Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheit: Gerätehersteller haben…

Datenschutzverordnung hilft!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Datenschutzverordnung hilft!

    Autor: melaw 04.06.18 - 16:32

    Zum Glück haben wir den neuen Datenschutz. Da kann Facebook nicht einfach mehr mit unseren Daten machen was es will, nein nein! Da muss man schon zustimmen, das ist gänzlich freiwillig. Man kann auch einfach NEIN sagen! Gut, dann kann man Facebook halt nicht mehr nutzen, aber das ist ja nicht so schlimm, wenn es um die eigenen Daten geht...

  2. Abgesehen davon...

    Autor: demon driver 04.06.18 - 17:06

    ... gibt es keine Datenschutzpolizei, die eben mal in sämtlichen Facebook-Betriebsstätten reinspazieren könnte, um irgendetwas zu kontrollieren. Selbst wenn Facebook die Nutzung seiner Dienste nicht von einer Quasi-Blankozustimmung abhängig machen würde (was nach DSGVO so wohl auch nicht zulässig wäre), und ausführliche Verfahrensverzeichnisse etc. pflegen und vorhalten würde, auf denen draufsteht, dass sie nichts Böses mehr tun, gäbe es niemanden, der kontrollieren könnte, welche Daten wirklich erhoben, gespeichert, verarbeitet und vor allem verkauft werden.

  3. Re: Datenschutzverordnung hilft!

    Autor: a user 04.06.18 - 18:16

    "Nutzt" facebook überhaupt irgendwem, außer Facebook selbst und seinen Partnern?

    Fast alle meiner Bekannten haben Facebook (ich selbst nicht), aber keiner nutzt es für mehr als paar Male im Monat Bilder nud News austauschen mit Freunden und Familien im Ausland. Deswegen sind deren Daten dort nicht einmal Ansatzweise vollständing und überhaupt nicht aktuell.

    Wer nutzt denn Facebook intensive und wofür (von den Profis, die beruflich nach eben solchen Nutzern suchen mal abgesehen) ?

    In meinen Augen ist Facebook ein vollkommen überflüssiges Produkt, heute mehr den je.

  4. Re: Datenschutzverordnung hilft!

    Autor: Faksimile 04.06.18 - 20:50

    Der erste Schritt wäre ja, wenn ein Verstoß nachgewiesen ist, Facebook den Zugriff auf alle europäischen Mobilfunknummern und die dahinterliegenden Nutzer für einen gewissen Zeitraum zu sperren.

  5. Re: Datenschutzverordnung hilft!

    Autor: bierwagenfahrer1984 04.06.18 - 20:58

    Facebook schafft ein Paralleluniversum. Facebook ist der Social Media Bruder von World of Warcraft. Nur eben ohne Setting, bzw Fake Real Life. Ich frage mich auch immer ob es wirklich genug Leute gibt die das RTL2 Nachmittagsprogramm konsumieren, bedauerlicherweise anscheinend ja.

    Genauso wie es anscheinend Leute gibt die sich auf Facebook WebFails reinziehen.

  6. Re: Datenschutzverordnung hilft!

    Autor: |=H 05.06.18 - 09:14

    Die Gruppenfunktionen von Facebook sind nicht übel.
    Meist hat jeder Ortsteil eine oder sogar mehrere Gruppen.
    Dort kann man schnell mal nach Hilfe fragen, bekommt Informationen, was gerade los ist und es dient auch ein wenig als Kleinanzeigenteil.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Rhodia Acetow GmbH, Freiburg im Breisgau
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Norderstedt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. (-82%) 8,99€
  3. 35,99€
  4. (-37%) 37,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


      K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
      K-Byte
      Byton fährt ein irres Tempo

      Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
      Ein Bericht von Dirk Kunde

      1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
      2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
      3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor