1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheit: Tag der unsinnigen…

12345 ist auch kein Wunder

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 12345 ist auch kein Wunder

    Autor: unbuntu 01.02.19 - 19:30

    Für Dienste, die einfach nicht wichtig sind, oder eine Registrierung unbedingt benötigen, wählen die Leute eben ein einfaches PW. So ists kein Wunder wenn das dann "das beliebteste Passwort" wird.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  2. Re: 12345 ist auch kein Wunder

    Autor: Anonymer Nutzer 01.02.19 - 23:05

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Dienste, die einfach nicht wichtig sind, oder eine Registrierung
    > unbedingt benötigen, wählen die Leute eben ein einfaches PW. So ists kein
    > Wunder wenn das dann "das beliebteste Passwort" wird.

    Aha. Ich bin mir gerade nicht sicher ob du denjenigen (oder dir selbst) hierfür einen Freibrief erteilen willst, oder es einfach nicht verstanden hast.
    Egal wie unbedeutend der Account ist, im einfachsten Fall bietet ein illegaler Login (Achtung, Rechtslage beachten!) auch bei Nutzung eines einfachen Passwortes i.d.R. die Möglichkeit, persönliche Daten abzugreifen. Im dümmsten Fall ist es die Kombination aus der verwendeten (existierenden und personenbezogenen) E-Mail-Adresse und weiteren Daten.
    Wie naiv muss man denn sein, dass man für sich persönlich einen unsicheren Raum für andere schafft?!?! Als ob das jemand im RL riskieren würde. Aber im Internet scheint das ja fast schon ein Hobby zu sein. In meinen Augen ist sowas blanke Dummheit. Und wer dann den Schaden hat sollte bitte dafür ausgelacht werden. Ich bin es leid ständig Artikel über unter diesen Umständen Geschädigte zu lesen. Einfach mal Denken bevor man was macht. Ist echt nicht schwer. Einfach mal ausprobieren. ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.19 23:07 durch mathew.

  3. Re: 12345 ist auch kein Wunder

    Autor: quineloe 01.02.19 - 23:40

    du kennst mailinator.com oder?

  4. Re: 12345 ist auch kein Wunder

    Autor: Anonymer Nutzer 02.02.19 - 22:28

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du kennst mailinator.com oder?

    Ja, durchaus. Ich kenne auch Trash-Mail und andere. Was ändert das?
    Das wäre ja dann nur die personenbezogene E-Mail-Adresse. Problem damit noch nicht gelöst.
    Jetzt frag dich mal, wie viele noch nicht einmal von so einer Möglichkeit eine Ahnung haben. ;-)
    Mal ganz abgesehen davon, dass viele meinen, dass alleine dadurch der Rest egal wäre.
    Armseliges Sicherheitsverständnis.

  5. Re: 12345 ist auch kein Wunder

    Autor: quineloe 03.02.19 - 18:45

    mathew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > du kennst mailinator.com oder?
    >
    > Ja, durchaus. Ich kenne auch Trash-Mail und andere. Was ändert das?

    Kluge Frage. Nicht. Du behauptest was von "personenbezogenen Mailadressen". Gerade das wird mit solchen Trashmailanbietern vollständig umgangen. Was bleibt dann an Daten übrig? Vielleicht noch ein falsches Geburtsdatum. Sonst nichts.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. LS telcom AG, Lichtenau (Baden)
  3. pro-beam GmbH & Co. KGaA, Gilching
  4. GOM GmbH, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Xpress SL-C480 Farb-Laserdrucker für 149,99€, Asus VivoBook 17 für 549,00€, HP...
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 24,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands...
  3. (u.a. Lenovo Tab E10 für 99,00€, Huawei MediaPad T5 für 179,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

  1. Mobile Betriebssysteme: Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3
    Mobile Betriebssysteme
    Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3

    Apple hat neue Betriebssystem-Updates für iPhones, iPads und den iPod touch vorgestellt. IOS 13.3 und iPad OS 13.3 enthalten Verbesserungen, Fehlerbehebungen und zusätzliche Sicherungseinstellungen für Kinder.

  2. Rechenzentren: 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    Rechenzentren
    5G lässt Energiebedarf stark ansteigen

    Laut einer Studie im Auftrag von Eon heizt 5G die drohende globale Umweltkatastrophe weiter an. Schuld sind Edge Computing, Campusnetze, Industrie 4.0 und die Folgen für die Rechenzentren.

  3. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
    Elektromobilität
    EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

    Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.


  1. 22:13

  2. 18:45

  3. 18:07

  4. 17:40

  5. 16:51

  6. 16:15

  7. 16:01

  8. 15:33