1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Shiru Cafe: Heißgetränk gegen Daten

Exmatrikulation bei Inanspruchnahme des Dienstes

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Exmatrikulation bei Inanspruchnahme des Dienstes

    Autor: Umaru 02.10.18 - 23:18

    Könnte man auch als Eignungstest verwenden. Solche Personen sollten lieber nicht in höhere Positionen oder Ämter kommen ... Ich weiß, ich weiß, in der Realität sind sie perfektes Wirtschaftsvieh.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.10.18 23:21 durch Umaru.

  2. Re: Exmatrikulation bei Inanspruchnahme des Dienstes

    Autor: LinuxMcBook 02.10.18 - 23:22

    Ist doch ganz schlau eigentlich.
    Den Kaffee braucht man, um vernünftig lernen zu können, damit man später gut Geld verdienen kann.

    Studenten sind jedoch öfters klamm bei Kasse, also ist kostenloser Kaffee wirklich hilfreich.
    Im Gegenzug gibt man Daten ab. Ja, aber man hat dadurch doch keinen Nachteil. Ist ja nicht so, dass Nissan plötzlich deine Identität stiehlt.

  3. Re: Exmatrikulation bei Inanspruchnahme des Dienstes

    Autor: Umaru 02.10.18 - 23:51

    Aber irgendwer anderes von Nissan ^_^
    Außerdem kann man zuhause lernen. Aber ich bin auch Lerngruppenhasser. Gott, ich hasse Gruppen. Und Lerngruppen. Und Vereine. Und zuhause ist sowieso bester Kaffee. Da kriege ich auch ordentlich schwarzen Kaffee, Junge!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.10.18 23:52 durch Umaru.

  4. Re: Exmatrikulation bei Inanspruchnahme des Dienstes

    Autor: torrbox 03.10.18 - 00:00

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch ganz schlau eigentlich.
    > Den Kaffee braucht man, um vernünftig lernen zu können, damit man später
    > gut Geld verdienen kann.
    >
    > Studenten sind jedoch öfters klamm bei Kasse, also ist kostenloser Kaffee
    > wirklich hilfreich.
    > Im Gegenzug gibt man Daten ab. Ja, aber man hat dadurch doch keinen
    > Nachteil. Ist ja nicht so, dass Nissan plötzlich deine Identität stiehlt.

    Aber Studenten bei Yale Harvard und Princeton doch nicht.

  5. Re: Exmatrikulation bei Inanspruchnahme des Dienstes

    Autor: Sybok 03.10.18 - 00:11

    Umaru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber irgendwer anderes von Nissan ^_^
    > Außerdem kann man zuhause lernen. Aber ich bin auch Lerngruppenhasser.
    > Gott, ich hasse Gruppen. Und Lerngruppen. Und Vereine. Und zuhause ist
    > sowieso bester Kaffee. Da kriege ich auch ordentlich schwarzen Kaffee,
    > Junge!

    Schwarz und schön lecker Captain?

  6. Re: Exmatrikulation bei Inanspruchnahme des Dienstes

    Autor: neocron 03.10.18 - 03:34

    Hatte der nicht gar dunkelschwarzen Kaffee?

  7. Re: Exmatrikulation bei Inanspruchnahme des Dienstes

    Autor: neocron 03.10.18 - 03:35

    Umaru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnte man auch als Eignungstest verwenden. Solche Personen sollten lieber
    > nicht in höhere Positionen oder Ämter kommen ...
    Als ob du das beurteilen könntest ...

  8. Re: Exmatrikulation bei Inanspruchnahme des Dienstes

    Autor: lost_bit 03.10.18 - 08:26

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Studenten sind jedoch öfters klamm bei Kasse, also ist kostenloser Kaffee...


    Hehe guter Witz. Das dachte ich am Anfang auch mal. Es gibt sicherlich die ein oder andere Ausnahme wo Studenten knapp bei Kasse sind.

    Bin gerade das Studium am fertigstellen. Ich sage euch den Studenten geht es gut. Die sind nicht knapp bei Kasse. Vielen Studenten geht es zu gut.

