Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheit: "Mit Linux Mint würde ich…

Microsoft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft

    Autor: Pwnie2012 19.11.13 - 11:19

    canonical benimmt sich gerade wie MS. ms vs OSS, Canonical vs andre distris

  2. Re: Microsoft

    Autor: freddypad 19.11.13 - 11:35

    Jup. Also ich bin mit Linux Mint voll und ganz zufrieden. Linux Mint ist für mich endlich die Distribution, die ich dauerhaft und voll überzeugt nutzen werde.
    Keine andere Distribution hat bei mir jemals so reibungslos und ohne viel Zutun perfekt funktioniert und gerade im Multimedia Bereich ist Linux Mint echt stark.

  3. Re: Microsoft

    Autor: Anonymer Nutzer 19.11.13 - 11:37

    Dass das der Meinung von Canonical entspricht, wage ich zu bezweifeln. Klingt für mich eher nach einem (oder mehreren) Entwicklern mit Kompetenz-Problemen.

  4. Nope

    Autor: mw88 19.11.13 - 11:47

    Man kann die Mailingliste ja einsehen und da geht es um die Meinung eines Entwicklers aus der Ubuntu Community. Das ganze Thema hätte man eigentlich auch auf der Mailingliste klären können aber scheinbar wird gerade alles, was um Ubuntu passiert zu einem Shitstorm. Das finde ich schade.

    Es gibt genug an Canonical und Ubuntu zu kritisieren aber das ist doch echt Zeitverschwendung -,-

  5. Re: Microsoft

    Autor: non_sense 19.11.13 - 16:07

    freddypad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jup. Also ich bin mit Linux Mint voll und ganz zufrieden. Linux Mint ist
    > für mich endlich die Distribution, die ich dauerhaft und voll überzeugt
    > nutzen werde.
    > Keine andere Distribution hat bei mir jemals so reibungslos und ohne viel
    > Zutun perfekt funktioniert und gerade im Multimedia Bereich ist Linux Mint
    > echt stark.

    Dann schau dir mal ElementaryOS an ;)

  6. Re: Microsoft

    Autor: freddypad 19.11.13 - 17:15

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > freddypad schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jup. Also ich bin mit Linux Mint voll und ganz zufrieden. Linux Mint ist
    > > für mich endlich die Distribution, die ich dauerhaft und voll überzeugt
    > > nutzen werde.
    > > Keine andere Distribution hat bei mir jemals so reibungslos und ohne
    > viel
    > > Zutun perfekt funktioniert und gerade im Multimedia Bereich ist Linux
    > Mint
    > > echt stark.
    >
    > Dann schau dir mal ElementaryOS an ;)


    Danke für den Tip, jedoch ist die Seite von denen down.
    Genau sowas allerdings stärkt dann nicht gerade mein Vertrauen in eine Distribution, wenn die webseite komplett down ist.
    Kann natürlich sein, dass ich jetzt gerade massives Pech hatte, aber dennoch...

    Außerdem habe ich gerade gelesen, dass die Oberfläche an Mac-OS X erinnern soll. Das ist ja nun absolut schrecklich und für mich ein Grund für einen kilometerweiten Bogen da herum. Zum anderen soll die Distribution eher "lightweight" sein. Da ich sehr viel Multimedia Kram brauche und verwende und nen kräftigen Rechner habe, will ich auch keine "lightweight" Distri.

    Nein, ich schwöre wirklich auf mein Mint. :-)

  7. Re: Microsoft

    Autor: mzanetti 19.11.13 - 18:55

    Der Kommunist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass das der Meinung von Canonical entspricht, wage ich zu bezweifeln.
    > Klingt für mich eher nach einem (oder mehreren) Entwicklern mit
    > Kompetenz-Problemen.


