Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitslücke: Fortinet vergisst…

Interessant was Golem da so lapidar als peinlichen Fehler deklariert...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessant was Golem da so lapidar als peinlichen Fehler deklariert...

    Autor: derdiedas 24.11.17 - 14:46

    peinliche Fehler sind wenn man statt des eigenen Firmenlogos eines von Donald Duck sieht - das hier ist nicht mehr peinlich sondern zeugt von einem massivem Versagen der QA Prozesse der Firma hin.

    Wir reden hier nicht von irgendeiner Desktopanwendung sondern von Lösungen die teilweise mehr als nur Firmeninventar beschützt (Krankenhäuser, Polizei, Verwaltung usw.)

    Gruß ddd

  2. Re: Interessant was Golem da so lapidar als peinlichen Fehler deklariert...

    Autor: Hotohori 25.11.17 - 03:35

    Also ich finde "peinlich" trifft es schon ganz gut, so ein Fehler ist wirklich zum fremdschämen.

    Peinlich bedeutet ja nicht, dass es eigentlich nur etwas harmloses ist. Und gerade das Newsbild trifft es ganz gut, wie ich finde. So ein Fehler ist echt völlig unverständlich wie so etwas durch das QA gehen konnte. So etwas wie den Admin Login zu testen steht doch normal auf jeder QA Liste so ziemlich ganz weit oben.

  3. Re: Interessant was Golem da so lapidar als peinlichen Fehler deklariert...

    Autor: Lasse Bierstrom 25.11.17 - 06:51

    Als würde man auf einer Festung alle Türme und Mauern mit den besten Bogenschützen ausstatten, aber vergessen das Tor zu schließen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Regen
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen
  3. TeamBank, Nürnberg
  4. Bosch Gruppe, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

  1. Let's Play: Valve streamt über Steam.tv
    Let's Play
    Valve streamt über Steam.tv

    Es könnte weitere Konkurrenz für Youtube und Twitch geben: Valve arbeitet an einem eigenen Angebot, das wahrscheinlich mit dem E-Sport-Turnier The International startet. Wie es dann weitergeht - unklar.

  2. Promotion: Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden
    Promotion
    Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden

    Netflix legt viel Wert darauf, dass Nutzer sich Serien fast nahtlos ansehen können. Nun wird eine Funktion getestet, die zwischen einzelnen Folgen doch etwas Werbung einblendet - für Netflix-eigene Inhalte.

  3. Breitbandausbau: Bahn will eigenes Glasfasernetz neben Gleisen ausbauen
    Breitbandausbau
    Bahn will eigenes Glasfasernetz neben Gleisen ausbauen

    Die Bahn hat bereits ein umfangreiches Glasfasernetz und will es entlang der Gleise nun massiv ausbauen. Dafür wird ein Partner aus der Netzbetreiberbranche gesucht.


  1. 11:33

  2. 11:04

  3. 18:00

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:50

  7. 16:25

  8. 16:00