Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheit: Welche Gefahren durch…

Der Mensch verdient sein Geld mit der Angst for Drohnen, oder? ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Mensch verdient sein Geld mit der Angst for Drohnen, oder? ...

    Autor: Arestris 06.12.18 - 16:02

    Denn genau so, liest sich der Text!
    Hier werden Horrorszenarien, absolute Edge-Cases dargestellt, die mit der Wirklichkeit nichts zu tun haben!

    Wie sieht die Realität aus? Die weitaus meisten Hobbypiloten halten sich an die Gesetze, haben eine entsprechende Plakette an der Drohne, sind entsprechend versichert und prüfen, ob sie fliegen dürfen (denn da hat er Recht, da gibt es Apps für).
    Aber gut, wenn man den Leuten erzählt, dass sich 99,9% aller Drohnenpiloten an die Gesetze halten und es beim Rest zumeist solche Sachen sind wie, man kommt Wohnhäusern / einer öffentlichen Einrichtung / einem Naturschutzgebiet zu nahe oder ist auch mal 10m zu hoch ... dann braucht man natürlich gar nicht erst versuchen, den Leuten entsprechende Gegenmaßnahmen verkaufen zu wollen.

  2. Re: Der Mensch verdient sein Geld mit der Angst for Drohnen, oder? ...

    Autor: CaTiO 06.12.18 - 16:40

    +1

  3. Re: Der Mensch verdient sein Geld mit der Angst for Drohnen, oder? ...

    Autor: Petterson 07.12.18 - 07:23

    +1

  4. Re: Der Mensch verdient sein Geld mit der Angst for Drohnen, oder? ...

    Autor: egal 07.12.18 - 08:58

    Arestris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn genau so, liest sich der Text!
    > Hier werden Horrorszenarien, absolute Edge-Cases dargestellt, die mit der
    > Wirklichkeit nichts zu tun haben!
    >

    Genau, "Drama Baby!". So funktioniert Journalismus heutzutage. Mit irgend einer sachlichen, objektiven Darstellung bekommt man doch nicht mehr ausreichend Aufmerksamkeit, der 'Markt' ist halt übersättigt. Und das Geld hat eh immer Vorrang.

    Auch kann bzw. sollte bei solchen Artikeln ruhig mal eine Meinung/Wertung des Autors mit einfliessen. Dazu muss man natürlich als Mensch auch ein Profil haben, das was taugt. Diese Vorraussetzung wird allerdings heutzutage nur noch von wenigen erfüllt, bei Politikern ist es übrigens ähnlich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.12.18 08:59 durch egal.

  5. Re: Der Mensch verdient sein Geld mit der Angst for Drohnen, oder? ...

    Autor: Yo 07.12.18 - 14:15

    Du bist das beste Beispiel für einen Trottel der überhaupt nicht verstanden hat worum es bei dieser Risikoanalyse überhaupt geht.

  6. Re: Der Mensch verdient sein Geld mit der Angst for Drohnen, oder? ...

    Autor: serra.avatar 08.12.18 - 12:15

    *****************************
    Du bist das beste Beispiel für einen der überhaupt nicht verstanden hat worum es bei dieser Risikoanalyse überhaupt geht.
    *****************************
    Um Panikmache, mehr nicht! Sprengstoffe/ ABC waffenfähige Substanzen kann ich auch auf ein funkferngesteuertes Auto packen oder nen Flugmodell oder oder ... Drohnen sind auch nix anderes.


    mmh so wie vor dem 11. Sept. keiner gedacht hätte das man nen Flugzeug als Waffe oder nen Auto/LKW als Waffe nutzen kann? Also was tun? Verbieten?

    Alles läßt sich als Waffe mißbrauchen wenn man es denn darauf anlegt ... deswegen aber alles zu verteufeln bringt nix! Zum Töten brauch ich nicht mal eine Waffe da reichen zwei Hände!
    Der Mensch besteht aus über 300 Knochen, jeden davon kann man brechen, das kann schmerzlos, schmerzhaft oder tödlich sein.

    Also packt euch am besten in Blisterfolie ein und sperrt euch zuhause ein, könnte ja sonst was passieren!
    Risiken gibt es überall ... Panik bedeutet Stillstand und Rückschritt. Wer sich in Panik versetzen läßt, hat schon verloren.

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!



    7 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.18 14:02 durch bk (Golem.de).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, München, Erfurt
  2. Villeroy & Boch AG, Mettlach
  3. Landkreis Hameln-Pyrmont, Hameln-Pyrmont
  4. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 229,00€
  2. 44,99€
  3. 51,95€
  4. 43,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

  1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
    16-Kern-CPU
    Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

    AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

  2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abgeschreibung
    IT-Konsolidierung des Bundes
    Beschaffter Hardware droht vollständige Abgeschreibung

    Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

  3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
    1 bis 4 MBit/s
    Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

    Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


  1. 19:00

  2. 18:30

  3. 17:55

  4. 16:56

  5. 16:50

  6. 16:00

  7. 15:46

  8. 14:58