Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheit: Angeblich Backdoor im…

"Möglicherweise" ein Backdoor?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Möglicherweise" ein Backdoor?

    Autor: elgooG 15.12.10 - 13:22

    Alles schön und gut, aber muss den alles wieder durch die Medien/Presse gehen BEVOR auch nur ein einziger unabhängiger Entwickler diese Vermutung zumindest teilweise bestätigen konnte?

    Solange es nicht mehr als nur eine wage und unbestätigte Vermutung gibt, hat es keinen Sinn darüber zu berichten/diskutieren oder gar sinnfreie Flamewars gegen OSS oder BSD zu führen.

  2. Re: "Möglicherweise" ein Backdoor?

    Autor: asdfasdfoie 15.12.10 - 14:03

    Ja, muss es :-) .
    Denn erst wenn genügend Leute davon erfahren kann man auch davon ausgehen, dass genügend Sachkundige sich die Sache einmal anschauen.




    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles schön und gut, aber muss den alles wieder durch die Medien/Presse
    > gehen BEVOR auch nur ein einziger unabhängiger Entwickler diese Vermutung
    > zumindest teilweise bestätigen konnte?
    >
    > Solange es nicht mehr als nur eine wage und unbestätigte Vermutung gibt,
    > hat es keinen Sinn darüber zu berichten/diskutieren oder gar sinnfreie
    > Flamewars gegen OSS oder BSD zu führen.

  3. Re: "Möglicherweise" ein Backdoor?

    Autor: elgooG 15.12.10 - 17:19

    asdfasdfoie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, muss es :-) .
    > Denn erst wenn genügend Leute davon erfahren kann man auch davon ausgehen,
    > dass genügend Sachkundige sich die Sache einmal anschauen.

    Es geht doch nicht darum möglichst viele User sondern die richtigen Experten damit zu erreichen und die sind bei einem OpenSource-Projekt meist diejenigen die aktiv an dem System arbeiten und bereits als Erste davon erfahren haben.

    Nicht jedes OpenSource-Projekt kann einfach von jedem gelesen und verstanden werden, besonders bei einem so komplizierten Thema wie IPSEC. Das muss auch gar nicht so sein, denn es reicht bereits eine überschaubare Menge an Personen aus, was auch den Austausch bei der Analyse und die Reparatur erleichtert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  3. JDM Innovation GmbH, Murr bei Ludwigsburg
  4. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 299,00€ (zzgl. Versand)
  3. (u. a. Civilization VI für 27,99€, Xcom 2 für 11,99€, Tropico 6 El Prez Edition für 36,99€)
  4. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

  1. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.

  2. Datenleck: Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz
    Datenleck
    Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz

    Detaillierte persönliche Informationen von Ecuadors Bürgern waren offen zugänglich im Internet. Insgesamt umfasste die Datenbank 20 Millionen Einträge, darunter auch der 2017 eingebürgerte Julian Assange.

  3. Wegen Cloudflare: OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser
    Wegen Cloudflare
    OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser

    Wegen der Kooperation von Mozilla und Cloudflare für DNS über HTTPS (DoH) deaktiviert das Team von OpenBSD die Nutzung des Protokolls für alle Firefox-Nutzer des freien Betriebssystems. Interessierte können die Technik aber weiterhin einsetzen.


  1. 16:08

  2. 15:27

  3. 13:40

  4. 13:24

  5. 13:17

  6. 12:34

  7. 12:02

  8. 11:15