    Dass es nicht der Meinung von Canonical entspricht ist richtig. Oliver hat das selbst auf seinem Blog gepostet: ograblog.wordpress.com/2013/11/18/lots-of-canonical-in-my-mouth/

    Allerdings würde ich daraus auch nicht gleich Kompetenz-Schlüsse über Oliver ziehen. Es ist sein gutes Recht nicht Linux Mint zu empfehelen weil er mit der update Strategie nicht einverstanden ist.

  8. Re: Microsoft

    Autor: non_sense 19.11.13 - 19:34

    freddypad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke für den Tip, jedoch ist die Seite von denen down.
    > Genau sowas allerdings stärkt dann nicht gerade mein Vertrauen in eine
    > Distribution, wenn die webseite komplett down ist.
    > Kann natürlich sein, dass ich jetzt gerade massives Pech hatte, aber
    > dennoch...
    Die Webseite ist grad wieder online gegangen:
    http://elementaryos.org/

    freddypad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum anderen soll die Distribution eher
    > "lightweight" sein. Da ich sehr viel Multimedia Kram brauche und verwende
    > und nen kräftigen Rechner habe, will ich auch keine "lightweight" Distri.
    Gerade deshalb würde ich mal ein Blick riskieren.
    Lightweight muss ja nicht schlecht sein.

  9. Re: Microsoft

    Autor: Deff-Zero 19.11.13 - 20:55

    freddypad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Außerdem habe ich gerade gelesen, dass die Oberfläche an Mac-OS X erinnern
    > soll. Das ist ja nun absolut schrecklich und für mich ein Grund für einen
    > kilometerweiten Bogen da herum.

    Keine Angst. Wie üblich sind "von OSX inspirierte" Themes für Linux vielleicht vom Look her noch ähnlich - so dass es für nette Screenshotvergleiche ausreicht. Das Feeling und die Plattform mit gut integrierten Apps bleibt wie üblich aber auf der Strecke.

  10. Re: Microsoft

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.11.13 - 21:20

    Ich will ja nichts sagen aber MS hat den Streit gegen/mit OSS schon lange beigelegt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: Microsoft

    Autor: non_sense 19.11.13 - 21:24

    Deff-Zero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Feeling und die Plattform mit gut
    > integrierten Apps bleibt wie üblich aber auf der Strecke.

    Und genau das versuchen sie mit Elementary OS zu minimieren, indem die Oberflächen von Tools so geändert werden, sodass sie homogen zum System wirken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.13 21:29 durch non_sense.

  12. Re: Microsoft

    Autor: dopemanone 20.11.13 - 07:51

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deff-Zero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Feeling und die Plattform mit gut
    > > integrierten Apps bleibt wie üblich aber auf der Strecke.
    >
    > Und genau das versuchen sie mit Elementary OS zu minimieren, indem die
    > Oberflächen von Tools so geändert werden, sodass sie homogen zum System
    > wirken.

    hauptsache er hat nen ________ (<- bitte abfälliges adjektiv einsetzen) spruch gebracht ohne es getestet zu haben...

    ich kenn es auch noch nicht, aber werde es mir definitiv mal ansehen (bevor ich mir ein urteil erlaube)

  13. Re: Microsoft

    Autor: jack_torrance 10.02.14 - 22:57

    freddypad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jup. Also ich bin mit Linux Mint voll und ganz zufrieden. Linux Mint ist
    > für mich endlich die Distribution, die ich dauerhaft und voll überzeugt
    > nutzen werde.
    > Keine andere Distribution hat bei mir jemals so reibungslos und ohne viel
    > Zutun perfekt funktioniert und gerade im Multimedia Bereich ist Linux Mint
    > echt stark.
    Ich habe vieles (lange) ausprobiert, bei mir gilt (mitunter wegen dem genialen Startmenü) auch:
    Linux Mint xfce ist meine bevorzugte Distribution. Gefällt mir und ein spitzen System zum Arbeiten, aber auch als Mediarechner.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INIT Group, Karlsruhe
  2. NDI Europe GmbH, Radolfzell am Bodensee
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. H&D Business Services GmbH, Ingolstadt, München, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 61,90€
  2. 279,90€
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57