1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Service Pack 1 für Windows 7…

Was kann man denn noch besser machen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was kann man denn noch besser machen!

    Autor: Verbesserungsvorschläge 19.03.10 - 12:14

    - Weniger Festplatten Aktivitäten ( Meine Platte schläft gar nicht mehr ein )

    - Zudem, ungenutzte Festplatten bleiben auch ständig an. Selbst wenn unformatiert, obwohl es in Energie auf 10 Min gestellt ist.

    - den Ruhezustand leichter wieder zugängig machen. (Viel zu kompliziert jedesmal zu suchen bzw. powercfg -h on - das ist doch eine Zumutung)

    - Standardeinstellung für Ordner oder Startmenü bisschen erweitern

    - XP Mode für home prem.

    - noch bessere VHD Unterstützung (Mountet mal eines aus einem Virutellen Container, BLUE SCREEN -> 3 mal hitereinander und dann noch ein Checkdsk durchlaufen -> Systempartiton ruiniert (nur das VHD hat überlebt) - reproduzierbar)

    - Bitte die Netzwerkmonitore wieder neben die Uhr einführen. Ich sehe ja gar nicht mehr wenn irgendwas überhaupt ins Netzwerk geht

    - Wie kann es sein das immer noch ein Treiber für einen Co-Prozessor fehlt °° (Intel N330 in Asus Revo R3610 bei 64bit)

    - Away Mode Fehler Anzeige - sehr häufig bei 64bit - Doch niemand weiß wie es ausgeht. In keiner BIOS Doku fand ich bis heute darauf eine Hinweiß was das ist.

    - Ein Service Pack für VS2005 kommt automatisch aber für einen SQL Server 2008 nur als Optimale Auswahl.

    - VNC-Ähnliche Software wieder besser unterstützen. Remote Desktop ist zu aufwendig und kein Supportkunde schaft die ganzen schritte.

    - Ballut nervt mit seinen Icon.

    - Windows live Messenger. Warum kein Tray Icon mehr? Warum muss ich nun zwei Mausklicks (zuerst auf das Taskbar Icon und dann auf das zweite Fenster, wobei das erste gar nicht existiert) machen um wieder zum Hauptfenster zu gelangen

    - Den Bootmanger bitte wieder in eine ini-Datei. BCDEDIT ist zu umständlich

    - Aufhören immer den MBR zu überschreiben!!!

    - (e)SATA wieder auswerfbar machen. Das geht ja überhaupt nicht mehr seufz - Wie sollen sich da eSATA Festplatten durchsetzen, wenn die nicht mal mehr auswerfbar sind?

    - Treiber für X10 Fernbedienungen sollten eigentlich dabei sein, fehlen aber leider

    - Anwendungen ermöglichen. ohne Jedesmal das UAC zu nutzen, auf Admin ebene zu arbeiten. ( In meinem Fall hab ich immer den Process Explorer aktiv doch ohen Adminrechte, kann ich nicht mal Problemlos einen Diennst abwürgen der gerde hänger. oder ein anderes Profil abmelden )

    - Herunterfahren überarbeiten. Das schwarze Fenster was noch offen ist, ist zwar ok, sollte aber nicht noch nach 12 Stunden warten sonder nach wenigsten 5 min es selber forcieren alles zu beenden damit der Computer endlich schlafen kann.

    - Wenn sich ein Profil auf einen Wechseldatenträger, versagt das Andocken von Elementen aus diesem an der Taskbar und sämtliche Index basierenden Suchfunktionen sind auch inaktiv. Dabei isst in meinen Fall der Wechseldatenträger immer angeschlossen.

    - Ordnerverlinkungen ( mit junctions aus den PSTools von MS bspw. angelegt ) werde immmer falsch Kopiert.

    - Kopieren und Verschiebe Dialog bitte immer Details an und besonders mit Verlangsamungsregler sowie bitte mit Pause Knopf versehen. Wenn ich mal 30 GB kopiere und dabei mal mein Office aufmachen will, wird immer meine HDD gequält ohne ende. ( zur Zeit kann ich nur dabei entweder mit 7-zip kopieren oder mit Process Explorer den Explorer kurz mal auf suspend schalten )

  2. Re: Was kann man denn noch besser machen!

    Autor: sdfsdf 19.03.10 - 12:18

    "Bitte die Netzwerkmonitore wieder neben die Uhr einführen. Ich sehe ja gar nicht mehr wenn irgendwas überhaupt ins Netzwerk geht"

    Zumindest dafür gibt es ein Programm (LanLights). Sicher ein lästiges Workaround, aber besser als gar nichts, das nervt noch viel mehr...

    Desweiteren geht mir die Ordnerverlinkung auch tierisch auf die Nerven. Ich will wieder echte Ordner!

  3. Re: Was kann man denn noch besser machen!

    Autor: Re sdfsdf 19.03.10 - 12:36

    sdfsdf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Bitte die Netzwerkmonitore wieder neben die Uhr einführen. Ich sehe ja gar
    > nicht mehr wenn irgendwas überhaupt ins Netzwerk geht"
    >
    > Zumindest dafür gibt es ein Programm (LanLights). Sicher ein lästiges
    > Workaround, aber besser als gar nichts, das nervt noch viel mehr...
    >
    > Desweiteren geht mir die Ordnerverlinkung auch tierisch auf die Nerven. Ich
    > will wieder echte Ordner!

    Ja aber ich vertrau Lanlights nicht. wäre es OpenSource wäre das was anderes. Bei M$ greifen wenigsten noch die schwammigen Datenschutzbestimmungen. Bei Lanlights ist das was sehr graues irgendwie.

    Die Ordnerverlinkungen sind nur für eines gut. Das das Enterpreise/Ultimate auch in anderen Sprachen problemlos weiter läuft.

    Trotzdem aber geb' ich dir recht, es nervt. Aber anders gehts wohl nicht mehr. Nur leider sind sind es scheinbar Hardlinks statt Softlinks. Softlinks werden wenigsten als einzelne Datei und nicht als ganze ganze Ordnerspiegelung gehandhabt. Softlinks sind aber wohl in NTFS unmöglich :-(((((

    Achso: Diese automatische Übersetzung der Ordnernamen klappt auch nicht immer bzw. geht mit der Zeit verloren.

  4. Re: Was kann man denn noch besser machen!

    Autor: QDOS 19.03.10 - 16:14

    Re sdfsdf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Softlinks sind aber wohl in NTFS unmöglich :-(((((
    Nein, sind sie nicht! NTFS kann: Hardlinks, Symbolic(Soft-)links und Directory Junctions. Erstellt werden sie mit mklink...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  2. SONAX GmbH, Neuburg a.d. Donau
  3. Bildungszentrum für informationsverarbeitende Berufe e. V., Paderborn
  4. Qualitus GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe