1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheit: "E-Mail ist das Fax…

Privates WhatsApp vs. dienstliche Geräte/Nutzung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Privates WhatsApp vs. dienstliche Geräte/Nutzung

    Autor: ldlx 04.02.20 - 18:06

    Wenn ich nun auf einem Gerät, wo ich meinen dienstlichen E-Mail-Account inkl. Kontakte-Sync benutze (sagen wir mal Exchange) und gleichzeitig WhatsApp (oder eine andere App, die auf meine Kontakte zugreift und diese mit einem Betreiberserver abgleicht), leite ich Daten aus. Wie ist dann die private Nutzung eines dienstlichen Geräts zulässig? Oder auch die dienstliche Nutzung eines Privatgeräts?

  2. Re: Privates WhatsApp vs. dienstliche Geräte/Nutzung

    Autor: eigs 04.02.20 - 20:55

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich nun auf einem Gerät, wo ich meinen dienstlichen E-Mail-Account
    > inkl. Kontakte-Sync benutze (sagen wir mal Exchange) und gleichzeitig
    > WhatsApp (oder eine andere App, die auf meine Kontakte zugreift und diese
    > mit einem Betreiberserver abgleicht), leite ich Daten aus. Wie ist dann die
    > private Nutzung eines dienstlichen Geräts zulässig?

    Privat installierte Apps haben doch gar keinen Zugriff auf das Firmenadressbuch. Crytophones haben spezielle Berechtigungseinstellungen und Trennung zwischen Privat- und Firmenanwendungen.

    > Oder auch die
    > dienstliche Nutzung eines Privatgeräts?

    Ich denke nicht, dass sich jemand ein Crytophone privat kauft.

  3. Re: Privates WhatsApp vs. dienstliche Geräte/Nutzung

    Autor: Poison Nuke 04.02.20 - 23:12

    eigs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Privat installierte Apps haben doch gar keinen Zugriff auf das
    > Firmenadressbuch. Crytophones haben spezielle Berechtigungseinstellungen
    > und Trennung zwischen Privat- und Firmenanwendungen.
    >
    > > Oder auch die
    > > dienstliche Nutzung eines Privatgeräts?
    >
    > Ich denke nicht, dass sich jemand ein Crytophone privat kauft.

    Gibt es überhaupt Unternehmen, die besondere Telefone einsetzen abseits von Standard Android / iOS Geräten? Die Frage ist also durchaus berechtigt, da der größte Teil der Mitarbeiter sicherlich keine besonderen Gerätekonfigurationen hat, bei denen ebene jene Datenausleitung erschwert wird. Eher kenne ich genau deswegen die Richtlinien, die die private Nutzung der Telefone unterbindet und zumeist sind die App-Stores dann deaktiviert.

  4. Re: Privates WhatsApp vs. dienstliche Geräte/Nutzung

    Autor: eigs 05.02.20 - 03:40

    Manche Unternehmen setzen Samsung KPE ein.

  5. Re: Privates WhatsApp vs. dienstliche Geräte/Nutzung

    Autor: Maxim Webster 05.02.20 - 07:29

    Lösungen dieser Art verwenden die Isolierungstechnik des darunter liegenden Betriebssystems, z.B. Google Workspaces oder Samsung Knox. Oder etablieren eine eigene, wie das z.B. der Citrix Secure Hub macht.

    Die Anwendungen außerhalb haben keinen Zugriff auf die geschäftlichen Daten und Anwendungen, es sei denn der Anwender kopiert sie in den anderen Bereich.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Service-Cluster
    Amprion GmbH, Dortmund
  2. IT-Trainer (Remote möglich) (m/w/d)
    Hays AG, Aschaffenburg
  3. Web-Entwicklerin/Web-Entwick- ler (m/w/d)
    Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, Köln
  4. IT - Projektmanager (m/w/d)
    FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Essen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ statt 79,99€
  2. gratis (bis 26. Mai)
  3. 3,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
Bundeswehr
Das Heer will sich nicht abhören lassen

Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Bundes-Klimaschutzgesetz Die Bundeswehr wird grüner
  2. 600 Millionen Euro Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Fossil präsentiert Hybrid-Smartwatch im Retrolook

Rasterfahndung: Europol will Daten von Europäern beim Grenzübertritt sammeln
Rasterfahndung
Europol will Daten von Europäern beim Grenzübertritt sammeln

Frontex und Europol wollen für alle Reisenden eine Datei anlegen und mit verschiedenen Datenbanken abgleichen. Die Auswertung soll mit KI erfolgen.
Von Matthias Monroy

  1. Subventionswettbewerb Halbleiterkrise stärke die Zusammenarbeit von EU und USA
  2. Digital-Markets-Act EU könnte Safari-Dominanz auf iOS brechen
  3. Digitale-Dienste-Gesetz Was die Einigung zum DSA bedeutet