Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheit: Keylogger verwandelt…

Abweichende Nummerierung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abweichende Nummerierung

    Autor: robinx999 22.02.13 - 09:24

    Das mit der Abweichenden Nummerirung wird aber viele leute panisch machen, weil die Datei scheint wohl auch auf normalen Systemen zu existieren.
    https://www.archlinux.org/packages/multilib/x86_64/lib32-keyutils/files/
    Selber habe ich so eine Datei auch auf meinem Gentoo system
    ---
    # qfile /lib32/libkeyutils.so.1.4
    app-emulation/emul-linux-x86-baselibs (/lib32/libkeyutils.so.1.4)
    ---

  2. Re: Abweichende Nummerierung

    Autor: zwergberg 22.02.13 - 12:13

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit der Abweichenden Nummerirung wird aber viele leute panisch machen,
    > weil die Datei scheint wohl auch auf normalen Systemen zu existieren.

    Das kannst Du laut sagen!

    > Selber habe ich so eine Datei auch auf meinem Gentoo system
    > ---
    > # qfile /lib32/libkeyutils.so.1.4
    > app-emulation/emul-linux-x86-baselibs (/lib32/libkeyutils.so.1.4)
    > ---

    Der rpm-Check ist zunächst auch nicht sehr erbaulich. Bei mir läuft ein Debian Testing. Ich fand es erstmal faszinierend, dass ich rpm überhaupt installiert hatte.

    Dass dann ein
    $ rpm -qf /lib/x86_64-linux-gnu/libkeyutils.so.1.4
    "file [...] is not owned by any package" zurückliefert, ist im ersten Moment schon sehr unbehaglich, aber sicherherlich logisch, wenn alles per apt-get/dpkg installiert wurde. Die gleiche Meldung gibt es nämlich zu jeder Datei, die ich in ausprobiert habe.

    Für Debian Testing sieht das so aus:
    http://packages.debian.org/wheezy/amd64/libkeyutils1/filelist

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Dataport, Hamburg
  3. Stadt Regensburg, Regensburg
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

  1. HP, Philips, Fujitsu: Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung
    HP, Philips, Fujitsu
    Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

    Ein vorinstalliertes Programm auf Notebooks nahmhafter Hersteller ist ein Sicherheitsrisiko für die Benutzer. Millionen Geräte sind betroffen, es gibt einen Patch und ein Workaround.

  2. Mali-C71: ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive
    Mali-C71
    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive

    Bis zu 16 Videosignale für Advanced Driver Assistance Systems (ADAS): Der Mali-C71 ist ARMs erster Image Signal Processor, der in Fahrzeugen eingesetzt werden soll. Daher unterstützt er sehr viele Blendenstufen für einen hohen Kontrastumfang.

  3. SUNET: Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie
    SUNET
    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

    Nicht nur 100 GBit/s, sondern auch ROADM-Technologie von ADVA Optical Networking kommt bei SUNET zum Einsatz. Durch Add und Drop von Wellenlängen auf mehreren Glasfaserstrecken lassen sich die Verbindungen zwischen den Standorten nach Bedarf konfigurieren.


  1. 19:00

  2. 18:44

  3. 18:14

  4. 17:47

  5. 16:19

  6. 16:02

  7. 15:40

  8. 14:51