Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheit: Sophos kauft Astaro

Für jedes Windows-Netzwerk ein Muss!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für jedes Windows-Netzwerk ein Muss!!!

    Autor: impulsblocker 06.05.11 - 10:08

    Ein firmeninternes Netzwerk aus Windows-Clients muss komischer Weise immer mit einem auf Sicherheit getrimmten Linux- oder BSD-Computer zum Internet-Knotenpunkt hin "terminiert" werden. (Nichts anderes sind das: MIPS- oder ARM-basierte und auf Sicherheit getrimmte Linux- oder BSD-Rechner).

    Wem das nicht zu denken gibt ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.05.11 10:10 durch impulsblocker.

  2. was ist daran komisch?

    Autor: ps7 06.05.11 - 10:24

    nur weil manche firewall hersteller ein gratis untersystem verwenden, um lizenzgebührne zu sparen - sagt das nichts aus.

    es gibt genügend andere basissysteme, welche für sicherhetisfilter verwendet werden.
    qnx, ms windows, und slbst gebaute systeme wie zb cisco IOS oder NX und dergleichen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.05.11 10:31 durch ps7.

  3. Re: Für jedes Windows-Netzwerk ein Muss!!!

    Autor: Mario Hana 06.05.11 - 11:03

    impulsblocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein firmeninternes Netzwerk aus Windows-Clients muss komischer Weise immer
    > mit einem auf Sicherheit getrimmten Linux- oder BSD-Computer zum
    > Internet-Knotenpunkt hin "terminiert" werden.

    Wieso nur zum Internet? Die Trennung zu den internen Servern ist noch weit wichtiger und bei größeren Umgebungen die Trennung zwischen Abteilungen ebenfalls.

    Am Client kann man sich immer was einfangen... da muss man regulieren, dass dieser Befall nicht auf andere Abteilungen oder gar interne Datenbanken und Anwendungen übergreift.

  4. Re: Für jedes Windows-Netzwerk ein Muss!!!

    Autor: myElrond 06.05.11 - 11:13

    Die Astaro nutzt ganz normale Intel Core2Duo Prozessoren mit Intel Chipsaetzen in den Appliances, keine ARM oder MIPS.

  5. Re: Für jedes Windows-Netzwerk ein Muss!!!

    Autor: Freitagsschreiberling 06.05.11 - 13:17

    impulsblocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein firmeninternes Netzwerk aus Windows-Clients muss komischer Weise immer
    > mit einem auf Sicherheit getrimmten Linux- oder BSD-Computer zum
    > Internet-Knotenpunkt hin "terminiert" werden. (Nichts anderes sind das:
    > MIPS- oder ARM-basierte und auf Sicherheit getrimmte Linux- oder
    > BSD-Rechner).
    >
    > Wem das nicht zu denken gibt ...

    Deswegen plädiere ich für das richtige System am richtigen Ort: Die komfortablere Bedienung findest Du - jedenfalls wenn es um übergreifendes Arbeiten geht - bei Windows, die auf Sicherheit spezialisierten Rechner sind eben die x-basierten. Muss ich es mir wegen der Sicheheit antun, auf den Komfort zu verzichten? Hey, ich will einfach beides! Ich sag ja auch nicht, dass man mit Linux (...) nicht arbeiten kann und lache deswegen über Linux. Auch da gibt es genügend Anwendungsfälle, wo das besser geeignet ist als Windows. Nur eben nicht für das, was ich damit mache.

    btw: Wieso tauchen eigentlich in solchen Diskussionen nie angefressene Äppel auf?

    --
    Für Signatur: bitte wenden.

  6. Re: Für jedes Windows-Netzwerk ein Muss!!!

    Autor: myforke 06.05.11 - 16:25

    Weil dieses keine Diskussion auf hohen Niveau ist , deshalb macht hier wohl keiner mit.

    Nunja, jedes System hat seine Vor- und Nachteile, aber die Aussage, das man nur wegen der Usability nicht auf ein Linux System umsteigt ist, für mich nicht verständlich. Da Unix Systeme als Gateway Ihre klaren Vorteile haben. Schon allein der Durchsatz ist mit Unix Systemen sauberer und meistens schneller, was man leicht mit iPerf testen kann. Diese Diskussion in ein Übernahme Post anzufangen ist auch nicht gerade schlau und dann noch bei Astaro.

    Die Kunden von Astaro müssen sich nicht zwingend mit der Linux Shell auskennen, ich vermute das können auch nur die wenigstens. Astaro hat den großen Vorteil, das die Weboberfläche von Ihrem Produkt mit am einfachsten zu bedienen ist. Der ganze Webadmin ist in mehreren Sprachen verfügbar (für Personen die nicht so gut Englisch können) und es werden fast alle Features die es im heutigen Netzwerk gibt unterstützt.

    Des weiteren ist die Übernahme von Sophos ein sehr schlauer Schachzug. Da hier zwei Unternehmen mit einem sehr großen Knowhow aufeinander treffen und dieses in unterschiedlichen Bereichen. Die Zukunft von Sophos wird somit sehr interessant, da sich Astaro gerade auf das Thema Endpoint Security Spezialisiert hat und dieses mit in das Gateway integriert. Sophos hat einen sehr guten Stand in dem Bereich Endpoint Security, in diesem Gebiet haben Sie schon lange und sehr stark mit gearbeitet.

    Also ich denke in dem nächsten Jahr, können wir sehr gespannt auf die zusammen Arbeit von Astaro und Sophos sein. Da hier dann einfach zu bedienen Hightech Produkte vorgestellt werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.05.11 16:27 durch myforke.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld
  2. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  3. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock
  4. Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung GmbH, Geesthacht

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)
  3. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47