1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitslücke: Forscher begehen…

Das mit den Bremsen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das mit den Bremsen

    Autor: fif 07.01.11 - 15:15

    habe ich damals gelesen. Und ich kann icht glauben dass es möglich ist die bremsen auf elektronischem weg zu deaktivieren. Ich lackiere/warte und repariere meine autos selbst, und da ist eine mechanische, nicht via elektronik trennbare verbindung bis zu den bremssätteln/trommeln.
    Die einzige möglichkeit wäre wohl über die elektronischen ABS-regler. Aber warum ein ABS-System and den bus anhängen? Gibt es sowas wie "sportliches bremsen" oder "sanftes bremsen" im grenzbereich? Ach ja, jetzt weiß ich's, es hängt für die fehlermeldungen am bus, damit diese "Mechaniker" einfach nur mehr ihr kastl anhängen, sehn was los ist, das entsprechende teil um 2000€ tauschen. Und wenn's dann immer noch nicht geht, nocmal €3000 für das nächste teil das da dran hängt!

  2. Re: Das mit den Bremsen

    Autor: DerDerWirklichAllesBesserWeiß 07.01.11 - 15:34

    Joa, je teurer das Auto desto mehr Elektronik, die dann recht schnell auch in die Bremsen eingreifen muss.

    - ABS reguliert die Bremsen
    sanftes Bremsen sowieso
    - automatische Abstandskontrolle zum Vordermann wird denk ich auch eingreifen, wenn der vor einem stärker bremsst
    - dann gibts glaub ich unabhängig auch sonne automatische Auffahrverhinderung
    - ESP gibts ja schon in vielen Autos... bremst ja glaub ich sogar einzelne Räder

    Schon doll die Technik! Aber solche krassen Sicherheitslücken dürfen niemals sein... Das sollte wirklich mechanisch oder mit unvernetzer in Chrips implementierter Elektronik ausgeschlossen werden, wo es nicht anders geht.

  3. Re: Das mit den Bremsen

    Autor: Twain 07.01.11 - 16:09

    Das sind aber alles Bremsvorgänge und nicht Vorgänge die das Bremsen verhindern. Soweit ich mich erinnern kann gibt es in Deutschland ein Gesetzt, das besagt, dass alle Fahrzeuge die im Straßenverkehr zugelassen sind sowohl Bremsen als auch Lenken vollkommen unabhängig von der Elektronik können müssen. Welches Gesetz das aber ist, und ob das noch in Kraft ist kann ich leider nicht sagen ( jaja, gesundes Halbwissen :-P )

  4. Re: Das mit den Bremsen

    Autor: HagK 07.01.11 - 17:31

    Twain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sind aber alles Bremsvorgänge und nicht Vorgänge die das Bremsen
    > verhindern. Soweit ich mich erinnern kann gibt es in Deutschland ein
    > Gesetzt, das besagt, dass alle Fahrzeuge die im Straßenverkehr zugelassen
    > sind sowohl Bremsen als auch Lenken vollkommen unabhängig von der
    > Elektronik können müssen.

    Kann ein ABS-System ja. Wenn ABS *NICHT* eingreift, weil Elektronik kaputt, wird die üblicherweise hydraulisch übertragene Bremskraft nicht gemindert und wirkt unmittelbar.

    Ähnlich verhält es sich mit der (geschwindigkeitsabhängigen) Lenkkraftverstärkung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler (gn) SAP / Schnittstellen
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide
  2. IT-Systemadministrator als Fachgebietsleiter (m/w/d)
    SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH, Ulm
  3. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt
  4. Java - Entwickler (m/w/d) für Webanwendungen
    medavis GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de