    Auto, dicker PC plus Laptop, ordentliches smartphone, rauchen und Geld für Alk etc. Ist auch genug da.
    Wie viele sich dann auch dauernd Essen und Kaffee in der Stadt leisten. Kommen kaum welche auf die Idee das von zuhause mitzunehmen. Was ich so täglich der Universitätsstadt und am Campus sehe...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.10.18 08:28 durch lost_bit.

  9. Re: Exmatrikulation bei Inanspruchnahme des Dienstes

    Autor: Dino13 03.10.18 - 08:39

    Wow das kann ich nun gar nicht bestätigen. Vor allem dann wenn man sich anschaut wie viele neben ihrem Studium arbeiten müssen. Ich hatte selbst als Student Zeiten wo ich eine Woche noch mit 3¤ überbrücken musste, aber das muss man ja nicht gleich an die große Glocke hängen. Den Studenten geht es aber trotzdem gut. Das ist eine wunderschöne Zeit.

  10. Re: Exmatrikulation bei Inanspruchnahme des Dienstes

    Autor: plutoniumsulfat 03.10.18 - 11:51

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch ganz schlau eigentlich.
    > Den Kaffee braucht man, um vernünftig lernen zu können, damit man später
    > gut Geld verdienen kann.

    Also alle erfolgreichen Menschen trinken Kaffee oder alle Menschen, die Kaffee trinken, sind erfolgreich? Hmm :D

  11. Re: Exmatrikulation bei Inanspruchnahme des Dienstes

    Autor: Dragos 03.10.18 - 12:12

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wow das kann ich nun gar nicht bestätigen. Vor allem dann wenn man sich
    > anschaut wie viele neben ihrem Studium arbeiten müssen. Ich hatte selbst
    > als Student Zeiten wo ich eine Woche noch mit 3¤ überbrücken musste, aber
    > das muss man ja nicht gleich an die große Glocke hängen. Den Studenten geht
    > es aber trotzdem gut. Das ist eine wunderschöne Zeit.

    ich kann ersteres bestätigen. allerdings gibt es auch ausnahmen

  12. Re: Exmatrikulation bei Inanspruchnahme des Dienstes

    Autor: Mr Miyagi 03.10.18 - 14:24

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Umaru schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > >Da kriege ich auch ordentlich schwarzen Kaffee,
    > > Junge!
    >
    > Schwarz und schön lecker Captain?

    Man kann da auch Milch reinschütten!

  13. Re: Exmatrikulation bei Inanspruchnahme des Dienstes

    Autor: nf1n1ty 04.10.18 - 04:06

    Mr Miyagi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann da auch Milch reinschütten!

    Der is doch nimma schwarz, wenn du Milch da reintust!

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  14. Re: Exmatrikulation bei Inanspruchnahme des Dienstes

    Autor: baumhausbewohner 04.10.18 - 07:25

    Als ich student war, vor nen Jahr, hatte ich 150 Euro pro Monat für Lebensmittel etc. Und war damit in meinen Bekanntenkreis in der Uni reich. Manche hatten nur 50. Und wir haben alle auf 450 Euro Basis nebenbei gearbeitet.

  15. Re: Exmatrikulation bei Inanspruchnahme des Dienstes

    Autor: gaym0r 04.10.18 - 10:57

    Dank dieses Postings weiß man jetzt, dass man dich auch nicht in höhere Positionen stecken sollte. Warum? Darum!

  16. Re: Exmatrikulation bei Inanspruchnahme des Dienstes

    Autor: plutoniumsulfat 04.10.18 - 12:31

    baumhausbewohner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ich student war, vor nen Jahr, hatte ich 150 Euro pro Monat für
    > Lebensmittel etc. Und war damit in meinen Bekanntenkreis in der Uni reich.
    > Manche hatten nur 50. Und wir haben alle auf 450 Euro Basis nebenbei
    > gearbeitet.

    Sind die Mieten so teuer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AOK Systems GmbH, Bonn
  2. SCHOTT AG, Mainz, Müllheim, Lukácsháza (Ungarn)
  3. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Zeuthen
  4. MicroNova AG, München Vierkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de