Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheit: Angeblich Backdoor im…

Hat Windows nicht den IP Stack von BSD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat Windows nicht den IP Stack von BSD

    Autor: Acetonperoxid 15.12.10 - 14:43

    zumindest bei Win2000 war das so. Könnte Microsoft das Backdoor vll kopiert haben?

  2. Re: Hat Windows nicht den IP Stack von BSD

    Autor: jgnh 15.12.10 - 14:55

    Ich glaub den haben sie ab Vista neu geschrieben. Hmm, Vielleicht war das Backdoor für die Beamten nicht komfortabel genug ;)

  3. Re: Hat Windows nicht den IP Stack von BSD

    Autor: v66r 15.12.10 - 15:02

    Es geht hier um die IPSEC Implementierung... in dem Fall isakmpd, Windows unterstützt von sich aus nur IPSEC/l2tp...

    Mutmaße ich mal...

  4. Re: Hat Windows nicht den IP Stack von BSD

    Autor: Rama Lama 15.12.10 - 17:20

    jgnh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaub den haben sie ab Vista neu geschrieben. Hmm, Vielleicht war das
    > Backdoor für die Beamten nicht komfortabel genug ;)

    Windows _ist_ die Backdoor. In jedem durch Firewalls noch so stark geschützten Netz taucht früher oder später ein Depp mit Windows Laptop auf.

  5. Re: Hat Windows nicht den IP Stack von BSD

    Autor: Biologisch Dumm 15.12.10 - 20:08

    Ja, Deppen halt. Aber wenigstens funktionieren bei denen die Treiber.

  6. Re: Hat Windows nicht den IP Stack von BSD

    Autor: BOFH 15.12.10 - 20:10

    > Aber wenigstens funktionieren bei denen die Treiber.

    xD

  7. Re: Hat Windows nicht den IP Stack von BSD

    Autor: Das Original 15.12.10 - 21:36

     
    hat es! und linux und OSX haben es sowieso.

  8. Re: Hat Windows nicht den IP Stack von BSD

    Autor: haheho 16.12.10 - 04:27

    Das Original schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >  
    > hat es! und linux und OSX haben es sowieso.


    Na Du bist ja "up to date" und hast dir wenigstens die mühe gemacht mal den thread zu lesen in dem schon die richtige feststellung gemacht wurde, das der stack gegen einen eigenen ausgetauscht wurde...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Hannover
  2. JOB AG Technology Service GmbH, Münster
  3. Bundeszentralamt für Steuern, Bonn
  4. KION Group IT, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57