ich jetzt nicht so sagen. Vielleicht ist mein Rechner auch "zu schnell". Aber Geschwindigkeit optimieren ist sicherlich immer gut :-).

    > der
    > whs-connector funktioniert nicht richtig und transcodiert häufig die videos
    > nicht oder kopiert sie erst gar nicht auf den whs,

    Kann ich nichts zu sagen.

    > man vermißt eine plug-in
    > architektur

    Gibt es doch schon EWIG.
    Gerade durch Plug-Ins wird das doch erst brauchbar (ob nun für ZDF Mediathek, Maxdome oder die zahlreichen Plug-Ins für lokale Filme/Serien wie das oben genannte Media Browser).

    Aber sicher. Verbessern kann man Software immer und auch das Media Center ist noch lange nicht "perfekt".
    Naja, vielleicht tut sich ja doch noch was beim SP1 oder zumindest SP2.

  6. Re: Was kann man denn noch besser machen?

    Autor: trtutz 19.03.10 - 14:42

    schneider schrieb:

    > Mit nem Athlon 3000 & NVidia 7600GT kam schnell frust
    > auf.

    Die spannende Frage ist eher wie viel RAM du hast....
    Denn auf der Konfiguration flutscht Windows 7 eigentlich (2 GB RAM sollten es aber schon sein).

  7. Re: Was kann man denn noch besser machen?

    Autor: Herb 19.03.10 - 14:57

    dsfsdf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzipiell ok. Aber der Windows Explorer wird immer schlimmer.

    Ich habe das Gefühl, der wurde für Vista neu programmiert - mit einem Revival aller früheren Kinderkrankheiten.

    > Bei W7 wird nicht mal mehr der freie Speicherplatz in der Statusleiste
    > angezeigt.

    Dass *das* durchging... haben die einen tüchtigen Linux-Maulwurf im Windows-Explorer-Team??

    > Auch sonst muß man erst einmal allerlei Umstellungen vornehmen,
    > um mit dem Teil halbwegs vernünftig arbeiten zu können.

    und der "moderne" Datei-Öffnen-Dialog erst...

    > Die tolle UAC. Eigentlich keine schlechte Idee. Aber sinnlos, wenn man
    > keine Anwedungen per Checksumme registrieren kann.

    Also ich oute mich mal als Fan der UAC in der schärfsten Einstellung. Ich *will* bei jeder einzelnen Änderung gefragt werden.

    > Ansonsten wird es dazu führen, daß man vor lauter Frust die UAC ganz
    > abschaltet und dann ist W7 wieder so unsicher wie XP unc Co.

    so's ein 32-Bit-Win-7 ist, aber dafür sollte die Zeit abgelaufen sein

  8. Re: Was kann man denn noch besser machen?

    Autor: blablub 19.03.10 - 16:49

    Stimmt, war umgekehrt. Ändert aber nichts daran, dass beide Dialoge ein gleiches Layout haben können.

    Frage: "Soll (dieser Ordner integriert)/(diese Datei ersetzt) werden?"
    Darunter vier Knöpfe: "Ja, für dieses", "Ja, Für alle", "Nein", "Abbrechen"

  9. Re: Was kann man denn noch besser machen?

    Autor: blablub 19.03.10 - 16:52

    Vermutlich bist du von 32 auf 64 Bit umgestiegen. ;) Die braucht auch doppelt so viel RAM, da alle Daten die doppelte Speichermenge belegen.

    Win7 32 Bit mit 1GB+ läuft tadellos, Win7 64Bit mit 2GB+ läuft tadellos. CPU und Grafikkarte ist mehr oder weniger egal.

  10. Re: Was kann man denn noch besser machen?

    Autor: Lawlita 19.03.10 - 18:03

    dsfsdf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die tolle UAC. Eigentlich keine schlechte Idee. Aber sinnlos, wenn man
    > keine Anwedungen per Checksumme registrieren kann. Es kann doch nicht sein,
    > wenn ich bei jeder Anwedung, die in für Windows bedeutenden Bereichen
    > eingreift, bei jeder Verwendung eine Bestätigung tätigen muß. Es muß doch
    > möglich sein, für jede dieser Anwendung einzeln zu definieren, daß sie
    > grundsätzlich mein OK bekommt, basierend auf der Checksumme.

    Siehe

    http://www.winfaq.de/faq_html/Content/tip2500/onlinefaq.php?h=tip2534.htm

    Oder etwas einfacher:

    http://www.winvistaside.de/forum/index.php?showtopic=3029

  11. Re: Was kann man denn noch besser machen?

    Autor: zilti 19.03.10 - 18:08

    Du kannst das Standardmenü bei Opera ja ganz einfach wieder einblenden.

  12. Re: Was kann man denn noch besser machen?

    Autor: sfsfs 19.03.10 - 18:10

    Viel zu umständlich, wenn auch vom Prinzip her richtig.
    Es sollte bei der UAC-Abfrage entsprechende Auswahlmöglichkeiten geben...

    Trotzdem merci für den Hinweis!

  13. Re: Was kann man denn noch besser machen?

    Autor: sdfsdf 19.03.10 - 18:14

    Klar. Man könnte aber auch das Standardmenü wieder zum Standard machen und Netbook-Nutzer sollen halt bei Bedarf das Menü ausblenden.
    Aber wir sind ja mittlerweile schon an das Diktat der Minderheiten gewöhnt...

  14. Re: Was kann man denn noch besser machen?

    Autor: Bouncy 20.03.10 - 17:03

    fsafas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > er hat nichts von positiven eigenschaften gesagt - nur das er anderen
    > browsern weit überlegen ist - was auch stimmt. z.b. bei inkompatibilität
    > und nicht vorhandener sicherheit.
    so ist es - der IE kann logondaten weitergeben für single sign-on, den communicator integrieren, hat einen kiosk-modus den man per gpo aktivieren kann, erlaubt die bearbeitung von office-dateien direkt im browser, etc.
    funktionen die für unternehmen von großer bedeutung sind, die anderen browser bringen nicht annähernd einen solchen funktionsumfang mit. ob man persönlich sowas braucht oder die enge verzahnung mit windows gut findet ist völlig egal, der IE ist in diesem bereich aber definitiv führend. punkt.

  15. Re: Was kann man denn noch besser machen?

    Autor: __tom 21.03.10 - 00:18

    > Vermutlich bist du von 32 auf 64 Bit umgestiegen. ;) Die braucht auch
    > doppelt so viel RAM, da alle Daten die doppelte Speichermenge belegen.

    wer erzählt eigentlich immer so einen unsinn? *adresszeiger* brauchen doppelt so viel platz wie vorher (auch nicht alle, bestimmte relative sprünge z.b. kommen weiterhin mit weniger aus)

    oder meinst du, ein jpg bild braucht in einer 64bit umgebung auf einmal doppelt so viel speicher wie vorher?

  16. Re: Nachtrag

    Autor: Treadmill 21.03.10 - 09:13

    Das frage ich mich allerdings auch. Habe bei den Ordneroptionen mal ein paar Änderungen vorgenommen, aber ich verstehe wirklich nicht, warum man das Icon für "eine Ebene hoch" entfernt hat. Das benutzt man doch im Explorer jetzt wirklich oft.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABO Wind AG, Wiesbaden
  2. Kassenärztliche Vereinigung Bremen, Bremen
  3. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg
  4. Allianz Deutschland AG, München,Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  2. 749€
  3. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
    Librem Mini v2 im Test
    Der kleine Graue mit dem freien Bios

    Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
    2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
    3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC